Kann man durch zu hohe Heizungsluft ersticken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

dann hast du einfach eine zu hohe Raumtemperatur, du kannst sie doch regulieren.

Zusätzlich würde ich noch Schüsselchen mit Wasser aufstellen, wegen der Luftfeuchtigkeit. Oder in Behälter, die man an die Zentralheizung hängen kann.

Die ideale Raumtemperatur im Wohnzimmer, Küche ist bei 21 bis 23 Grad, ungefähr die Stufe 3 beim Thermostat.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePoetsWife
06.11.2015, 07:48

Danke für deinen Stern! Ich hoffe, dass du wieder Normaltemperaturen in der Wohnung hast. LG

0

Nein - da kannst Du höchstens gegart werden, aber nicht ersticken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sach mal... Wieso heizt du nicht einfach weniger??😂😂😂
Warm wirds auch, energiesparender und du kriegst luft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf Dir ein Thermometer. Es reichen 22 Grad in geschlossenen Räumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Staub Allergie kann tatsächlich durch starkes Heizen gefördert werden. Der Sauerstoff wird nicht aufgesaugt. Ausser, wenn Du die Abgase der Heizung ins Haus hinein leitest.Regelmässiges Lüften lässt genügend Sauerstoff übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?