Frage von madamlestrange, 88

Mandelentzündung - zu früh Antibiotika abgesetzt - Rückfall?

Hallo, vor knapp zwei Wochen bekam ich eine fiese Mandelentzündung, gegen die mir mein Arzt Penicillin verschrieben hat. Er meinte, ich solle gucken wie schnell es wirkt und es je nach meinem Befinden entweder 7 oder 10 Tage nehmen. Da es mir schon nach zwei Tagen viel besser ging, mir aber die Nebenwirkungen vom Penicillin zu schaffen gemacht haben, habe ich mich für 7 Tage entschieden. Die letzte Tablette ist jetzt ca drei Tage her - und seit heute mittag tut mein Hals wieder furchtbar weh. War wohl doch zu kurz. Jetzt frage ich mich, ob es Sinn macht, die Penicillin-Einnahme zu wiederholen (dieses Mal natürlich zehn Tage). Ich habe bei meinem Arzt angerufen, die Arzthelferin war ziemlich im Stres und meinte, sie könne mich heute nicht mehr unterbringen; wenn ich dieselben Beschwerden hätte, könnte ich mir aber einfach ein neues Penicillin-Rezept abholen. Macht das Sinn? Ich meine, gelesen zu haben, dass sich da jetzt Resistenzen gebildet haben? Zu einem Arzt könnte ich aber wegen der Feiertage erst wieder am Dienstag : / Für Tipps wäre ich dankbar :) Viele Grüße!

Antwort
von Mondlachen, 81

Versuche es erst einmal mit Ingwer, der hat auch Antibiotische Wirkstoffe. Koche kleingeschnittenen Ingwer in etwas Milch mit etwas Kurkuma. Dann abgießen durch ein Sieb und bei Bedarf etwas Honig. Das ganze lauwarm schlückchenweise trinken.

Oder Ingweraufguß mit heißem Wasser. Etwas abkühlen lassen und 1 Tl. Honig dazu geben, schluckweise trinken.

Wünsche gute Besserung


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten