Frage von Cinaeco, 101

Maschenprobe, zu große Mütze?

Hallo ich habe heute eine Maschenprobe angefertigt. Demnach waren 10 cm x 10 cm = 8 Maschen x 12 Reihen

Ich möchte eine Mütze mit dem Umfang von 58 cm errechnen. Meine Rechnung lautete wie folgt:

8m = 10 cm 1m = 0,8 cm

58* 0,8 = 46,4 Maschen

Nun habe ich einiges davon hoch gestrickt, aber es scheint zu groß zu werden. Habe ich etwas falsch gemacht? Was muss ich tun damit es gut passt?

Antwort
von ponyfliege, 80

du hast dich verrechnet.

wenn 10cm 8 maschen sind, ist eine masche 1,25cm.

10:8 ist 1,25.

58:1,25  

und - ja. das ist dasselbe wie 58x0,8.

die masche ist trotzdem 1,25cm. falls du mal wieder eine mütze machen willst.

und dann hast du sicher nicht die dehnung mitberechnet. für eine mütze musst du deine maschenprobe gedehnt messen.

ich denke mit 42 maschen kommst du hin, wenn nicht sogar mit 40 maschen.

oder zieh durch das bündchen der fertigen mütze drei gummifäden durch. aber bei der wolldicke ist man ja auch mit aufmachen trotzdem im null komma nix fertig.

Kommentar von Cinaeco ,

alles klar vielen dank :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community