Frage von Mikkiman, 504

Kann man das Datum von einem Krankenschein vom Arzt ändern lassen?

Hallo, ich habe mich Heute Krankschreiben lassen vom 12.11 - 16.11 mein Problem - am 16.11 beginnt mein Seminar und dort werde ich ganz sicher wieder Gesund sein (Magendarm Infektion) Ich wollte also nun das Datum vom Arzt auf den 15.11 legen lassen, darf er das und wird er das machen? Gehen wir vom Normalfall aus.

Bitte schnelle Antworten.. danke. :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von angy2001, 405
Schwachsinn! brauchst du eh nicht man muss einer Krankschreibung nicht Folge leisten

Der Krankenschein bedeutet nicht, dass du überhaupt nicht zur Arbeit erscheinen darfst - er bedeutet umgekehrt, dass du nicht zur Arbeit erscheinen musst und dich der AG trotzdem weiter bezahlt (jedenfalls für 6 Wochen).

Wenn du dich wieder in der Lage fühlst zu arbeiten, dann kannst du das also trotzdem tun.

Kommentar von Mikkiman ,

aber dürfte er es theoretisch 1nen Tag zurückdatieren?

Kommentar von angy2001 ,

Er hat die Krankschreibung gemacht und kann sie auch ändern. Aber das kostet Zeit und Geld und warum sollte er das tun, wenn du dich doch daran nicht halten musst. Diese Zeit sollte er besser wirklich Kranken widmen.

Antwort
von verquert, 407

am Besten Du kontaktierst den Arzt und fragst dort nach.
Oder Du fragst bei der "Seminarleitung" nach.

Tip-Ex ist schwierig, eventuell "Urkundenfälschung".
In einem Betrieb durfte man nicht zur Arbeit kommen bei einer Krankschreibung, aufgrund der Versicherungen. In anderen Betrieben hingegen ist es möglich. Wie es bei Dir ist - und wie es innerhalb von einem Seminar ist, das weiß ich nicht.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 356
Schwachsinn! brauchst du eh nicht man muss einer Krankschreibung nicht Folge leisten

Warum sollte er das tun? Wenn der Arzt sagt, dass du für diesen Zeitraum krank geschrieben ist, dann ist das so.

Es wäre ja widersprüchlich wenn er das ändert - er hat die Krankschreibung ja aus einem bestimmten Grund so datiert.


Wenn du dich wirklich früher wieder gesund genug fühlen solltest, kannst du natürlich auch schon früher wieder arbeiten gehen, das ist überhaupt kein Problem.

Antwort
von Jewi14, 278
Schwachsinn! brauchst du eh nicht man muss einer Krankschreibung nicht Folge leisten

Ich weiß, Rechtsirrtümer sind nicht ausrottbar, dennoch darf man sehr wohl  trotz Krankmeldung arbeiten oder zur Schule gehen. Es gibt auch keinerlei rechtliche Nachteile, auch "man verliert den Unfallschutz" ist Unsinn.

Auf der AU steht ja drauf: Voraussichtlich 

Antwort
von Fiddi, 226

Wieso muss man das Datum eines Krankenscheines verkürzen? man kann doch schon ein Tag eher zur Arbeit gehen wenn man sich wieder Fit fühlt, oder?

Antwort
von Sahaki, 224
Schwachsinn! brauchst du eh nicht man muss einer Krankschreibung nicht Folge leisten

Du kannst wieder zur Arbeit (Seminar), sobald du dich wieder gut fühlst

Antwort
von Anonymfuerimmer, 206

Tippex oder gleichfarbigen Kulli her... nicht schwer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community