Frage von Sheldon, 51

Kratzer und kleine Steinschläge (Motorhaube) mit Lackstift ausbessern, polieren entfernt zuvor aufgetragene Farbe komplett?

Hallo, ich habe an meinen Auto 2 längere dünne Kratzer, teilweise Grundierung leicht sichtbar. Hatte Lackstift aufgetragen, nach 3h mit Politur drüber gegangen, dann war die komplette Farbe wieder ab. Das gleiche an der Motorhaube dort sind viele kleine weiße Punkte (als ob Kieslaster vor ein fuhr...) , auch hier das gleiche, das Polieren hat die ganze Farbe rausgerubbelt, jetzt siehts aus wie vorher...

Woran liegt das? Muss der neue Lack noch länger trocknen? Oder ist das durch das rubbeln mit der Politur? Geht es mit Schleifpapier (Nassschliff) besser? das es nur oberflächlich alles abträgt bis die richtige Höhe erreicht ist? Wenn ja welches Schleifmaterial brauche ich und woher bekomme ich es?

Danke!

Antwort
von RudiRatlos67, 36

Funktioniert so nicht.....

Zunächst mal muss Farbe Tage lang aushärten bevor man da mit irgendwas dran geht.  polieren war wohl das schlimmste das du machen konntest....  Durch Politur wird Wachs aufgetragen,  auf Wachs hält kein Lack. Den Lacken aus Dosen,  Reparatur stiften und sprühdosen ist kein Härter beigemischt so das sie immer relativ weich und empfindlich bleiben.  Das beste wäre es, das betreffende Fahrzeugteil vom Fachmann lackieren zu lassen.  alternativ, könnte vielleicht klappen :  Wachs abwaschen bzw abschleifen mindestens 400 er Körnung,  die Stelle mit lackieren, aushärten lassen und nach frühestens 48 Stunden mit rotweis Paste abschleifen. (ohne Garantie das es funktioniert)

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Rotweis Schleifpaste....  Nicht Polierpaste.....  War gemeint

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten