Frage von IndiaJones, 90

Kann ich einen Tampon in mir mit den Fingern spüren?

Hallo,

Vor zwei Monaten ca. ist mir die Schnur meines Tampons abgerissen, ich habe ihn nicht rausbekommen und ihn beim Frauenarzt entfernen lassen. Dadurch bin ich was das angeht jetzt sehr ängstlich weil es wirklich unangenehm war. Jetzt zur eigentlichen Frage: Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gestern eine Zeit lang keinen Tampon verwendet habe, nur später einen kleinen OB, weil ich ins Fitnessstudio wollte und ich noch etwas Auslauf hatte. Irgendwie war ich mir dann unsicher, ob ich nicht doch vorher einen anderen drin hatte, weil der Kleine irgendwie schwer reinging (kann vllt daran gelegen haben, dass ich meine Periode kaum noch hatte?) und jetzt am 7. Tag meiner Periode habe ich noch etwas braunen Ausfluss. Der kleine OB war als ich ihn rausgeholt habe auch bräunlich vom Ausfluss, also kann ja eigentlich kein normaler OB drin gewesen sein, weil der ja erstmal nichts durchgelassen hätte oder? (Es handelt sich um wenige Stunden und ganz geringen Ausfluss) Jetzt habe ich zur Sicherheit mal nachgefühlt und ich spüre einen Widerstand allerdings geht es daneben in zwei Richtungen weiter, also müsste das der Gebärmutterhals sein...? Es lässt sich jedenfalls nicht verschieben und ist etwas hubbelig. Ein Tampon müsste man doch eindeutig spüren können und die Schnur müsste doch auch irgendwo sein ? Ich bin total verunsichert...

Antwort
von Belladonna1971, 39

Geh mal bitte in die Hocke. Führe Deine Finger in die Vagina ein. Deine Vagina ist natürlich nach der Menstruation eher trocken. Darum kannst Du die Finger auch ein wenig einölen. Achte wie immer auf saubere Fingernägel.

Dann presse ein wenig und lasse wieder los. Wiederhole es und bekomme ein Gespür für Deine Vagina. Wenn Du einen Tampon in Deiner Scheide hast, wirst Du ihn so spüren können. Selbst wenn er keinen Faden haben sollte, wirst du den Tampon so zu fassen bekommen können.

Vielleicht spürtst Du dann auch so einen kleinen Knubel. Es wird Dein Mutermund sein. Er fühlt sich je nach Zyklusstand auch unterschiedlich an.

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen & Periode, 57

Ich schätze dass das was du da spürst tatsächlich dein Muttermund ist. Jedoch kann ich das natürlich nicht sicher bestätigen. Das muss dir klar sein.

Sicher ist aber das deine Vagina kein schwarzes Loch ist und du somit sicherlich einen Tampon spüren kannst.

Ich selbst nutze z.B. Menstruationstassen welche sich direkt am Muttermund festsaugen. Hier hat man auch keinen Rückholfaden und kriegt die Tasse dennoch immer wieder aufs Neue raus ;-)

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von Raider49, 33

Sag mal Mädchen, ich bin ja nun ein Mann, aber schon was älter und war verheiratet.

Du musst doch die Schnur unten rausschauen lassen.

So kannst Du Dir nicht Tampon hinter Tampon pfropfen und ihn, im Regelfall, auch problemlos entfernen.

So ne Schnur kann mal reißen, das passiert aber fast nie.

FG.

Raider

Kommentar von IndiaJones ,

Ja, das ist mir schon klar :D Deswegen meinte ich ja auch, dass ich eigentlich doch die Schnur finden müsste falls tatsächlich einer drin ist, aber ich bin wie gesagt verunsichert

Kommentar von Raider49 ,

Also ich würde es mal mit einer kreisförmigen Bewegung des Fingers an der Scheidenwand probieren.

Aber ich möchte mich, aus naheliegenden Gründen, auch nicht weiter als Mann zu dem Thema äussern.

FG.

Raider

Antwort
von Pangaea, 27

Der Muttermund ist knubbelig und ganz glatt, den kannst du nicht mit einem Tampon verwechseln.

Und noch ein kleiner Tipp: Bevor du einen Tampdn schiebst, teste die Schnur, indem du kurz und kräftig daran ziehst. Das dauert nur 2 Sekungen, und es erspart dir die Sorge, dass die Schnur reißen könnnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community