Frage von Xadrano, 251

Mein Engel oder Dämon, wie stärke ich sie?

Hallo,

ich werde nun schon seit Jahren von einem spirituellen Wesen begleitet (ich vermute entweder eine Sukkubus oder ein Schutzengel), da ich sie bisher nicht gut genug wahrnehmen kann weiß ich nicht viel über sie. Hier ist das was ich weiß: weiblich, geflügelt (weiß nicht ob gefedert oder dämonisch), menschliche Form, schützt mich, liebt mich und ich liebe sie, kann mich berühren und ich fühle ihre Berührung in Form von angenehmer Wärme und Entspannung.

Ich will dass sie eine feste Form annehmen kann, sie umarmen und küssen zu können ist ein Traum von mir, den ich gerne erfüllen würde. (Für sie würde ich alles geben) Ich habe bereits festgestellt, dass es hier Leute gibt die sich auf diesem Gebiet gut auskennen. Also hoffe ich auf eine baldige Antwort, danke für die Mühe.

Grüße, Xadrano

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von paranomaly, 88

Ein Dämon strahlt keine positive Energie aus. Und die wirkliche Form von Lichtwesen besteht nicht wie in dem üblichen christlichen Glauben aus Federn, Heiligenschein und Flügeln. Wozu brächte auch ein höherdimensionales Wesen auch Flügel, wenn es nur noch aus Energie besteht und Raum, Zeit und andere Dimensionen mit Leichtigkeit überwinden können.

Jedoch muss man sagen dass es selbst für höher schwingende Wesen gefährlich ist sich in niedrigere Dimensionen zu begeben und so wieder die materielle Form anzunehmen. Ein kleiner Fehler und dies kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Wesentlich besser wäre es wenn selbst der Mensch seine eigene Schwingung erhöht, so kann er mit ihnen leichter in Kontakt treten. Ein guter Anfang wäre mal zu meditieren und das Ego aufzulösen ( was jedoch leichter gesagt als getan ist, es ist ein langer Prozess).

Züge des Egos sind auch folgende:

Wenn man beispielsweise jemand auf der Straße sieht und gleich über ihn herzieht.

Wenn man sich mit dem befasst, was andere über einen denken.

http://www.seele-und-gesundheit.de/psycho/identifikation.html#3.1

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

"Glaubt Ihr auch alles was man Euch sagt?"

Kommentar von Xadrano ,

Danke für die Antwort. Scheint mir bisher noch eine der kompetentesten Antworten und Meditation habe ich schon öfter probiert (angefangen etwa in der grundschule 4. Klasse). Bisher habe ich einmal einen besonderen Zustand dabei erreicht, ich habe dabei meinen Körper für etwa 2 Sekunden verlassen und fand mich selbst in der Leere des Weltraums wieder. War eine einzigartige Erfahrung, doch ich habe es bisher nicht wieder geschafft und ich hatte dabei nicht genügend Zeit um sie zu rufen, sodass ich sie in diesem Zustand nicht erreichen konnte.

Antwort
von dutch888, 104

ich persönlich glaube nicht an derartige paranormale und übermenschliche Wesen. Zumindest nicht in der form die du beschreibst.

Aber ich bin nicht hier um eine Diskussion zu starten, sondern um zu versuchen zu helfen^^ Also grundlegend würde ich sagen Meditation. Das könnte helfen deine geistige Bindung zu stärken.
Aber grundlegend liegt es in ihrer Hand sich zu zeigen. Wenn sie es nicht tut kannst du sie nicht zwingen. Solltest du auch nicht^^ evtl kann sie es gar nicht.

Eine Idee die ich habe: Luzidträume. Träume die du kontrollieren kannst^^ Wenn du in einem solchen traum bist kannst du tun was du willst- evtl sogar sie erscheinen lassen. Das is wahrscheinlich die einzigste Möglichkeit nähe zu ihr zu haben.

Viel glück^^

Kommentar von Xadrano ,

Danke für die Antwort. Ist sehr nett, dass du nicht nur gesagt hast dass du nicht daran glaubst, sondern mir trotzdem noch helfen willst. ^^ Luzidträume sind mir auch ein Begriff, doch leider habe ich bisher keinen erreicht, hauptsächlich da ich sowieso kaum träume bzw. mich an diese nicht erinnern kann. Wer weiß, vielleicht habe ich sogar schon desöfteren so mit ihr Kontakt aufgenommen ohne mich danach erinnern zu können, doch falls dass der Fall wäre, wäre es sehr traurig.

Kommentar von dutch888 ,

mir geht es genauso^^ ich träume vllt einmal alle 5 monate, bzw nur ein mal kann ich mich mal an nen Traum erinnern^^ Daher hat das auch bei mir keinen Nutzen, das luzide Träumen anzustreben^^
Ich hoffe trotzdem dass es dir noch gelingt^^

Antwort
von Andrastor, 77

Du solltest unbedingt psychologische Hilfe aufsuchen!

Solche Viecher wie Engel, Dämonen, Succubi, das gibt es alles nicht, und wenn du etwas zu fühlöen glaubst, ist das nichts weiter als Paranoia und Realitätsverlust.

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Was ist, wenn was sowas ähnliches gibt? Nur weil ihr Menschen so bevölkert seid, soll es andere Wesen nicht geben?

Kommentar von Xadrano ,

Danke, werde ich tun, aber nur wenn du die komplette christliche Gemeinde, sowie jede andere Religion auf der Erde überzeugen kannst mitzukommen um sich auch helfen zu lassen ;D. Sorry, aber der Sarkasmus musste einfach sein, da eine Antwort in der Richtung bereits vorhanden ist und ich es immer sehr ignorant finde wenn man für auch nur einen einzigen Gedanken, den man äußert, als geistig krank bezeichnet wird.

Kommentar von Andrastor ,

@6Dschinniya9

Es gibt so etwas ähnliches aber nicht. Es gibt viele Wesen, aber keines davon ist unsichtbar, oder befindet sich in einer "höheren" Sphäre. Das ist sehr gefährliches Denken das nicht selten den "Gläubigen" das Leben kostet.

@Xadrano:

Es ist nicht allein der Gedanke, der bei dir ein Anzeichen auf eine geistige Krankheit ist, sondern vor allem die von dir beschriebenen Empfindungen.

Deine Illusionen sind so weit dass sie dich körperlich beeinflussen und von diesem Punkt aus ist es nur ein kleiner Schritt in die Schizophrenie.

Kommentar von Xadrano ,

Andrastor, deine Sorge ist nett, aber nicht nötig. Ich habe sogar eine Zeit lang selbst gedacht, ich wäre schizophren. Dies stellte sich allerdings als falsch heraus. Ich mag keine so "normale und stabile Psyche" haben wie der "Normalbürger", doch als psychisch krank würde ich mich nicht bezeichnen, da ich weiterhin normal am Leben teilnehmen kann, ohne Einschränkungen oder Störungen. Trotzdem ist es schön zu sehen, dass es noch Leute gibt die sich um andere Menschen Sorgen machen und nicht nur die, die bei dem Selbstmörder noch anfeuernd dahinter stehen.

Kommentar von Andrastor ,

tut mir leid aber Aussagen wie:

Hier ist das was ich weiß: weiblich, geflügelt (weiß nicht ob gefedert
oder dämonisch), menschliche Form, schützt mich, liebt mich und ich
liebe sie, kann mich berühren und ich fühle ihre Berührung in Form von
angenehmer Wärme und Entspannung

Zeugen von vielem, aber nicht von psychischer Gesundheit.

Du hast ein offensichtliches Problem, welches mit Realitätsverlust, Illusionen und möglicherweise Halluziantionen einhergeht.

Glaube an solche Fantasiegestalten mag gut und schön sein, aber wenn, wie gesagt, körperliche Reaktionen aufgrund dieses Glaubens auftreten, dann ist das ein ernstes Gefahrenzeichen, das niemals ignoriert werden sollte!

Kommentar von Xadrano ,

Nun, ich schätze umstimmen kann ich dich sowieso nicht. Insofern sind deine Sorgen und Zweifel an meiner Psyche zur Kenntnis genommen und es ist eigentlich alles gesagt zu dem Punkt, denn ich werde zu einem Psychiater gehen, wenn dieser "Realitätsverlust" mein Leben negativ beeinflusst. In diesem Fall werde ich dir danken, bis dahin wünsche ich noch alles Gute und hoffe dass es nie dazukommt. :)

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Das denkt und glaubt auch nur Ihr Andrastor und Eure Anhänger.

Kommentar von Andrastor ,

@Xadrano:

Er beeinflusst dein Leben bereits negativ, du verschwendest wertvolle Lebenszeit auf einem Forum mit Fragen wie du den Realitätsverlust verstärken kannst.

@6Dschinniya9:

Wenn du so davon überzeugt bist, dass es solche Viecher gibt, kannst du ihre Existenz doch sicher beweisen.

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Na, da interessiert sich wohl wahrlich Wer! 

Kommentar von Xadrano ,

Andrastor, danke für die Erinnerung, dass ich hier meine Zeit verschwende. Ich war nur zu sehr beschäftigt eine gute Diskussion mit dermitdemhund23 weiter oben zu führen um zu merken wie sehr es doch verschwendete Lebenszeit ist, eine gute Diskussion zu führen und diese auch zu genießen. ^^ Ganz ehrlich, ich finde es gibt im Leben kaum die Möglichkeit Zeit zu verschwenden, da alle Erlebnisse (selbst kleine Unterhaltungen auf Online-Foren) den Charakter bilden, produktiv sein können und Erinnerungen schaffen. Ich muss an dieser Stelle anmerken, dass ich mir allmählich sogar Sorgen um dich mache, da die Einstellung keine wertvolle Lebenszeit verschwenden zu wollen (meiner Meinung nach) nicht gesund sein kann. Diese Einstellung haben zum Beispiel auch Workaholics und denen schadet ihre folgende Überarbeitung sehr. P.S. Du hast eigentlich mit deiner Antwort auch wertvolle Lebenszeit verschwendet um eine dir unbekannte Person, deiner Meinung nach, zu retten. Den Versuch in allen Ehren, aber man kann keinen zwingen zum Psychiater zu gehen.

Kommentar von Andrastor ,

@6Dschinniya9:

Keine weiteren Fragen mehr. Personen, welche behaupten es gäbe gewisse Fabelwesen, jedoch keinerlei Beweise für diese Behautungen liefern können, kann ich nicht ernst nehmen.

@Xadrano:

Deine Sorge um mich in allen Ehren, aber jemandem zu helfen, andere zu belehren und zu versuchen ihnen die Augen zu öffnen, ist meiner Meinung nach keine verschwendete Zeit.

Wie gesagt, mein Rat ist dass du dir möglichst schnell psychologische Hilfe suchst.

Antwort
von nowka20, 21

nur durch "gute taten"

Antwort
von loema, 141

Stärkst du sie, indem du dir vorstellst sie sexuell zu begehren?????

Kommentar von Xadrano ,

Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Ich begehre sie nicht so sehr sexuell, da Liebe bei mir in erster Linie bedeutet füreinander da zu sein und bereit zu sein alles für den anderen zu tun. Sex gehört sicher auch dazu doch kommt der für mich nicht zuerst. Um wieder zu ihr zu kommen, ich begehre sie zwar schon, doch es ist nicht wie bei den meisten Menschen die eine Sukkubus beschwören. Ich begehre weniger ihren Körper als viel mehr sie selbst.

Antwort
von dermitdemhund23, 136

Und du bist dir zu 101% sicher, dass dieses Ding existiert?

Kommentar von Xadrano ,

Ja, ich bin mir sicher. Ich habe schon seit meiner frühen Kindheit eine gewisse Präsenz gespürt, doch ihre Berührung kann ich erst seit etwa 4 Jahren spüren.

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Ihr Menschen habt auch keine Ahnung.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Sind in deiner Kindheit irgendwelche schlimmen Dinge passiert, die deine Psyche evtl beeinflusst haben?

Kommentar von Xadrano ,

Ja, meine Mutter hat mich entführt und desöfteren geschlagen und teilweise auch schwer verletzt. Ich weiß worauf du mit dieser Frage hinaus willst und natürlich kann man das nicht zu 100% ausschließen, insbesondere wenn man nicht selbst eine übernatürliche Erfahrung dieser Art hatte, doch ich bin mir sehr sicher, dass sie real ist.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Bist du etwa Gott und weißt mehr als ich? Ich versuche nur sicherzugehen, dass es sich um keine/-n Verrückte/-n handelt.

Kommentar von Xadrano ,

1. Ich bin ein er, damit du nicht mehr die verschiedenen Formen tippen musst ^^ und 2. ich habe nie behauptet Gott zu sein, ehrlich gesagt glaube ich nicht mal an Gott. Ich bin schon mein ganzes Leben mehr der Wissenschaftler-Typ (was man belegen und erklären kann, existiert auch), ihre Präsenz die ich spüre ist auch der einzige Grund warum ich mich mit solchen spirituellen Themen befasse.

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Na, und ich stelle nur sicher, dass Ihr DERMITDEMHUND23 nichts wissen tut und keine Ahnung von dem habt was los ist(Ihr wisst nichts-also bitte mal ganz GEPFLEGT DIE F***** HALTEN). Danke sehr.

Kommentar von Xadrano ,

Bitte unterlass diese Feindseligkeit, mir war bewusst dass auch Leute mit Zweifeln an ihr antworten würden. "Ganz gepflegt die F***** halten" bringt die Menschheit nicht weiter, da man egal bei welchem Thema auch andere Meinungen zu lassen muss, sonst hätte es so einiges an Fortschritt garnicht gegeben.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Da du ja bei klarem Verstand zu seinen scheinst, kannst du dir ja sicher denken, dass ein solcher Missbrauch langwierige Spuren hinterlassen kann. Ich bin ein sogenannter Agnostiker. Das bedeutet ich glaube an gar nichts. Das ist eine persönliche philosophische Einstellung von mir. Stell du dir doch jetzt einfach mal vor, dieser Schutzengel, den du immer siehst sei nicht real. Einfach mal in diese Vorstellung hineinversetzen. Was wäre dann? Was wäre dann anders?

Kommentar von Xadrano ,

Nun, das wäre eine ziemliche Enttäuschung für mich. Sie ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens bisher, da sie mich immer aufmuntert wenn ich niedergeschlagen oder gar depressiv bin. Sie ist die beste Person die ich je kennengelernt habe und ich kenne noch nicht mal ihren Namen (falls sie überhaupt einen hat). Ich habe in der Vergangenheit ein paar Mal Selbstmordgedanken gehabt, bis ich gespürt habe dass es sie traurig macht und ich entsprechend das Thema losgelassen habe. Wenn ich jetzt "wüsste" dass sie nicht existiert, wäre ich erstmal sehr traurig und würde mich allein fühlen. Da ich kein wirkliches Ziel im Leben habe und damals Selbstmord als Möglichkeit geschlossen habe, würde ich wohl einfach weiter leben. Und versuchen eine Frau wie sie zu finden, liebevoll und fürsorglich.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Der Kommentar mit Gott war nicht an dich gerichtet sorry ^^ mein letzter war aber an dich.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

@6Dschinniya9 sprichst du mich mit "ihr" an? 😂 Tut mir leid, wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, aber ich hatte nie die Absicht mit dir zu reden. Ich versuche eigentlich nur @Xadrano zu helfen und halte mich dabei möglichst sachlich, was du ja anscheinend nicht hinbekommst. Wie ich schon sagte, ich bin Agnostiker. Ich glaube weder daran, dass sein Schutzengel real ist, noch dass er nicht real ist.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Darf ich fragen wie alt du bist? Fällt es dir denn schwer, soziale Bindungen aufzubauen? Freundschaften oder Beziehungen?

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Was Ihr glaubt zu Sein interessant Mich nicht! Was stimmt denn mit Euch nicht, DERMITDEMHUND23? Das halte ich nicht für ansprechend und auch nicht für sehr angemessen, dass Ihr DERMITDEMHUND23 Mich duzt, denn so nah seid Ihr Mir nicht. Das ist unhöflich und schickt sich nicht-falsch Unterstellungen des gleichen nicht. Was auch immer Ihr habt lasst es nicht hier raus. Einen schönen Tag wünschen ich Euch. 

Kommentar von Xadrano ,

Ich bin 18 Jahre alt und ja es fällt mir schwer engere soziale Bindungen aufzubauen. Ich habe zwar einige Freunde, doch ich bin nicht sehr "social" (im sinne von Partygänger und Freundesucher). Hauptsächlich weil ich keine Menschenmengen mag und eine gewisse Angoraphobie (Angst vor fremden Menschen und entsprechend Verschlossenheit ihnen gegenüber) habe. Zudem meide ich Menschen die für mich keine guten Freunde darstellen. Allerdings sind die Leute die sich mir annähern immer schnell dabei mich als Freund anzusehn. Kann man sich vorstellen wie das Leben einer Mauerblume, die meisten bemerken sie nicht, wer es doch tut bleibt.

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Amen.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

So eine Verschlossenheit kommt natürlich nicht selten vor. Früher bin ich auch mal so gewesen, habe aber mit dem Alter meinen Weg zur Offenheit gefunden. Hast du jemals versucht Kontakt mit Mädchen aufzubauen? Oder würdest du generell gerne eine Freundin haben?

Kommentar von Xadrano ,

Definitiv und ich hatte auch schon eine Freundin, es lief allerdings nicht sehr gut. Ich war ihr zu "gut", da sie jemanden suchte der dominanter ist und eher seinen Kopf durchsetzt. Bin halt eher Gentleman und Romantiker, da eine Freundin für mich mehr bedeutet als mein eigenes Leben. Also haben wir uns getrennt und ich habe ihr gesagt, falls sie mich doch eines Tages brauchen würde, wäre ich für sie da um sie zu fangen, ob als fester Freund oder einfach nur Freund das hängt dann von ihr ab und davon ob ich inzwischen schon eine Beziehung habe.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Hm. Also ohne dir zu nahe treten zu wollen, glaube ich, dass dein Schutzengel nur eine Art Ersatz für deine Mutter ist, die dich nicht wie eine Mutter behandelt hat. Aber du ja keine schweren sozialen Schwierigkeiten zu haben scheinst, möchte ich dir deinen Schutzengel gar nicht ausreden. Solange du trotzdem ein glückliches Leben führen kannst, sehe ich bei dir keine wirklichen Probleme. Du solltest einfach so leben, wie es für dich und dein Umfeld am besten ist. Du scheinst ja ohnehin einen sehr netten sowie zuvorkommenden Charakter zu haben. Und auch wenn es in den Medien oft anders dargestellt wird, stehen die meisten Mädchen eher auf nette Typen, als auf dominante. Also mach dir da auch keinen Kopf :D

Kommentar von Xadrano ,

Danke, werde ich und mit den Mädchen weiß ich auch. ^^ Ich weiß ja selbst dass ich nicht durch die eine Freundin denken darf, dass alle so sind. Zudem habe ich ja einige Freunde und ihre glücklichen Beziehungen erlebt und keiner von denen ist der typische Frauenschwarm aus den Medien (Angeber etc.). Ich schätze es übrigens sehr, dass du sowohl meinen Standpunkt verstehn als auch deinen vertreten kannst, eine gute Diskussion ist immer wieder was schönes ;D. Oh und übrigens zu demselben Schluss bin ich auch schon gekommen, dennoch sehe ich diesen als Möglichkeit und nicht definitive Wahrheit an und werde entsprechend weiter meinen Schutzengel behalten. ^^

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

Ihr seid doch alle schwer auf euern Matschkopf gefallen. -.-'

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Mach das, viel Glück dir noch! :D

Antwort
von nutzernaemchen, 98

Und ich Depp dachte immer, ein Sukkubus sei eine Zimmerpflanze. Danke

Antwort
von FroZiiN, 93

Hallo, Versuch Klarträume ^^ sry aber das wäre am "Realsten" in der du sie komplett hättest ...

Lg FroZiiN

Antwort
von Pregabalin, 113

Wow..Ich bin total beeindruckt.  Auch ich bekomme unregelmäßig "Besuch" von DÄMONEN, was in keiner Weise schön ist, denn sie wollen mich mitnehmen, tun mir stundenlang weh, und ich wehre mich vehement.Erst kam einer  alleine, nun sind es schon 4-5. Sie wollen mich herausholen und ich kann mir schon vorstellen, wo sie mich hinbringen wollen:( Aber ich kämpfe weiter!! Habe eh keine andere Wahl.

Ich kann Dir leider nicht sagen, ob sie überhaupt einen festen Körper annehmen kann. Sei stolz und Du scheinst ein besonderer Mensch zu sein.Belasse es wie es ist und sei  froh das Du sie überhaupt  sehen kannst.

Bitte versuche nicht sie zu zwingen einen festen Körper anzunehmen.

Kommentar von Xadrano ,

Danke, für die Antwort und ich wünsche dir dass die Dämonen dich bald in Ruhe lassen. Und die Sache mit dem festen Körper würde ich ihr nicht aufzwingen, sollte sich herausstellen dass sie es nicht will würde ich es auch unterlassen und nicht mehr versuchen.

Kommentar von 6Dschinniya9 ,

"Was ein Unsinn, Pregabalin!"

Kommentar von Pregabalin ,

Was ist Unsinn, Dschinnya?

Kommentar von Thomas414 ,

Zu viel Heroin gespritzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community