Frage von SavageXNZ, 215

Licht mit einer Wellenlänge von 300 nm fällt auf Kalium. Die emittierten Elektronen haben eine maximale kinetische Energie von 2,03 eV.?

Aufgaben dazu: a) Brechnen sie die Austrittsenergie für Kalium. b)Berechnen sie die Energie der einfallenden Photonen. c)Berechnen sie den Grenzwert der Spannung, wenn das einfallende Licht eine Wellenlänge von 430 nm besitzt. c) Brechnen sie die Grenzwellenlänge des Fotoeffekts für Kalium

Hoffe ihr könnt mir helfe MfG

Antwort
von gustl1988, 215

a) Einfallende Energie: E_ein=h * c / lambda Einheitenabgleich E [J] = J*s * m/s * 1/m

Austretende Energie: E_aus=2,03 eV= 2,03 * 1,62*10^(-19) J

Energiebilanz E_austritt=E_ein - E_aus

E_austritt = h * c / lambda - 2,03 eV E_austritt = 6,62 * 10 ^ (-23) Js * 300000 m/s / (300 * 10 ^(-6) m) - 2,03 * 1,62 * 10 ^(-19) J

Hab keinen Taschenrechner hier, musst selber ausrechnen.

Kommentar von gustl1988 ,

b) Die Energie der einfallenden Photonen E_photon=E_ein = 6,62 * 10 ^ (-23) Js * 300000 m/s / (300 * 10 ^(-6) m)

Kommentar von gustl1988 ,

Der Spannungsgrenzwert berechnet sich aus:

E_kin = (-e) * (-U_grenz)

E_kin ist hier

E_ein - E_austritt = E_kin

Die Formel für E_ein habe ich oben geschrieben, E_austritt ist konstant und hast du in a) berechnet. Mit dem neuen E_kin kannst du U_grenz ausrechnen

U_grenz = e * E_kin

E_kin = v²*m/2

e=-1,7 * 10^(11) C/kg

m= Masse Photon

v = c = 300000 m/s

und nun alles einsetzen und eintippen. Verstanden hast du es so sicher nicht, frag nochmal und ich erklär es in Worten =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten