Frage von SchOoKiiii, 176

Kruste von Fingertattoo loest sich, was tun?

Ich habe mir letzte Woche die Finger tätowieren lassen und nun beginnt die Kruste sich zu loesen, darunter kommt die Silberhaut zum Vorschein.. Soweit so gut.. Da es wirklich schwierig ist immer genau aufzupassen (anziehen, Tueten ausraeumen, Haushalt,...) ist es mir nun schon zwei mal passiert, dass ich haengen geblieben bin und mir somit ein Stueck der Kruste abgerissen habe. Mir wurde gesagt ich soll sich keinesfalls abpulen. Nun meine Frage: darf ich die Stellen die "abstehen" denn zumindest vorsichtig abmachen? Ich habe wirklich Angst davor, irgendwann so haengen zu bleiben, dass ich mich blutig reisse. Hoffe auf schnelle Antworten :) liebe Gruesse

Antwort
von Knopperz, 161

Deswegen immer schön (dünn) Salbe drauf...damit das ganze geschmeidig bleibt. Die Krüste löst sich irgendwann von ganz alleine.

Tattoo's auf den Händen sind ohnehin Problematisch, weil die Haut stark beansprucht wird...kann gut sein, das du ohnehin zum nachstechen musst jenachdem wie gut das ganze abheilt.

Antwort
von KleinToastchen, 173

Nein, das solltest du auf keinen Fall machen! Tattoos an Fingern, Handgelenk und hinter dem Ohr sind leider sowieso schon dazu verdonnert nach kurzer Zeit echt mies auszusehen. Wenn du dann noch die Kruste abreisst, zerstörst du das Tattoo sozusagen bereits bevor es ganz abgeheilt ist. Da hilft wirklich nur so vorsichtig zu sein wie möglich.. 

Kommentar von SchOoKiiii ,

Nun gut dann lass ichs und hoffe, dass nichts passiert.. Dankeschoen :)

Antwort
von Leonie0210, 176

Kleb n Plaster drauf, mach aber nichts kaputt

Kommentar von SchOoKiiii ,

Okay aber durch das Pflaster kommt dann ja keine Luft mehr dran :/ macht das dann nichts?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community