Frage von Vivianne1999, 103

Kann es sein dass mir jemand etwas in den Drink gemischt hat?

Hallo Im Mai 2015 war ich mit Freundinnen in einer Bar unterwegs, danach mussten wir wieder zum Zug. Als wir durch den Bahnhof gingen wurde mir plötzlich ganz komisch. Alles kam mir so irreal vor, die Wahrnehmung meiner Aussenwelt veränderte sich komplett, ich bekam Herzrasen und Schüttelfrost. Diese Zustände hatte ich in den letzten Monaten seither schon 3 mal. Ich war in Bars nie aufmerksam gewesen wegen meiner Getränke. Ich habe den verdacht dass mir jemand LSD ins Glas gegeben hat. Ich hatte genau die Symptome. Es gibt ja auch Flashbacks von LSD, könnte dies so etwas sein? ich wurde körperlich sowie psychisch durchgecheckt und mir fehlt nichts. Ich hatte auch nie Kontakt mit Drogen, Rauche und Trinke nicht.Kann mit jemand weiterhelfen? LgVivianne

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit, 19

Das ist mehr als unwahrscheinlich. Die Wirkung von LSD ist mehr als einprägend und setzt sich aus mehr zusammen als Herzrasen, Schüttelfrost und irreale Wahrnehmung. Die Wirkung ist auch von unabsichtlichen Konsumenten mehr als eindeutig als Drogenwirkung interpretierbar. Davon abgesehen hält die Wirkung mehr als 8-12 Stunden an. Übrigens ist an Schlaf innerhalb dieser Zeitspanne nicht zu denken, und ich denke mal du hast geschlafen in jener Nacht?

Davon abgesehen ist LSD keine Droge die typischerweise in Getränke von Unbekannten gemischt wird - zumal die Droge meistens auch als ein LSD getränktes Papier (Blotter) vorkommt und nicht als Lösung die man mal eben jemanden ins Getränk schüttet. Darüber hinaus ist LSD selbst in Umkreis von Drogenkonsumenten eher rar und schwer zu bekommen.

Übrigens: auch LSD-Flashbacks sind Phänomene, die eher selten auftreten.

Gruß Chillersun

Antwort
von AOMkayyy, 11

Ein Problem ist, dass ich kein Sinn dahinter sehen würde warum dir jemand LSD in ein Getränk mischt, zumal flüssiges LSD eher selten vorkommt und K.O-Tropfen (GHB) waren es wohl auch nicht, da die Wirkung scheinbar nicht passt. Zu deiner Flashback-Theorie kann ich dir nur diesen Auszug aus Wikipedia geben: 

Starke Halluzinogene wie Mescalin oder LSD können eine Psychose (Drogenpsychose) auslösen. Im Drogen-Kontext gilt die Bezeichnung Flashback heute als informell und als wissenschaftlich unpräzise und veraltet, man spricht heute von Persistierenden Wahrnehmungsstörungen bzw. von HPPD.

Diese "Flashbacks" müssen aber auch nicht unbedingt von Drogen stammen. Kannst ja vielleicht deinen Zustand bzw. deine Zustände die du hattest näher beschreiben.

Antwort
von Marco9999999999, 28

Das nächste mal gehst einfach mal zum Arzt am nächsten Tag und lässt ein Blut test oder so machen. Dan weisch du es.

Kommentar von AOMkayyy ,

Wenn sie ein "Flashback" hat, muss sie vermutlich keine 
Droge mehr im Blut haben. 

Antwort
von Windlicht2015, 41

Das ist möglich! Lasse nie dein Getränk unbeaufsichtigt stehen! Meiner Tochter und sogar ihrem Freund ist das auch schon passiert!
Zum Glück waren sie nicht allein unterwegs und wurden nach Hause gebracht. Sei froh, dass dir nichts passiert ist! Das hätte auch anders enden können.
Im Krankenhaus hätte man dir den Verdacht bestätigen können!
Also, immer schön aufpassen und niemandem vertrauen!
Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!

Antwort
von john201050, 9

das war ganz sicher kein LSD.

und es gibt auch niemanden, der einfach leuten LSD unter mischt. macht einfach keinen sinn, denn davon hat niemand etwas.

Antwort
von acklln, 28

Ja das kann gut sein. KO tropfen oder der gleichen werden gerne in Gläser gemischt immer gut aufpassen! Gehe lieber trotzdem zum artz und lasse dich beraten

Antwort
von Wissensdurst84, 32

Jetzt ein halbes Jahr später wird sich diese Frage wahrscheinlich nie zu 100 Prozent beantworten lassen. Sei froh, dass nicht mehr passiert ist und lerne aus den Folgen.

Wissensdurst84

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten