Frage von RayBlue, 206

Kann man (OP)Narben übertätowieren?

Damit ist schon alles gefragt. Bitte nur fachliche Antworten und keine Meinungen. Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annrose66, Community-Experte für Tattoo, 104

es kommt auf die narbe an. zuerst auf das alter - unter 1 jahr darf nicht gestochen werden.

ist die narbe sehr wülstig geht das nicht, aber dann kann man ein tattoo drumherum machen, quasi einen augencatcher... das auge sieht das tattoo und "übersieht" die narbe.

und aufgrund unserer erfahrungen mit etlichen narbentattoos, muß ich dir leider sagen, dass die haut da meistens um einiges empfindlicher ist als unbeschädigte haut. das das nicht weh tun soll, halte ich oder wir in unserem studio für ein gerücht! alle unsere kunden haben leider bestätigt, dass nur die eine oder andere stelle weniger schmerzt.

und zu den antworten hier:  aufgehoben bist du damit am besten bei einem tätowierer mit erfahrung. bei einem arzt weniger, da die meisten keine ahnung von tattoos haben. sorry, ist aber so - was wir damit schon alles erlebt haben....

aber sicher gibt es auch den einen oder anderen (selten) arzt, der sich damit auskennt, aber was soll der dann machen??---- dich tätowieren??

Kommentar von RayBlue ,

Danke für die Info. Dachte Narben sind funktionsloses Gewebe und somit schnerzfrei 🤔

Kommentar von annrose66 ,

ja das dachte ich auch mal........

aber von der erfahrung her und was die leute sagen, ist es bei vielen schmerzhafter. hängt wahrscheinlich auch viel mit der narbe und wie tief da geschnitten wurde zusammen.

und danke fürs sternchen.

Antwort
von gewuerzgurke, 110

Kommt drauf an wie wulstig die Narben sind. Habe welche die ca 0,5cm abstehen, da geht das natürlich nicht. Aber wenn die Narbe ordentlich genäht und behandelt wurde dürfte sie ja nicht verwulstet sein, also müsste es gehen. Frag am Besten beim Tätowierer nach.

Antwort
von SiViHa72, 91

meine Schwester wollte eigentlich ein Tattoo auf dem Bauch, ziemlich groß.

Da haben sie ihr gesagt,w egen der Kaiserschnittnarbe (die wollte sie eigentlich "überdecken", war ziemlich schlecht vernarbt), würden sie das erstmal nicht empfehlen.

Okay, wurde es halt der ganze Rücken.

Antwort
von meini77, 41

Bitte nur fachliche Antworten und keine Meinungen.

Fachliche Antworten erhältst Du beim Tättowierer - besser noch bei einem Hautarzt.

Kommentar von RayBlue ,

Vielleicht haben ja welche diese App?

Kommentar von meini77 ,

Ärzte und Tättowierer wollen Geld verdienen, nicht kostenlose Tips im Internet geben.

Kommentar von RayBlue ,

Ich denke nicht so. Jeder hat andere erfahrungen, ob privat oder fachlich. Manche freuen sich sogar wenn sie weiterhelfen können, fachsimpeln und recht haben.

Antwort
von Sonne8989, 115

das geht schon, tut aber weh und kann schlecht heilen

du könntest aber die Narbe weglasern lassen und dann übertätowieren 

Antwort
von BrokenMiind, 113

das funktioniert reibungslos, schnapp dir einen guten Tätowierer und setzt dich mit ihm zusammen ... wenn man die narbe(n) richtig in das Motiv einarbeitet verschwindet sie quasi komplett.

ich weiss ja nicht was das für eine OP war und wie groß diese narbe ist, aber machbar ist es allemal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community