Frage von loveyou1932, 34

Kann man in der pupertät abnehmen, aber gleichzeitig den Wachstum nicht stoppt? Wenn ja wie?

Expertenantwort
von Precon, Business Partner, 13

Hallo loveyou1932,

wenn du in der Pubertät abnehmen willst ohne deiner Gesundheit zu schaden, solltest du ein nicht allzu hohes Kaloriendefizit anstreben.

Mit einem Kaloriendefizit von ca. 300 -500 kcal unter deinem Gesamtenergiebedarf kannst du langfristig und gesund abnehmen ohne dein Wachstum zu behindern.

Am wichtigsten ist, dass du niemals unter deinem Grundumsatz isst beim Abnehmen. Diesen kannst du mithilfe der Harris & Benedict Formel im Internet selbst berechnen.

Solange du nicht übertreibst mit dem Kaloriendefizit hat dein Körper in der Regel noch genug Energie, um sich altersgemäß zu entwickeln und zu wachsen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Kommentar von loveyou1932 ,

danke für die hilfreiche Antwort❤

Antwort
von RafaelR, 17

Hey

Du brauchst zum abnehmen ein Kalorien Defizit, d.h. zu zählst die Kalorien die du bisher immer gegessen hast und nimmst diese Zahl dann Minus 300, aber du kannst auch mehr oder weniger wegnehmen als 300 ist deine Entscheidung.

Und da du jetzt weniger Kalorien zur Verfügung hast musst du drauf achten dass du genug Obst und Gemüse isst, für die Vitamine!!

LG Rafael

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Wachstum, gesund, groß, ..., 15

Hallo! Abnehmen stoppt das Wachstum nicht, alles Gute

Antwort
von ersterFcKathas, 14

was hat abnehmen mit dem wachstum zu tun ??

dann  mu0te schon extrem hungern und als gerippe rumlaufen... dann auch nur ... könnte sein...!!

Antwort
von meinerede, 15

Wozu soll das gut sein, bitte? du bist noch lange nicht ausgereift und wächst auch sicherlich noch! Da macht man so´n Mist nicht auch noch,  sondern bleibt vernünftig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community