Frage von eisblume2k1, 32

Kann nicht zwischen Herz-und Brustschmerz unterscheiden?

Wie oben in der Frage schon beschrieben, handelt es sich um unregelmäßige Brustschmerzen hervorgerufen durch (z.b. Sport/ Verspannung etc..). Ich würde gern diese Schmerzen erörtern und zuordnen. Kurze Beschreibung:

  • 22Jahre,männlich,180cm, 70 kg, sportlich aktiv (3x die Woche)
  • das ziehen/schmerzen ist entweder nur auf einer Seite der Brust oder strahlt über eine größere bereich aus.
  • Es hält meistens nur 1-5 Sekunden an
  • jedoch zeigt es sich nur beim : aufstehen, wenn ich aus dem Bett steige oder z.B. bei situps. Habe aber KEINE Probleme bei anderen sportlichen Tätigkeiten ( Klimzüge,Joggen etc.). Auch im normalen Alltag sind dieses kurze ziehen kaum merkbar, bzw. tritt nicht auf.
  • meine Ernährung ist normal und ausgewogen.
  • habe keine Atemnot oder sonstige begleiterscheinungen
Antwort
von FlyingCarpet, 12

Wohl eher eine Muskelblockade, die kommt und geht manchmal. Kann ein Stechen und/oder Brennen sein. Passiert oft beim Anspannen der Flanken und oberer Bauchbereich.

Lass mal die Sit-ups und mach nur Crunches. Mir passiert das oft, wenn ich den Oberkörper/Schultern nicht horizontal halte, beim Umdrehen/Aufstehen/Rückwärtswenden.

Bei Gelegenheit einen Orthopäden aufsuchen, der die Blockade aufheben kann, es besteht immer die Gefahr das so etwas chronisch wird und sich entzündet. Das sind dann dauerhaft höllische Schmerzen.

Antwort
von Tigerkater, 13

Keine Diagnose sondern Vermutung :

Ich würde diese Schmerzen am ehesten dem Skelett/ Nervenbereich zuordnen. Verspannungen der Muskulatur bzw. Wirbelsäulenveränderungen können zu Nervenschmerzen in diesem Bereich führen.

Antwort
von Ingmar3000, 8

Dies ist eine Rippenfellentzündung. Es wird durch zu intensives Sport hervorgerufen. Ware letztens deswegen beim Arzt. Du solltest darum unbedingt eine Sportpause einlegen und die Entzündung heilen lassen, da sonst der ganze Brustbereich schmerzen wird.

Kommentar von Barbdoc ,

Das ist eine sehr gewagte Diagnose, die nicht zur beschriebenen Symptomatik paßt.

Antwort
von Lumpazi77, 15

Du solltest auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Ferndiagnosen sind nicht hilfreich ! !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community