Frage von HelloItsmew, 148

Kann man an Gehirnfrost sterben?

Wenn man zum Beispiel ein Eis zu schnell ist oder so

Antwort
von Schwoaze, 84

Man kann an Gehirnfrost sterben - ja. Das bekommt man aber nicht, wenn man 1 Eis ist. Da rührt sich vorher die Kehle, die Speiseröhre, die Lunge, der Magen... man muss husten... aber das vergeht ja wieder.

Antwort
von priesterlein, 98

Ja, man kann daran sterben, aber vorher bekommt man noch Lähmungserscheinungen und Sprachstörungen. Bei nur einem Eis ist es noch nicht so weit, dass man daran stirbt. Auch ist der Eisschmerz kein Indiz für eine Unterkühlung des Gehirns sondern für einen Druck, weil anscheinend das Gehirn vor der Kälte geschützt werden soll und daher eine ordentliche Menge warmes Blut hochgepumpt wird.

Antwort
von ilknau, 65

Hallo, HelloItsmew

Ja: wenn man den Kopf in ein Stickstoffbad hält...

Sorry, der musste jetzt sein, kicher.

Natürlich passiert da gar nix, zirpt höchstens ein Zahn vor Kälte oder die Luftröhre fühlt sich gestört, so, dass du dich räuspern musst, lG.

Antwort
von CreaxydragonJay, 67

Nein, denke nicht. Hoffen wirs mal nicht :D

Antwort
von clemens546, 72

Grausamster tot ever. Meine Tonkel ist daran gestorben. Rest in pieces.

Kommentar von strolo1 ,

XD

Kommentar von ilknau ,

Streng hüstl

Du hast doch hoffentlich den Sondermüll ordentlich eingesammelt!

LG from Mrs Murphy and Tee Tucker

Antwort
von Aminell, 88

Noch nie davon gehört. :)

Antwort
von Allexandra0809, 76

Ist Dir Dein Eis ins Gehirn gelaufen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten