Frage von Hilftmirbitte11, 47

Kennt sich jemand mit pro Hormonen aus?

  • Alter 17 Jahre
  • Größe 178cm
  • Gewicht 64kilo
  • Körperfettanteil 10%
  • Trainingserfahrung 2 1/2 Jahre
  • Keine Kur Erfahrung
  • Ein Monat / Trenavar + Epistane von der Firma German Pharmaceuticals
  • Keine andere Medikamente
  • Keine vor Erkrankung
  • Hauptziel Muskelaufbau
  • Fester Trainingsplan Ganzkörper / 2 Mal die Woche
  • Ausgewogene Ernährung
Antwort
von Chillersun03, 22

Es gibt jede Menge unwirksame "Pro-Hormone" die nur Sinn und Zweck haben den Kunden falsche Wirkungen zu versprechen.

Es gibt aber auch die richtigen, wirksamen Prohormone, die so wirksam sind wie anabole Steroide. Das liegt daran, dass Prohormone zu richtigen anabolen Hormonen verstoffwechselt werden. Trenavar wird im Körper zu Trenbolon - einem ziemlich hartem anabolen Steroid - verstoffwechselt.  Bei Epistane ist es etwas anders, ich bin mir nicht sicher wie. Es blockiert den Östrogenrezeptor und kurbelt dadurch die körpereigene Produktion von Hormonen an, ähnlich wie Clomifen oder Tamoxifen. Aber die Wirkung ist eher schwach.

Aber grundsätzlich gilt bei den wirksamen Prohormonen: die Wirkungen und Nebenwirkungen sind die gleichen wie von anabolen Steroiden - meistens schwächer ausgeprägt, da die Grundwirkung von Prohormonen deutlich schwächer ist. Und einen wirklichen Vorteil bieten Prohormone nicht, abgesehen von dem etwas einfacheren Bezug, da Prohormone in vielen Ländern eine Grauzone sind. Dafür ist aber das Preis-Leistungsverhältnis von Prohormonen wesentlich schlechter (!!!) als das von den gängigen anabolen Steroiden! 

Gruß Chillersun

Antwort
von Ursusmaritimus, 32

Ich habe schon einige der Folgen gesehen....

von einem herrlichen paar Männerbrüste

einem Satz Hoden klein wie Murmeln

bis zur kompletten Impotenz gepaart mit hohem Aggresionspotential

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community