Frage von Perle30, 247

Mein Freund bekommt keine Erektion und will keinen Sex?

Ich weiß diese Frage wurde schon oft gestellt aber in meinem Fall ist alles etwas anders. Ich bin mit meinem Freund jetzt erst 2 Monate zusammen und ich kenne das eigentlich nur so das frisch verliebte kaum die Finger voneinander lassen können. Mein Freund sucht zwar meine Nähe aber wenn ich dann mit ihm schlafen möchte ist das ein halber Krampf damit "er" hoch kommt. Das ist bis jetzt jedes Mal so gewesen und meist passiert gar nichts. Es dauert ewig bis er eine Erektion bekommt und seine Ausreden sind dann immer "müde" oder "Angst was falsch zu machen". Also er hat in seiner Jugend nix anbrennen lassen und hat viele wechselnde Partnerinnen gehabt bzw one Night Stands. Gerade da versteh ich die letzte Begründung nicht. Er ist mir sehr wichtig aber langsam zweifel ich an der Beziehung und frage mich warum er überhaupt mit mir zusammen ist. Jetzt will er mit mir zusammen ziehen aber ich Zweifel echt. Er meint zwar ständig ich sei seine absolute Traumfrau aber irgendwas stimmt da doch nicht😢

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 62

Tja - auch wenn es die Männer nicht gerne zugeben - aber unser "kleiner Chef" ist manchmal ganz schön launisch. Ein Mann muss entspant sein um die Schwellkörper des Penis mit Blut zu füllen, Aufregung, Druck, Anspannung, Stress, blöde Gedanken ("hoffentlich klappt es diesmal...", "hoffentlich halte ich lang genug durch...", "sie lacht bestimmt weil er krumm ist...") genügen und schon lässt einen das Teil im Stich. (Auch wenn er sich nach außen cool gibt...).

Es liegt also sicher nicht an Dir und auf ein körperliches Leiden würde ich es auch erstmal nicht schieben - frag ihn doch mal ob er eine Morgenlatte bekommt und ob es bei der Masturbation klappt - dann ist die "Hydraulik" in Ordnung...

Wenn es erst einmal soweit ist verhindert die Erinnerung an das letzte "Versagen" und die dann aufkommende Panik erst recht, dass es noch etwas wird, denn "mit Gewalt" wird das nix und selbst Wundermedikamente müssen manchmal kapitulieren... .

Wenn seine Erektion zusammenfällt, so muss Ziel sein ihm den Druck zu nehmen und einfach mit schmusen, streicheln, lecken, blasen usw. weiterzumachen. Zeige ihm erstmal wie er Dich mit Zunge und Finger zum Orgasmus bringt - dann bis Du schon mal richtig vorbereitet wenn er dann wieder soweit ist. Eine über alle Maßen erregte Frau unter sich zu spüren ist ohnehin das beste Potenzmittel. Je mehr er abgelenkt ist um so leichter kommt seine Erektion zurück. Beim nächsten Mal hilft die Erinnerung an das letzte Erfolgserlebnis, dass es wieder funktioniert. Damit ist die "Phase" dann beendet... (auch wenn es vereinzelt noch zu Rückschlägen kommen kann).

Wenn er nur eine Hawaii-Latte (halb weich ;-) ) bekommt, kannst Du auch seinen Freudenstab mit dem Mund verwöhnen - das funktioniert oft überraschend gut. Wenn er noch unerfahren ist kann es dann allerdings schneller zu seinem Höhepunkt kommen, als Dir vielleicht lieb ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von CaptnCaptn ,

Besser hätte man(n) es nicht sagen können! Tolle Antwort!

Kommentar von Perle30 ,

Besser hätte man es nicht sagen können👍🏻 vielen Dank

Antwort
von thlu1, 40

Zunächst einmal ist jeder Mann irgendwie anders, wenn es um seine Erektion geht und es gibt zahllose Gründe, warum Mann keine Erektion bekommt. Die können tatsächlich auch mit dir zusammen hängen oder eben auch nicht.

Natürlich ist als erstes die Frage wichtig, ob er nur bei dir oder generell keine Erektionen bekommt. Schön wäre natürlich, wenn er mit dir darüber offen reden würde, aber es kann durchaus sein, dass es ihm ziemlich unangenehm ist, das fällt einem Mann nun mal auch nicht gerade leicht über sein intimstes Problem zu reden.

Dennoch kannst du das heraus finden. Denn jeder gesunde Mann hat während er schläft mehrere Erektionen, auf die er gar keinen Einfluss nimmt. Wenn du ihm Beispielsweise morgens, wenn er noch schläft mal unter die Decke fühlst, indem du dich einfach mal bei ihm einschmiegst, kannst du es schon spüren.

Wenn du bei ihm eine Erektion feststellst, kann man davon ausgehen, dass er vermutlich eher kein organisches Problem. Häufig gibt es psychische Probleme, die allerdings sehr vielfältig sein können. Aufregung, Stress in der Familie, im Beruf oder zu hohe Erwartungshaltungen. Darüber solltet ihr versuchen in Ruhe zu reden.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar nützliche Hinweise geben.

Kommentar von Perle30 ,

Er ist, wenn wir miteinander schlafen, immer recht schnell. Das ist ihm unangenehm, auch weil er weiß das er mich erst einmal zum Höhepunkt bringen konnte.

Kommentar von thlu1 ,

Wie wäre es, wenn er dir mal die Führung überlässt und sich dabei mal passiv verhält. Führe ihn an deinen Körper heran. Führe seine Hände und zeige ihm wo du gerne berührt werden möchtest. Das ganze geht auch umgekehrt. Lass ihn dir zeigen, wo er von dir berührt werden möchte. Spielt ein wenig mit euren nackten Körpern, so dass der Druck raus kommt. Auch Männer können Genießer sein, wenn Frauenhände ihren Körper berühren. Dann kommt die Erektion eventuell ganz von alleine.

Antwort
von beangato, 80

Ihr solltet gar nicht darüber reden.

Sex ist in einer Beziehung schon wichtig - aber nicht am Wichtigsten.

Schmust einfach miteinander und wartet, bis das Verlangen von selbst bei ihm kommt. Es gibt doch auch andere Möglichkeiten, sich gegenseitig zu verwöhnen.

Antwort
von konstanze85, 61

Zusammenziehen nach 2 monaten? Na nun mal schön die kirche im dorf lassen und tiiiiiiiief durchatmen:)

Wenn er mit anderen frauen immer sehr aktiv war und es mit dir einfach nicht klappen will, naja, kann es dann evtk. Daran liegen dass du ihn entweder optisch soch nicht so reizt oder du machst irgendwas falsch.

Antwort
von loema, 26

Du schreibst in einem Kommentar, dass er bei der Bundeswehr war und dort bei 4 Auslandseinsätzen war.
Er spricht nicht darüber.
Ich vermute jetzt einfach mal, dass er auch sonst im Alltag Probleme hat.
Wenn er nach 2 Monaten mit dir zusammenziehen möchte, dann kann er vielleicht schlecht alleine sein?
Ich denke seine Erektion ist nicht das Hauptproblem bei ihm.
Eventuell hat er ganz andere Sorgen.

Kommentar von Perle30 ,

Probleme im Alltag sind nur die mit seiner ex die Probleme macht wenn es darum geht seine Tochter zu sehen. Es belastet ihn weil er deswegen schon weinte.
Das alleine sein glaube ich weniger da er in seiner Dienstzeit sehr wenig zu Hause war.

Antwort
von AgentZero38, 62

Geschlechtsverkehr ist nicht mit der eigentlichen Beziehung gleichzusetzen. Klar, Sex gehört dazu, aber wenn er generell andere Gedanken hat, sollte man es verstehen. Persönlichkeitsänderungen können auch vorkommen, vor allem nach der Jugend. 

Freu dich einfach, dass du seine Traumfrau bist 👍 irgendwann wird es schon klappen. 

Antwort
von jonny2222, 83

hey da stimmt es wohl ganz gewaltig nicht, so zieht man gar nicht zusammen. Du tust mir leid , denn eigentlich müsste er Feuer und Flamme sein. Wenn jetzt schon fast nichts geht, geht bald gar nichts mehr, und das kann wohl nicht dein Ziel sein. Willst du denn dass deine Beziehung bald komplett kaputt ist? Entscheide dich schnellstens für was neues denn wer früher nichts ausgelassen hat  kann sich nicht mit schüchtern oder müde herrausreden. du hast auch die grosse Liebe und nicht das  Traurige " ich will gerade nicht" verdient

Kommentar von Perle30 ,

Er hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter und die Mutter macht ziemlich Stress wenn es darum geht das er sie sehen kann. Unter anderem war er 10 Jahre bei der Bundeswehr und 4 mal im Ausland (worüber er kaum spricht). Ich bin auch nicht reich wobei sich das miete sparen erübrigt. 
Ich habe mit ihm auch schon öfters darüber geredet warum er da Probleme hat aber was dann immer kommt steht in meiner Frage.
Wir wohnen auch 45 min auseinander, ich weiß ja nicht ob er es hätte einfacher haben können wenn er sich eine in seiner Nähe gesucht hätte zumal er wirklich sehr gut aussieht. Er möchte mich am liebsten immer in seiner Nähe haben.

Antwort
von BobbyBine91, 31

ich habe überlesen, dass er nach 2 monaten schon mit dir zusammen ziehen möchte, ganz ehrlich ohne dich zu verletzten, er braucht warscheinlich mit dir nur eine wohnung, da er dann weniger miete bezahlen muss, eine frau hat die für ihn kocht und putzt mehr nicht... für ihn ist es eine zweckbeziehung... nach 2 monaten zieht man nicht mit einen menschen zusammen, vorallem kann man nach 2 monaten beziehung nicht sagen ob es auch wirklich passt... liebe entwickelt sich erst oder auch nicht das merkt man erst nach 6-12 Monaten ... lass den blödsinn und mach blos kein fehler, ihr kennt euch beide noch nicht wirklich.. sag ihm du willst dir erstmal zeit lassen, zusammen zu ziehen ist ein ganz großer schritt und sollte nicht min vor einem jahr beziehung stattfinden, wobei ich persönlich 1 jahr auch noch zu früh finde, aber es ist noch legitim... wenn er nach 1 jahr immer noch bei dir bleibt dann kannn man nochmal über eine gemeinsame wohnung reden...

Antwort
von BobbyBine91, 46

naja, vielleicht hat er angst und ist sich nicht sichher ob er vielleicht irgendwas krankheits technisch hat da er ja nix anbrennen lassen hat..

des zweite ist, überleg mal ob es für ihn nicht eher eine zweck beziehung ist, falls du ihn viel bezahlst oder er einfach nciht alleine sein will, dich aber gar nicht sexuell anziehend findet...

oder er trägt ein geheimniss mit sich rum, das er immer im hinterkopf hat, das sich dann durch seine nicht vorhandene erektion zeigt...

also normal ist das nicht und so hat eine beziehung auch keinen sinn, denn sex gehört nunmal auch dazu...

rede mit ihm mal ganz ernst bei einem kaffe am tisch darüber, das es dich belastet und dass es so keinen sinn hat.

wenn er nicht reden will, solltest du die beziehung auch beenden...

was auch eventuell sein könnte, wie ist er sonst so ist er eher ein fröhlicher mensch oder ist er meist betrübt, antriebslos und müde, dann könnte es eine depression sein.

Kommentar von Perle30 ,

Er hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter und die Mutter macht ziemlich Stress wenn es darum geht das er sie sehen kann. Unter anderem war er 10 Jahre bei der Bundeswehr und 4 mal im Ausland (worüber er kaum spricht). Ich bin auch nicht reich wobei sich das miete sparen erübrigt.
Ich habe mit ihm auch schon öfters darüber geredet warum er da Probleme hat aber was dann immer kommt steht in meiner Frage.
Wir wohnen auch 45 min auseinander, ich weiß ja nicht ob er es hätte einfacher haben können wenn er sich eine in seiner Nähe gesucht hätte zumal er wirklich sehr gut aussieht. Er möchte mich am liebsten immer in seiner Nähe haben.

Antwort
von michi57319, 45

Irgendwas blockiert ihn. Du solltest es herausfinden, ehe ihr zusammenzieht.

Kommentar von Perle30 ,

Er hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter und die Mutter macht ziemlich Stress wenn es darum geht das er sie sehen kann. Unter anderem war er 10 Jahre bei der Bundeswehr und 4 mal im Ausland (worüber er kaum spricht). Ich bin auch nicht reich wobei sich das miete sparen erübrigt. 
Ich habe mit ihm auch schon öfters darüber geredet warum er da Probleme hat aber was dann immer kommt steht in meiner Frage.
Wir wohnen auch 45 min auseinander, ich weiß ja nicht ob er es hätte einfacher haben können wenn er sich eine in seiner Nähe gesucht hätte zumal er wirklich sehr gut aussieht. Er möchte mich am liebsten immer in seiner Nähe haben.

Kommentar von michi57319 ,

War er wegen seiner Auslandseinsätze in psychologischer Betreuung?

Kommentar von Perle30 ,

Nein nicht das ich wüsste. Hätte er vielleicht machen sollen denn das was er mir alles erzählte war nicht schön

Kommentar von michi57319 ,

Zu spät ist es für professionelle Hilfe nie!

Antwort
von palindromxy, 64

vermutlich hat er nur geredet und hat totalen schiss vor dir, nimm ihm die angst.

Antwort
von Richard30, 49

Hm, vll. denkt er ja nun anders über das Thema Sex? Wenn er mti dir zusammen ziehen will, dann wird er das wohl nicht machen, wenn du ihm nix bedeutest. Es sei den du wärst Reich oder sowas oder er will irgendwas anderes von dir, aber hm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten