Laptop für Informatik/Mathematikstudium ausreichend?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du dir nur Notizen machen willst, reicht das auf jeden Fall, wenn du da aber noch z.B. Virtuelle Maschinen erstellen willst, solltest du eher nen Leistungsstarkes Gerät wählen. Ich kann da nur MSI empfehlen, da ich selbst sehr zufrieden damit bin :-)

MfG goldisttoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin durch mein Informatikstudium nur mit meinem Tower und einem billigen Samsung Tablet gegangen und hatte keine größeren Probleme. Teilweise war es ein bisschen nervig, wenn Dinge am Rechner vorgestellt werden sollten, zumindest in den reinen Programmiervorlesungen und -übungen waren wir aber in Poolräumen mit PCs. Ich denke, das wird an anderen Unis ähnlich sein. Ein sonderlich leistungsstarken Laptop brauchst du also wohl nicht zwangsläufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja reicht locker. Für Mathe reichen je nach Modulwahl Block und Stift. Und falls du beispielsweise im Bereich Numerik bist, musst du halt programmieren, genau wie in Informatik. In beiden Fällen reicht das Gerät, welches du verlinkt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer darauf an. Wenn du es nur für Notizen, Kalender und Schreiben verwendest sollte auch dieses Gerät ausreichen. Für Programmierarbeiten solltest du schon über ein besseres Notebook nachdenken.

Weil 2GB Arbeitsspeicher bei einigen Programmier-Plattformen schon mal hinten und vorne nicht reicht. Zudem kannst du zwar auch hier arbeiten, was sich dann aber je nach Software mühsam gestaltet. Mit Eclipse ist es manchmal schon sehr schwierig auf meinem Tower-PC zu arbeiten, obwohl dieser mit SSD, schneller CPU, etc. ausgestattet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Informatiker kann ich dir sagen, dass ich persönlich nur 2 Anforderungen hatte: relativ großen Bildschirm und eine Numlocktastatur. Die beiden Studienfächer brauchen keinen spitzenmäßigen Laptop. Aber ein Laptop kann schon von Vorteil sein, vor allem wenn man dann im Labor ist, weil man dann seine Projekte immer auch gleich privat hat ohne wildes hin und her kopieren.

Ist aber meiner Meinung nach Geschmackssache


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

check mal notebookbilliger.de , da kriegst Du viel fürs Geld. steck lieber hundert mehr rein, da kriegst Du schon was ordentliches. Oder warte die ersten 2 Wochen Studium ab, dann merkst Du ja welche Anforderungen Du hast ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also fürs Mathestudium reichen Block und Stift... Kann ich dir erfahrungsgemäß sagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung