Frage von lisaffoh, 345

Medizin Studium nach OTA Ausbildung?

Ich habe letzes Jahr mein Abitur gemacht mit einem Schnitt von 3,0 , möchte aber gerne Medizin studieren... Dieses Jahr beginne ich eine Ausbildung zur OTA weil mit 3,0 komme ich ja so fix nicht zum medizin Studium... Jetzt meine Frage , muss ich mich jetzt schon bewerben und damit dann wartesmester ansammeln ? Oder ka nn ich mich auch nach der Ausbildung bewerben und die Ausbildung öffnet mir quasi die Türe zum Studium ? Bin da gerade ein wenig irritiert und finde im großen weiten Netz nicht die passende Antwort :(

LG lisa

Antwort
von JanRuRhe, 290

Ist Medizin dein Ding und dein absolutes Lebensziel? Dann erkundige dich mal an der Uni Witten-Herdecke. Für die ist die Abi-Note zweitrangig.

Kommentar von Kristall08 ,

Deine Kontoverbindung allerdings von entscheidender Natur. 3:)

Kommentar von JanRuRhe ,

Naja ist halt ne Privatuni
Allerdings haben die einige brauchbare Finanzierungsmodelle.
Der Abschluss dort ist viel wert.

Antwort
von rosebud85, 258

Wartesemester sammelst du sobald du das Abi hast und an keiner Uni eingeschrieben bist. Du musst dich dafür nicht extra bewerben.

Kommentar von lisaffoh ,

Okay , interessant :D

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 250

Kennst du die Seite www.hochschulstart.de?

Über die musst du dich für einen Medizin-Studienplatz bewerben, dort wird auch alles zu den verschiedenen Auswahlverfahren erläutert. Es gibt ja nicht nur das über die Abiturbestenquote, sondern oft auch hochschuleigene, in denen solche Dinge wie bestimmte Abiturfächer oder medizinische Ausbildungen berücksichtigt werden.

Allerdings liegt auch da oft die Grenze bei einer Abiturnote von 2,5. Man kann bei Hochschulstart auch anrufen und dort einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, Kontaktadresse findest du auf der Webseite.

Antwort
von Capricornus, 146

Naja, mittlerweile haben viele die Meinung, dass es nicht wirklich von "nettigkeit" spricht wenn Leute die eigentlich später studieren wollen, anderen Menschen die Chance auf den Ausbildungsplatz nehmen, nur weil Sie selbst erst einmal nichts anderes zutun hätten, weil fürs Studium noch keine Zusage gab.

Nur meine erhliche Meinung ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community