Frage von AmyCaitlin27, 46

Mathetaufgabe kann mir einer Helfen?

Ein „Hellseher“ behauptet, er könnte Gedanken lesen, und fordert jemanden auf:„Denk dir eine Zahl, addiere 3, multipliziere die Summe mit 6 und subtrahiere vom Produkt zuerst 3 und dann die gedachte Zahl. Teile noch durch 5 und nenne mir das Ergebnis, dann sag ich dir auch die Zahl, die du dir ausgesucht hast!“ Stelle einen Term auf und erkläre den Trick

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik, 8

Hallo,

setze für die gedachte Zahl x ein:

[6·(x+3)-3-x]/5

Nun löse die eckigen Klammern und die runden innerhalb der eckigen auf:

(6x+18-3-x)/5

Fasse zusammen:

(5x+15)/5

Kürze den Bruch, indem Du im Zähler die 5 ausklammerst:

5·(x+3)/5=x+3

Nach der ganzen Rechnerei kommt also immer eine Zahl heraus, die um 3 höher ist als die gedachte. Der 'Hellseher' muß von der Zahl, die Du ihm als Ergebnis nennst, nur noch 3 abziehen, dann kennt er die Zahl, die Du Dir ausgesucht hast.

Herzliche Grüße,

Willy


Antwort
von gfntom, 10

Wenn du den Term wie vorgegeben aufstellst und vereinfachst, siehst du die Lösung.

Antwort
von Esxalon, 8

Schreib es in einen Term um. Das ist halt echt einfach nur so als würdest du von einer Sprache in die andere übersetzen, und die basics von der Sprache Mathe solltest du doch wissen, ansonsten schau im Internet nach wie man was hinschreibt.

Denk dir eine Zahl, die nennen wir mal x
addiere 3 also x+3

die Summe, also das was aus x+3 rauskommt sollst du mal 6 nehmen (multiplizieren) also hast du x+3*6, du musst aber die x+3 in klammern schreiben, da es diese Punkt- vor Strich-Rechnung Regel gibt, und du nicht 3*6 und dann das + x willst sondern du willst x+3 und dann das was da rauskommt *6 nehmen

also hast du (x+3)*6 

usw, wenn du nicht weißt was Produkt bedeutet dann schau es einfach im Buch oder Internet nach.

Am ende den Trick "erklären" kannst du machen indem du Versuchst den Term zu vereinfachen, dann solltest du selbst darauf kommen

Antwort
von anja199003, 10

schreibs doch einfach auf: Die gedachte Zahl nennen wir mal x. Dann sieht das folgendermaßen aus:

((x+3)*6-3-x)/5=(6x+18-3-x)/5=(5x+15)/5=x+3

Die Zahl, die genannt wird ist also die gedacht Zahl plus 3. Der Magier muss jetzt also nur noch vom genannten Wert 3 abziehen und hat - natürlich durch Magie - die unbekannte, gedachte Zahl erraten.

Antwort
von OverTheTopHD, 5

Denke dir eine Zahl - ( 7 )

Addiere 3 - ( 10 )

Multipliziere die Summe mit 6 - ( 60 )

Subtrahiere vom Produkt zuerst 3 - ( 57 )

Und dann die gedachte Zahl 7 - ( 50 )

Teile durch 5 - ( 10 )

LG


Antwort
von Mojoi, 9

"Stelle einen Term auf und erkläre den Trick."

Hausaufgabe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten