Frage von derschokokeks, 128

Kopfschütteln bei Jugendlichen/Erwachsenen gefährlich?

Guten Tag,

Ich habe eine ernste frage, und zwar ob es für einen jugendlichen/erwachsenen schlimm ist den kopf stark zu schütteln ( aus welchem Grund auch immer ).

Es gibt bei babys ja das sogenannte schüttel trauma was zum tod führen kann, da beim kopfschütteln ja das gehirn gegen die schädelwände knallt. Ähnlich wie bei einem unfall der eine gehirnerschütterung hervorruft.

Jedoch weiss ich nicht ob es nur für vertikales oder auch horizontales schütteln gilt Naja jedenfalls habe ich (fragt nicht warum) stark vertikal meinen kopf geschüttelt Und da knallt ja wenn ich schnell nach links und rechts schüttel (gucke) ja meiner meinung nach das gehirn gegen die schädelwände( hab es auch leicht gespürt) jedenfalls tat es weh und ist doch vergleichbar mit einer gehirnerschütterung oder?

Antwort
von shadowtharmy, 100

Ja. Es ist vergleichbar mit einer Gehirnerschütterung, da dein Gehirn genauso gegen deine Schädeldecke knallt. Es kann gut sein, dass du sogar eine leichte Gehirnerschütterung bekommen hast.

Antwort
von mychrissie, 93

Bei Babies ist es deutlich schlimmer als bei Erwachsenen, da bei ihnen das Gehirn noch nicht so gut durch die Hirnflüssigkeit gegen Erschütterungen geschützt ist.

Allerdings ist das wie bei allem im Leben immer eine Frage der Dosis, wenn ein Erwachsener den Kopf selber schüttelt, verrenkt er sich wahrscheinlich eher die Halswirbelsäule ehe er ernsthafte Gehirnschäden bekommt.

Bei Boxschlägen, Auffahrunfällen oder harten Fußballtreffern, die den Kopf so ruckartig in Schwingung versetzen, dass das Gehirn aufgrund seines Baharrungsvermögens garnicht so schnell mitkommt, ist das natürlich etwas anderes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community