Krank zum dienstantritt -Ausschluss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da passiert gar nichts. Es kann höchstens sein, dass dich der Truppenarzt für die ersten Tage von bestimmten sportlichen Betätigungen befreit, das hat aber keinen Einfluss auf deinen weiteren Verbleib in der Grundausbildung.

In der Winterzeit sollte man auch als Soldat mal über einen kleinen Schnupfen hinwegsehen können - ein wenig Härte gegen sich selbst ist auch ein Lernziel der Grundausbildung :-)

Überhaupt wird die ersten Tage sowieso noch nicht sehr viel passieren, wovon dich eine Erkältung abhalten kann. 

Nach Hause geschickt (also kzH, krank zu Hause) wird man bei der Bw normalerweise nicht soooo schnell. Aber auch das ist grundsätzlich für das Bestehen der  Grundausbildung nicht zwingend relevant - es geht um die Teilnahme an bestimmten Übungen. Und auch hier gibt es Möglichkeiten zum Nachholen.

Gute Besserung und viel Erfolg ab Montag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von notcreative
02.01.2016, 22:09

Vielen Dank, hat mir wirklich weiter geholfen und aufgebaut! 

1
Kommentar von ShotsFired
03.01.2016, 03:03

Deine Antworten sind die besten ! 👍🏼

1

Mensch, wir haben Winter! Du bist nicht der einzige, der mit einer Erkältung/einem Schnupfen rumläuft!

Du gehst hin, tritts Deinen Dienst an, gut ist.

Da wird gar nichts passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zum Dienstantritt, wegen einer Erkältung wird man dich nicht aus dem Dienstverhältnis entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?