Frage von vickyweissalles, 131

Kann man auch imun gegen Hypnose sein?

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Hypnose, 74

Je nachdem, wie Du "immun" meinst:

  • Gegen Deinen Willen bist Du nicht hypnotisierbar. Hypnose ist immer eine Art von Kooperation zwischem dem Hypnotiseur und dem Hypnotisanden. Um präzise zu sein, gibt es ausserhalb der willentlichen Kooperation noch den Sonderfall, dass Du in Hypnose gehst, weil hypnose-auslösende Faktoren auf Dich einwirken, Du aber gar nicht weisst, dass Du gerade hypnotisiert wirst. Dies passiert regelmäßig z.B. in der Kirche, wobei davon auszugehen ist, dass auch der Pfarrer/Prieser gar nicht weiss, dass die Kombination aus Geruch, Musik, Monotonie des Sprechens, rituellem Wiederholen, Fokussierung etc. eine stark hypnotisierende Wirkung hat. Auch in der TV-Werbung gibt es solche Phänomene, wobei ich hier Absicht unterstelle.
  • Im Gegensatz dazu ist nahezu jeder Mensch hypnotisierbar, wenn er in Hypnose gehen möchte. Als Ausnahme gelten hier einige wenige psychische Störungen, die zur Folge haben, dass der Hypnotisand nicht in der Lage ist, Anweisungen adäquat auszuführen.
  • Zu guter letzt möchte ich noch die sog. Alltagstrance erwähnen, in die man absichtlos gleitet. Dies ist ein Zustand, den wir alle (100% - auch die Ausnahmen) kennen, auch wenn uns idR nicht bewusst ist, dass das nichts anderes als Hypnose ist. Dies passiert z.B. beim Lesen, TV-Schauen, Autofahren, im Zug, auf dem Klo etc etc etc.

Wenn jetzt jemand bei einem Hypnotiseur war und das Gefühl hatte, nicht in Hypnose gewesen zu sein, gibt es dafür zwei mögliche Erklärungen:

  1. Er war sehr wohl in Hypnose, hat es jedoch nicht bemerkt, weil ihm der hypnotische Zustand bedingt durch die täglichen Alltagstancen total vertraut ist. Dieses Phänomen tritt sehr häufig auf, wenn der Hypnotiseur wenig Erfahrung hat und es deshalb versäumt, einen sog. Convincer (Überzeuger) einzubauen. Ein Convincer wäre z.B. eine kleine körperliche "Sensation" wie schwebende Arme, nicht zu öffnende Augen etc.
  2. Er war tatsächlich nicht oder nur sehr kurz in Hypnose. Dies kann an Ängsten/Bedenken liegen, die aus der Welt zu schaffen der Hypnotiseur versäumt hat. Oder aber es fehlte schlicht das Vertrauen zum Hypnotiseur. Dann macht das Unbewusste ZU; dann fehlt die Absicht - selbst wenn der Verstand vorgibt, in Hypnose gehen zu wollen.

Kurz und knapp: JEDER ist hypnotisierbar - nicht in jedem setting und nicht von jedem Hypnotiseur, aber JEDER ist hypnotisierbar.

Kommentar von DottorePsycho ,

Wenn Du eine Empfehlung für einen Profi brauchst, lass es mich wissen! Mit Ortsangabe und machbarer Fahrstrecke (in km).

Kommentar von DottorePsycho ,

Habe gerade gelesen, worum es Dir geht. Schreibe hier, um anderer Leute Antwort nicht zu verunstalten. :-))

Thema Rückführung:

Eine hypnotische Reise in Deine Vergangenheit ist relativ simple zu machen. Du erinnerst Dich wieder an Details, die bis dato irgendwo im Hintergrund Deines Unbewussten abgelegt waren. Ob dieses alte Wissen in Form von "bewegten Bildern" wie ein Film vor Deinem inneren Auge abläuft oder eher die Form einer plötzlichen Eingebung von Zahlen, Daten, Fakten hat, hängt größtenteils von Deiner persönlichen Veranlagung ab. Bist Du ein "Bildertyp", oder ein "Zahlentyp" oder oder ...

Eine hypnotische Reise in ein früheres Leben ist so eine Sache. Meiner persönlichen Überzeugung nach reinkarnieren wir immer wieder. Erinnerungen, Bilder, Emotionen aus früheren Leben sind verfügbar. ABER: Es ist z.B. auch denkbar, dass die vermeintlichen Erinnerungen an ein früheres Leben lediglich ein Konstrukt Deines Unbewussten sind, also eine pure Erfindung, die z.B. dadurch getriggert sein könnte, dass Du es Dir so sehr wünschst, dass das Leben nicht vorbei ist, wenn diese fleischliche Hülle dahingewelkt ist. Auch denkbar ist, dass das Unbewusste Dir Bilder liefert, die vermeintlich aus einem anderen Leben stammen, die aber in Wirklichkeit geschickt verpackte Kindheitserinnerungen sind. Das könnte Sinn machen, um Dir den Umgang mit belastenden oder gar traumatischen Erinnerungen durch diese dissoziierte Sicht zu erleichtern.

Anders gesagt: Selbst wenn Du hypnotisch ein früheres Leben erinnerst, ist das kein exakter Beweis für Reinkarnation. Selbstverständlich steht es jedem frei, es für sich - ganz privat - als Beweis zu werten, je nachdem wie klar und plausibel das Erinnerte eben war. Ganz privat bin ich überzeugt davon. Als Therapeut aber muss ich diese Einschränkungen aussprechen, um seriös zu bleiben. Frühere Leben sind weder bewiesen noch widerlegt.

Antwort
von Suboptimierer, 67

Wenn du starke Konzentrationsstörungen hast oder sogar Ängste vorm Hypnotisieren entwickelt hast, wirst du schwer zu hypnotisieren sein. 

Du darfst außerdem nicht unter Drogen stehen oder betrunken sein.

Du musst dich darauf einlassen. Sonst wird es ein Hypnotiseur unheimlich schwer haben, dich zu hypnotisieren.

____________

Manche Hypnotiseure sagen, dass jeder hypnotisierbar ist. Bei dem einen dauert es nur länger als beim anderen.

Andere sagen, dass es einen minimalen Prozentsatz in der Bevölkerung gibt, der gar nicht hypnotisierbar ist.

Antwort
von PalmeBaum, 48

Man kann sich dagegen wehren, dass dich jemand bewusst in Trance führt. Jedoch kann sich kein Mensch den ich kenne grundlegend gegen Trance wehren, da diese auch "hervorgerufen" werden kann ohne das dich jemand auch nur ansatzweise hypnotisieren möchte.

Antwort
von minime6114, 70

Möchtest du dich denn hypnotisieren lassen ? Geh auf jedenfall nicht mit Zweifel dahin. Wenn du dich drauf einlässt und vertrauen hast wird es schon funktionieren :)

Kommentar von vickyweissalles ,

Ach es ging eher um eine Rückführung. Habe es mal versucht, bei einer Therapeutin, die es aber nur mit Trance gemacht hat. Jetzt habe ich es mit einer CD probiert (die einen hypnotisieren soll), beides hat nicht geklappt und iwie hab ich das Gefühl, dass man mich nicht in diesen Zustand bringen kann^^.

Kommentar von DottorePsycho ,

"nur mit Trance" ????

Hypnose ist die TECHNOLOGIE, die METHODE, die Dich in den ZUSTAND (hypnotische) Trance bringt.

Offensichtlich hat schon das Vorgespräch gewisse Mängel gehabt. Sonst wäre ein solch gravierendes Missverständnis nicht möglich. Das könnte davon kommen, wenn man zu einem Laien geht, der irgendwann irgendwo Hypnose erlernt hat. Dann fehlt Routine und Erfahrung und ganz viel Wissen links und rechts von der eigentlichen Hypnose-Induktion.

Warst Du in einer richtigen Praxis oder bei jemandem zu Hause im Nebenraum oder gar im Wohnzimmer? Das wären typische Indizien für einen "Nebenberufler". Auch ein günstiger Preis ist - leider - ein Indiz für den Hobby-Hypnotiseur. Alles unter 80 € pro Stunde ist zumindest verdächtig.

Kommentar von vickyweissalles ,

Es war in der Wohnung ein Nebenraum, war aber teurer als 100

Kommentar von DottorePsycho ,

Dann war es womöglich viel zu teuer. Die meisten "zu Hause - Hypnotiseure" haben nur wenige Patienten und somit wenig Erfahrung. Und auch weil ein Praxis-Unterhalt erheblich teurer ist als ein Zimmerchen zu Hause, ist ein Preis von Ü100 ganz schön hoch.

Kommentar von minime6114 ,

Sowas bedarf bei manchen Zeit, wie andere auch schon erwähnten, bei mir hat es in der ersten Sitzung geklappt. Hatte mich selbst verwundert. War diese Therapeutin denn eine ausgebildete Hypnotiseurin? Bzw hat sie sich darauf spezialisiert ?

Kommentar von minime6114 ,

Jetzt hast du mein Interesse geweckt. Was meinst du mit Rückführung ? Kannst du dich an einen Zeitraum in deinem Leben nicht erinnern und möchtest das gerne ändern? Oder möchtest du wissen was du in einem vorherigen Leben warst ? (Sowas gibt es wohl, aber dabei kenne ich mich zu wenig aus, um urteilen zu können)

Kommentar von vickyweissalles ,

Ich würde gern mal sehen was ich in einem früheren Leben war oder gemacht habe. Bzw auch mit personen aus dem jetztigen leben, in früheren leben erlebt habe. Eine Szene aus meiner Kindheit zu sehen, wäre aber auch cool. Und man hätte dann auch die Gewissheit, dass es sowas wirklich gibt, Wiedergeburt und so ;)

Kommentar von minime6114 ,

Mein Hypnotiseur hat mich geheilt und der hatte auch keine eigene Praxis das muss man sich auch erstmal erarbeiten (nehme ich an) meiner hat 140€ gekostet für 1 1/5 Stunden. Die 11-Jahres Story dottore du kennst die ja :p

Kommentar von DottorePsycho ,

@minime

Wenn ich mich recht entsinne, hat die Heilung nicht sonderlich lange angehalten. :-) Aber sei's drum. Selbstverständlich fängt man irgendwann mal klein an. Sogar ich hatte früher mal NULL Ahnung. ;-)))))

Die Heilungs-Chancen stehen jedoch bei einem Anfänger deutlich schlechter als bei einem alten Hasen, zumindest dann, wenn dieser nicht aufhört dazuzulernen. Manche alten Hasen machen auch 40 Jahre lang das Gleiche und merken nicht, dass es längst überholt ist.

P.S.: Da warte ich ja bis heute vergeblich auf meinen Stern.

Kommentar von minime6114 ,

Da haste recht :) aber immernoch tausendmal besser als vor den Hypnose Terminen *freu* :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten