Frage von KitKatKit11, 116

Krankenschwesterausbildung gesundheitliche Eignung?

Bevor man den den Vertrag unterschreibt muss man die gesundheitliche Eignung beweisen wie läuft das ab hat jemand Erfahrungen? Muss man zum Hausarzt oder?

Antwort
von Naevi72, 84

Ich habe auch eine Ausbildung in der Krankenpflege (2006) gemacht. Ich musste nach der Bewerbung zunächst ein Attest vom Hausarzt schicken, worin steht, dass ich zur Ausbildung geeignet wäre.

In der ersten Ausbildungs- bzw. Schulwoche wurde bei uns dann die EInstellungsuntersuchung beim Betriebsärztlichen Dienst gemacht. Der ganze Kurs wurde da an einem ganzen Tag (aufgeteilt in drei Gruppen) untersucht, das dauerte dann von morgens bis zum Nachmittag.

Untersucht wurde so ziemlich alles von Kopf bis Fuß: zuerst mussten
wir alle einen sehr ausführlichen Fragebogen ausfüllen mit etlichen
Fragen zur eigenen Krankengeschichte (u.a. Klinikaufenthalten,
Facharztterminen, div. Erkrankungen und früheren
Betriebsarzt-Untersuchungen u.v.m.), mussten dann Urin abgeben, bekamen
dann einige Röhrchen Blut (u.a. Impftiter und freiwillig auch auf HIV)
abgenommen und dann kam man halt zur Ärztin in den Untersuchungsraum,
was dann bei jedem bzw. jeder unterschiedlich lange gedauert hat (ca.
30-60 Min.). Die ist dann den ganzen Fragebogen durchgegangen und hat
noch vieles mehr gefragt, den Impfausweis getestet, und dann musste man
sich ausziehen und sie hat dann eine komplette Untersuchung von Kopf bis
Fuß gemacht. Bei ein paar von uns (auch bei mir) waren dann einige
Sachen nicht in Ordnung, so dass es dann noch weitere Untersuchungen
(bei mir EKG, Lunge Röntgen) und Überweisungen zu anderen Ärzten in der
Klinik gab (ich musste noch in die Gastroenterologie wg. V.a. auf
chronische Darmentzündung, in die Chirurgie weil die Ärztin meinen
vorgestülpten Nabel / Nabelbruch auf eine evt. OP abgeklärt haben wollte
und in die Hautklinik wg. meinen sehr vielen und auffälligen
Leberflecken überall - die Betriebsärztin meinte einige Muttermale bei mir würden nach Hautkrebs aussehen!). Nach den Terminen musste ich dann nochmal zur Betriebsärztin und konnte die Ausbildung dann zum Glück doch machen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen

Antwort
von dadamat, 78

Es wird vom Krankenhaus eine Einstellungsuntersuchung vom angegliedertem Personalarzt, oder bei sehr kleinen Häusern von einem Amtarzt / Vertrauensarzt gemacht. Blutabnahme, Urintest und eine körperliche Untersuchung gehören zum Standart.

Antwort
von Apfelbaeumchen5, 86

normal braucht man schon in der Bewerbung ein Attest vom Hausarzt in dem steht dass man geeignet ist und man muss bei manchen Ausbildungsstellen nochmal zu einem Betriebsarzt gehen.

Antwort
von Killerkatze11, 73

Infektionskrankheiten sollte man nicht haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community