Frage von DerStift, 59

Lichtschalter,Potentialfrei?

Hallo,

Ich verstehe den Begriff "Potentialfrei" nicht. Aber ich versuchs mal:

Mein schütz oder relais wird über die erregerspannung x angesteuert und schaltet die schaltspannung y durch. Die Schaltkontakte "y" sind demnach Potentialfrei. Sehe ich das so richtig? Manche sehen Lichtsch. Auch potentialfrei an, wieso das? Genau das gleiche kann der Optokoppler der demnach eig. Auch wie mein relais galvanisch getrennt ist?

Danke für eure Mühen!!

Antwort
von MatthiasHerz, 36

Letztlich geht es immer darum, dass zwei Stromkreise gegeneinander galvanisch getrennt sind. Damit sind sie potentialfrei.

Bei Potentialfreiheit besteht jedoch die Gefahr elektrostatischer Aufladung und eines damit verbundenen hochstromigen Impulses, z. B. der Lichtbogen in mechanischen Lichtschaltern.

Um das zu vermeiden, schafft man eine sehr hochohmige Verbindung, normalerweise Masse gegen Masse. Der minimale Strom sorgt für das permanente Abfließen der statischen Ladungen.

Hier ist das alles recht gut und verständlich erklärt: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Galvanische_Trennung

Antwort
von Geograph, 35

Potentialfrei bedeutet, daß keiner der beiden Kontakte eine feste Verbindung zu irgendeinem Potential hat, d.h. beide sind gegeneinander und gegen Erde isoliert.

Auch die Kontakte eines (nicht angeschlossenen) Lichtschalters sind potentialfrei.

Kommentar von DerStift ,

Und was hat das mit dem Relais zu tun? Ist das so korrekt wie ich es beschrieben habe?

Gruß 

Kommentar von Geograph ,

Beide (Schalt)kontakte des Relais sind gegen Erde isoliert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten