Frage von iskoo, 310

Meine freundin ist kurdin?

Meine freundin ist kurdin und meine Familie hast kurden da meine vater seite alles bozkurt sind also unsere familien wollen das nicht was meint ihr solten wir machen (und ihre familie hast türken )

Antwort
von toomuchtrouble, 135

Habe die durchgeknallten Bozkurt-Superosmanen schon häufiger in Hannover erlebt. Dumm wie Brot, aber ganz viel Muckibude.... Sind zwar ein wenig aus der Mode gekommen, aber als Kurde würde ich diesem Pack nicht begegnen wollen. Das müsstest Du eigentlich wissen, dass es hier keine vernünftigen Tipps geben kann. Selbst für türkische Verhältnisse sind die nicht ganz dicht.

Kommentar von iskoo ,

ich bin berühmt mit meiner Familie zusammen bei dem bozkurz gut wir sind schon sehr mit dabei aber wir haben nichts also ich habe nicht was gegen Kurden aber PKK hasse ich über alles und ihre familie stheht zu denen ka was wir machen solteb

Kommentar von toomuchtrouble ,

aber PKK hasse ich über alles

Deswegen habt Ihr ja das Problem. Die PKK ist wenigstens demokratisch organisiert, Frauen haben die gleichen Rechte und die Leute sind in der Regel besser gebildet. Kein Wunder, dass die keine Verbindung mit türkischen Faschisten wünschen.

Kommentar von iskoo ,

pkk und gebildet hahahahahahahahah guter witz

Kommentar von iskoo ,

in meiner familie wen man die mutter oder schwester auch nur ohne grund traurig macht bekomt man sehr sehr viel schläge aber auch nur wen wir schuldig sind nur weil mall 1-2 spasten ihre frauen scheise behandeln heist es nicht das alle türken so sind im gegenteil sie ehren ihre frauen sogar

Antwort
von jovetodimama, 166

Eine dauerhafte Verbindung zwischen Dir und Deiner Freundin wäre nur möglich, wenn Ihr Euch beide von Euren Familien und allen Traditionen und Auffassungen, mit denen Ihr groß geworden seid, lossagt.

Das wollt Ihr beide nicht, und selbst wenn Ihr es wolltet, wäre es ungeheuer schwierig, da Ihr Euer gesamtes weiteres Leben ohne die Unterstützung Eurer Familien meistern müsstet. Gemeinsam zu leben ist schon mit Unterstützung beider Ursprungsfamilien keine leichte Sache, ohne ist es auch wenn die Liebe anfangs groß ist, ein geradezu aussichtsloses Unterfangen. Daher sehe ich keine gemeinsame Zukunft für Euch.

Feiert einen herzinnigen, tränenreichen Abschied, wünscht Euch gegenseitig alles Glück für Eure Zukunft, macht ein letztes gemeinsames Foto und beendet damit Euren Kontakt - das wäre mein Rat für Euch.

Antwort
von FragaAntworta, 156

Was willst Du denn machen? Ich würde beidem den Rücken kehren, und mit meiner Freundin eine eigene Familie gründen.

Kommentar von iskoo ,

das geht ja leider nicht sie will ihre familie nicht verlassen und ich meine nicht

Kommentar von FragaAntworta ,

Dann sagt euch "Lebewohl" und vergesst einander. Diesen Hass könnt ihr nicht beenden.

Kommentar von iskoo ,

das hast du auch recht den hass gibt es seid generationen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten