Frage von XsommerliebeX, 57

Lymphknoten hinter dem Ohr geschwollen und schmerzt. Was tun?

Seit gestern ist mein Lymphknoten hinter meinem Ohr geschwollen und schmerzt einwenig (Druckgefühl). Ist das dramatisch? Wann sollte man zum Arzt? Bin ich dadurch beeinträchtigt im Alltag oder im Sport?

Antwort
von Deichgoettin, 37

Mach Dir keine Sorgen, Du bist auf keinen Fall deshalb irgendwie beeinträchtigt.

Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung. Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet.
Wenn die Schwellung, länger als 2 Wochen anhält, solltest Du zu Deinem Hausarzt gehen.

Kommentar von XsommerliebeX ,

Danke!😊 Also erkältet bin ich nicht und eine Mandelentzündung habe ich auch nicht, hoffe es ändert sich nicht!:-)

Kommentar von Deichgoettin ,

gern :-))

Kommentar von XsommerliebeX ,

habe Freitag einen Termin gemacht.:(

Antwort
von hansmann1, 39

Geht in der Regel nach zwei, drei Tagen von alleine wieder weg. Wenn sich aber auch nach drei, vier Tagen nichts tut definitiv zum Arzt gehen

Kommentar von XsommerliebeX ,

Oki, danke!😊 Ist das schlimm? Bin ich dadurch beeinträchtigt?

Kommentar von hansmann1 ,

Es drückt halt :D Aber sonst nichts. Oft kündigt sich dadurch auch gerne mal eine Erkältung an.

Kommentar von XsommerliebeX ,

oki😊🤔

Antwort
von DLKAd, 36

Nach ein paar Tagen würde ich zum Arzt gehen

Kommentar von XsommerliebeX ,

Wenn es bis Donnerstag oder Freitag nicht weg ist?:)

Kommentar von DLKAd ,

ja genau

Kommentar von XsommerliebeX ,

Habe jetzt Freitag einen Termin gemacht...

Kommentar von DLKAd ,

sehr gut :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community