Matheaufgabe - VULKANE -?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

der Krater soll wohl der Abschluß des Vulkans sein.

Die Funktion f(x)=25/x² stellt zwei Hyperbeläste dar, die sich aus plus und minus unendlich der y-Achse nähern und immer steiler werden, je näher sie dieser Achse kommen und beide gegen y=+ unendlich gehen.

Da eine Längeneinheit 100 m beträgt und die Funktion achsensymmetrisch zur y-Achse ist, mußt Du einfach sehen, wo der Abstand zwischen den beiden Hyperbelästen 4 LE beträgt. Das ist bei x=-2 oder x=2 der Fall.

Einfach einen der beiden Werte in die Funktion einsetzen. Das Ergebnis - multipliziert mit 100 - ergibt die Höhe des Vulkans.

Bei Aufgabe b) rechnest Du genauso, gibst für x aber + oder -5 ein.

Aufgabe c) funktioniert entsprechend.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?