Frage von tennisgurlz, 13.7 Tsd.

Kennt sich jmd mit der Internetseite http://www.guterkauf.com.de/de_DE/ aus?

Dort ist nämlich kein Impressum verfügbar und de Produkte sind um einiges günstiger. Ist diese Seite sicher? Wer hat dort schonmal bestellt

Antwort
von HyundaiMaid, 7.684

Habe bei der Firma einen Lautsprecher bestellt und erst hinterher die Warnung der Verbraucherzentrale gelesen. Eigentlich wollte ich gleich das Geld (125,00 Euro) über Paypal zurückholen. Dann habe ich die Seite erneut besucht und festgestellt, dass die Firma in Hongkong ist. Ich konnte mein Paket verfolgen von Hongkong über England bis zu mir. Natürlich hat es ein paar Tage (nämlich 12 Tage) länger gedauert. Aber das Paket ist angekommen und es ist alles Bestens.

Antwort
von Sparkobbable, 11.0 Tsd.

Kein Impressum ist praktisch der Beweise für die unseriösität!

Kommentar von intello99 ,

Es hat ein Impressum! Höre bitte auf hier alle Leute als Betrüger zu beschimpfen! Es ist üble Nachrede, wenn man, ohne jeden Anlass, Menschen und/oder Unternehmen als Betrüger beschimpft!

Antwort
von intello99, 12.1 Tsd.

Danke für die Adresse. Ein "Impressum" hat es auf der Seite. Viel günstiger sind die Produkte dort zwar nicht .... aber die Seite ist trotzdem interessant.

Bitte höre auf, überall Betrug zu vermuten. Auch wenn es KEIN Impressum hätte, würde das nicht unbedingt bedeuten, dass das eine Betrugsfirma ist.

Es gibt auch Seiten, mit einem wunderschönen "Impressum", besonderst von Firmen in der Schweiz, die Betrug sind. Da gibt es "Firmen" die Adressen angeben, wo die noch nie die Füsse hingesetzt haben ...

"Gute" Betrüger, sorgen immer dafür, dass es ein wunderschönes Impressum hat ... damit kann man Leute, wie Dich, besonderst gut reinlegen!

Kommentar von OnkelKonkel ,

Wenn du dich genauer erkundigt hättest, hättest du über die Zahlungsarten schon herausgefunden, dass dies kein seriöses Unternehmen sein kann. Wieso muss diese Firma Zahlungen über ihre Mutterfirma "DWI Merchants. LTD" abwickeln? Wenn man nun nach der betroffenen Firma sucht und nach Erfahrungsberichten erhält man diese Seite mit folgenden Bewertungen:

https://de.trustpilot.com/review/eglobaldigitalstore.com

http://de.reclabox.com/beschwerde/119770-eglobalcentral-de-betrug-urkundenfaelsc...

http://www.erfahrungen24.eu/eglobal-central%E2%9C%85/

Diese Firmen hantieren alle unter der oben genannten Firma DWI Merchants. LTD und es wird ausdrücklich vor Betrug gewarnt. Übrigens verkauft die ebglobal central zum gleichen Preis und fällt ebenso unter diese Mutterfirma. 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit, ich denke jeder sollte beim Einkaufen im Internet gesundes Misstrauen haben. ;)


Kommentar von intello99 ,

@Onkelkonkel Die Firma ist offensichtlich eine Firma die in England eingetragen ist. Weil es, zum Beispiel, in DE keine vernünftigen Firmenkonzepte gibt haben die geldgierigen Engländer Firmengründungen vereinfacht um Firmen anzulocken, die aus anderen Ländern stammen. Das ist total legal und es herrscht auch für Firmen FREIZÜGIGKEIT im gesammten EU Raum.

Auch wenn ich das "System" mit den LTD's in GB als Spinnerei bezeichne und mir gar noch nicht vorstellen kann, was der angeblich bevorstehende Brexit, für Firmen die sich in England etabliert haben, bedeuten wird (das wird ein Albtraum für diese Firmen!) ist es doch so, dass es sich dabei um völlig legale Firmen Konzepte handelt. Die ahben eine EU Mehrwertsteuer-Nummer und müssen ein Kapital nachweisen.

In meiner eigenschaft als Firmenberater, weiss ich aber dass die EU Bestimmungen (=Freizügigkeit für Menschen, Firmen, Waren, ...) im gesammten EU Raum ganz bösartig, von allen Staaten in Europa (EU Staaten + Schweiz), mit Füssen getreten werden: eine LTD, wie es sie hunderttausendfach in Engand gibt, hat sehr oftmals grosse Schwierigkeiten in einem anderen EU Land ein Bankkonto aufzumachen. Dies obwohl es jedem EU-Bürger und jeder Firma die ihren Sitz in der EU hat, ausdrücklich erlaubt ist, in jedem Land, ein Bankkonto zu eröffnen. Das ist ein Grundrecht.

Deine diesbezüglichen Überlegungen sind deshalb unsinnig und falsch: diese Firma ist nicht deswegen"schlecht", weil sie eine LTD ist, die ihren Sitz in England hat und die dort ein Bankkonto hat (das bekommt die nur, wenn sie ordnungsgemäss im Handelsregister eingetragen ist!)

Was Deine Geschichten mit den User-Beurteilungen betrifft, so ist das alles nicht massgebend. Besonders im Versandhandel sind Nutzer Kommentare nichts was man wirklich ernst nehmen kann.

Versandhändler haben es ständig mit bösartigen Leuten zu tun, die ihnen Vorwürfe machen, die erfunden sind ... da gibt es ganze Scharen von Leuten, die nachträglich noch Rabatte rausschlagen wollen. Versandhändler ahben es auch ständig mit Leuten zu tun, die etwas kaufen und es dann nicht bezahlen wollen.

Kein kleiner Versandhändler, der seine Kunden systematisch betrügt, überlebt das längere Zeit. Auch so eine "LTD" kostet ein paar tausend Euros ... da lohnt es sich nicht, so ein paar Kunden zu betrügen, weil dann nicht nur die Firma erledigt ist, sondern auch das Kapital der Firma ist "im Eimer".

Das heisst jetzt nicht, dass man extrem naiv vorgehen sollte ... aber das Bankkonte, was diese Firma offensichtlich hat, ist eine Sicherheit dafür, dass man notfalls das Geld was man der Firma bezahlt hat, wieder herausbekommt.

Online Handel ist NIE ohne Risiko ... sogar bei grossen Firmen, wie Amazon, gibt es Betrug! Der Unterschied zwischen Amazon und so einer kleinen Firma ist sogar Haarsträubend: wenn Kunden von Amazon massiv betrogen werden, dann interessiert das die Direktion von Amazon noch nicht einmal so, wie wenn, in Nordkorea, eine Mücke "abstürzt". Wenn aber nur ein paar Kunden von so einer kleinen Versandfirma herumstänkern und sie verleumden, dann kann das sehr schnell dazu führen, dass die Firma bankrott geht.

Obwohl ich durchaus sehe, dass multinationale Unternehmen gewisse Vorteile haben ... ist es doch so, dass ich nicht will, dass wir, in Zukunft nur noch bei ein paar multinationalen Unternehmen einkaufen können. Deshalb verlange ich, dass wir aufhören, kleine Unternehmen zu diskriminieren, indem wir sie, weil sie klein sind, verleumden.       

Antwort
von medmonk, 10.3 Tsd.

Ist diese Seite sicher?

Ja, die ist sicher bzw. du wirst dort sicher dein Geld los.
Mit anderen Worten:  Finger weg, Fake!

Wenn die Betreiber ein Paar Euros in die Hand nehmen würden, man wenigstens ne gescheite Abzock-Seite sehen würde. Langweilt mich mittlerweile schon etwas. Wobei, vielleicht steckt da der Bruder vom Photoshop-Philipp dahinter. ;) Wer weiß, wer weiß. ;)

Antwort
von klausle53, 7.994

Finger weg. Betrug.

Wenn man das Impressum anschaut, erscheint:

Unit 1615-20, Tower II, Grand Century Place, 193 Prince Edward Road West, Mongkok.

Das ist eine sog. virtuelle Adresse, die man sich in Hongkong mieten kann, um seiner Klitsche einen seriösen Anstrich zu verschaffen. Oft sind auf einen Büroraum zig Firmen registriert.

Hier kann man die virtuelle Adresse kaufen:

http://www.regus.at/virtual-office/hong-kong/mongkok/hong-kong-grand-century-pla...

Antwort
von NMNNMN, 7.564

Die Facebookseite hat zurzeit 5 Likes und die ersten bilder wurden 

6 Tage vorher Reingestellt

Wo ist das Trusted Shop logo ich konnte keins finden

Und falls das ein Neuer Onlineshop ist wieso kann er preise machen die Niedriger als die konkurenz ist ?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten