Frage von Mami1213, 78

kaufsucht Internet betrug angst Kinder zu verlieren?

Hallo ihr lieben. es geht um das Thema Internet betrug.ich habe Depressionen und eine kaufsucht entwickelt dadurch habe ich mehrere waren verkauft die ich nicht hatte. der gesamt schaden beläuft sich auf schätzungsweise 5000€ ich bin schon aufgefallen und einmal zu einer Geldstrafe verurteilt worden die ich momentan abzahle.ich habe 2 Kinder und angst das sie mir aufgrund des Betruges weggenommen werden.ich würde gerne wissen was auf mich zukommt.

Antwort
von Kapodaster, 50

Zuallererst eine Sache, die nicht auf dich zukommt, sondern um die du dich bemühen musst: Such dir genz schnell professionelle Hilfe! Auch, damit nicht noch mehr Schulden dazukommen.

Zu deinen Schulden kann ich dir nur raten, zu versuchen, mit den Gläubigern Ratenzahlung auszumachen. Am besten geh auch zur Schuldenberatung.

Antwort
von Patty2507, 41

Lass dich professionell Beraten und lasse dir Helfen sonst wird dass immer schlimmer.

Antwort
von butterflyy321, 32

Kinder werden erst in wirklich sehr schweren Fällen aus Familien genommen, da es Kindern nicht gut tut, ihre Familie zu verlieren. Selbst Kinder die zu Hause misshandelt werden, wollen oft nicht aus ihrer Familie, weil sie ihre Eltern trotzdem lieben.

Ich denke in dieser Hinsicht musst du dir keine all zu großen Sorgen machen.

Was deine Sucht betrifft, kann ich mich nur den Antworten der anderen anschließen.

Antwort
von Carlystern, 14

Als nächstes wenn du weiter machst eine Haftstrafe ob diese zur Bewährung ausgesetzt werden kann weiß ich nicht. Vielleicht würde man dich in einer Psychiatrie unterbringen. Denn das ist kein Leben für deine Kinder und du musst dein Leben schnellstens in Griff bekommen. Sollte es soweit kommen wird das Jugendamt weiter aktiv. Die Kinder können dann nocht alleine bleiben sondern brauchen eine Betreuung. Zunächst eird hierfür auch um die Kinder nicht aus dem gewohnten Umfeld zu reisen bei der nächsten Verwandten versucht ob sie fie Kinder vorübergehend in Obhut nehmen können.

Antwort
von Mami1213, 32

Ich habe schon eine privat Insolvenz laufen.denke mal die hab ich mir jetzt verbaut..2 der betrogenen haben mir schon einen Mahnbescheid  zukommen lassen. 

Kommentar von Kapodaster ,

Deine Gläubiger haben mein Mitgefühl.

Antwort
von mariaplt, 26

Suche dir bitte einen guten Arzt der dich therapiert. Und geh anschließend zu einem Schuldenberater. 

Antwort
von konzato1, 43

Vermutlich wirst du "gezwungen", zu einem Psychologen zu gehen und zu versuchen, deine Sucht zu bekämpfen. Also eine Therapie zu machen.

Dem kannst du natürlich zuvorkommen, indem du dich selbst an Selbsthilfegruppen oder so wendest.

Antwort
von beginner0815, 24

Als Wiederholungstäter wohl eine Bewährungsstrafe.

Die Kinder werden dir nicht weggenommen solange du deine Fürsorgepflicht nicht verletzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten