Frage von Deoroller74, 421

Kann man die Farbe vom festsitzenden Zahnersatz ändern?

Hallo, mir wurde letzte Woche der komplette Oberkiefer mit Kronen versorgt. In der Praxis sah die Farbe der Kronen ok aus aber als ich es bei Tageslicht sah, kam der Schock. Die Zähne sind richtig gelb und passen nicht zum meinem Untergebiss und meiner Hautfarbe. Der Zahnarzt meinte, da könnte man nichts mehr machen. Gibt es keine Möglichkeit die Farbe mit Komposit oder ähnlichem zu ändern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KimHH87, 357

Also ich würde mal sagen das es kein guter Zahnarzt ist/war. Man kann nur noch die Zähne wieder rausnehem und neu machen. Eigentlich wird es auch nur von den Zahntechniker gemacht das anpassen und nicht vom arzt. Bin selber vom Fach. Tut mir leid. Würde ich gegenan gehen.
MfG Kim

Kommentar von Deoroller74 ,

Die Kronen sind ja festgestzt. Würde man beim Rausnehmen nicht die darunter liegenden Zähne beschädigen?

Kommentar von KimHH87 ,

Also man KANN sie rausnehem nur das wird keiner machen. Ich würde an deiner stelle mit deinem Zahnarzt noch mal reden dass das so nicht geht und das du es gemacht haben möchtest. Egal wie. Er ist der Zahnarzt. Und er bzw. die Techniker hätten wissen müssen was für ne Farbe.

Antwort
von Ini67, 312

Zahnfarbe gefällt nicht – was tun?

Auch wenn die Zahnfarbe sorgfältig selektiert wurde, kann es durchaus vorkommen, dass die Farbe des Zahnersatzes nicht gefällt. Was können Patienten in diesem Fall tun?

Wurde die Zahnfarbe von dem behandelnden Zahnarzt oder dem Zahntechniker ausgewählt, muss der Fehler im zahntechnischen Labor umgehend behoben werden. Eine erneute Bestimmung der Zahnfarbe ist vor der Neuanfertigung des Zahnersatzes unbedingt notwendig, um einen wiederholten Fehler auszuschließen. Damit die Zahnfarbe auch den Vorstellungen des Patienten entspricht, sollte er bei der Farbauswahl mitbestimmen dürfen.

Problematisch wird es nur, wenn der Patient mit der Auswahl der Zahnfarbe einverstanden war. Dann kann die Zahnfarbe mitunter nicht reklamiert werden, weshalb dem Patienten, sofern er eine erneute Farbauswahl wünscht, zusätzliche Kosten entstehen können.

Fazit

Zwar bedienen Zahnärzte sich unterschiedlicher Farbskalen und digitaler Messgeräte, jedoch kann die Zahnfarbe von den Vorstellungen des Patienten mitunter abweichen. Hat der Patient die Zahnfarbe nicht eigens ausgewählt, muss die Arbeit im zahntechnischen Labor überarbeitet werden. Haben Patienten die Zahnfarbe des Zahnersatzes allerdings selbst bestimmt, müssen sie die Reklamation aus eigener Tasche zahlen.

Quelle und mehr Info: http://padento.de/wissen/blog/was-tun-wenn-die-zahnfarbe-nicht-stimmt

Antwort
von Deichgoettin, 246

Sobald die Kronen fest einzementiert sind, ist eine Änderung der Farbe unmöglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten