Mein Vater terrorisiert mich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leben deine Eltern getrennt?

warum bist du nicht mit ihr gegangen?

Hast du wenigstens Kontakt zu ihr?

er muß sich doch irgendwie dazu äußern, warum er so handelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lowbob1234
18.03.2016, 18:11

Ja.

Weil ich dann alle Freunde verkieren würde.

Ja.

Ich glaube weil er denkt das ich nur zocke oder sowas.

0

"stränger. Obwohl ich in der Schule gut bin", ok das lasse ich mal so stehen ;)

Ok jetzt die Antwort:

Warum darfst du nicht so lange wach bleiben? - Während der Schulzeit, damit du dich konzentrieren kannst. Während den Ferien eventuell damit es keine Angewohnheit wird. 

Warum darfst du das Handy abends nicht behalten? - Damit du schläfst und dich nicht damit beschäftigst. (andere haben nicht mal eins). 

Warum darfst du nicht bei einem Freund übernachten? - Naja, wenn das keinen kulturellen Hintergrund hat könnte es auch daran liegen, dass er es selbst damals nicht durfte und denkt das wäre normal so. Frag ihn doch einfach mal weshalb du das nicht darfst. Bestimmt hast du das schon, dann schreib mal die Antwort. Vielleicht kann ich dir schreiben was du antworten könntest. 

Ich finde deinen Vater nur bei dem Punkt übernachten etwas streng. Zwar hatte ich um einiges mehr Freiheiten, ich würde meinen Kindern auch mehr Freiheiten zu gestehen. Doch sonderlich streng finde ich das auch wieder nicht. 

Hat dein Vater etwas dagegen, wenn jemand bei dir übernachtet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich habe mir jetzt die Antworten der anderen durch gelesen und ich finde einige durchaus kluge Gedanken dabei. Mein Sohn ist 14, es haben schon Freunde hier übernachtet und andersherum. Die Antwort ist Vertrauen. Das muss auf Gegenseitigkeit beruhen können. Zu jeder Zeit! So.... ein Vorschlag: Bitte eine Tante oder Onkel oder guten Freund der Familie um Rat und Mithilfe, gemeinsam ein Gespräch zu suchen und einen Kompromiss zu finden. Und erst wenn das nichts bringt, dann geh zum Jugendamt, da gibt es immer Berater, die dir helfen können und den Part der "nicht vorhandenen oder dazu nicht bereiten Tante" übernehmen, um vielleicht deinem Vater aus anderer Sicht deine Lage zu erklären. Aber das sollte die letzte Möglichlkeit sein. Und vergiss nicht dabei: Er hat dich lieb!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IvonneUndMaik
27.04.2016, 23:05

Vielleicht denkt dein Vater an eigene Erfahrungen zurück und möchte dich beschützen vor solchen, die du vielleicht gar nicht erst machen sollst / würdest.

1

ich würde auch einen einen 16 jährigen nicht in der Woche bei anderen übernachten lassen, und das handy abends auszuschalten und wegzunehmen wird seinen Grund haben. Ich finde deinen Vater nicht streng, sondern verantwortungsbewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst ihn ja mal fragen vor was genau er Angst hat.

Es gibt heutzutage sogenannte Helikoptereltern, die ihre Kinder überbehüten weil sie Angst haben, dass an jeder Ecke ein Verbrecher oder so steht, der dir was böses will. Oder weil du ja von fiesen Autofahrern über den Haufen gefahren werden könntest. Oder vielleicht vergewaltigt dich ja dein Freund, kann ja alles passieren nicht wahr?

Diese Angst wird von den Medien und zum Teil auch von der Politik geschürrt und ist nach der Wahrscheinlichkeit, dass dir wirklich was passieren könnte, völlig unbegründet.

Das du jetzt eventuell dadurch ein Leidtragender bist tut mir leid.

Du kannst ja mal deinen Missmut darüber Frau Merkel schreiben, vielleicht hat sie eine Idee wie man deinen Vater dazu bringt dir mehr Vertrauen entgegen zu bringen und nicht so hysterisch zu sein.

Vielleicht kann sie die Medien auch bitten ihr Geld anderst zu verdienen als mit Panik machenden Sex&Crime Geschichten.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lowbob1234
18.03.2016, 18:13

Nein vor sowas hat er keine Angst.

0

Erklär deinem Vater dass du nicht mehr 12 bist und dass du in 4 Jahren schon volljährig bist. Am besten fragst du deinen Vater nicht mehr ob du zu einem Freund übernachten kannst weil er so nur Ja und Nein antworten kann. Still in die Frage lieber so " Papa was muss ich tun damit ich bei meinem Kollegen übernachten kann" somit kann er nicht mehr mit Ja oder Nein antworten. Frag ihn warum genau du bei einem Kollegen nicht übernachten kannst. Und erkläre ihm das jetzt wo du Ferien hast du gerne bis um 12 Uhr aufbleiben würdest weil du ja gar keine Pflichten hast und deine Pflichten sonst immer erfüllst... 

Im schlimmsten Fall würde ich schauen dass ich zu der Mutter ziehen könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
18.03.2016, 20:46

In 4 Jahren wird er volljährig...aber erst in 4 Jahren :-)

1

Was möchtest Du wissen?