Frage von morgentauperle, 55

Kann der Augenarzt Überweisung ausstellen in Augenklinik Zwecks 2.ter Meinung?

Guten Abend alle zusammen Mein Mann wurde vor 3 Monaten am grauen Star operiert und hat bis heute Probleme wie Schmerzen,brenne,jucken.Mehrfach haben wir den Augenarzt aufgesucht zwecks dieser Angelegenheit.Einmal hieß es: wird schon,dauert manchmal länger mit dem Heilungsprozess,habe dafür Verständniss,denn nicht bei jedem Patienten ist es sofort in Ordnung.Jeder reagiert anders.Dann gab es Antibiotikum,dann täglich Tropfen(Tränenflüssigkeit),ohne großartige Besserung. Da eine zweite OP geplant ist am anderen Auge,möchte mein Mann zur Untersuchung in eine Augenklinik.Dafür brauchen wir eine Überweisung.Dieses wird schwierig, denn der Augenarzt wird den Vermerk : Auf eigenen Wunsch des Patienten angeben. Somit sind wir Privatpatienten. (Ansage der Augenklinik) Wie bekommen wir jetzt in diesem Fall eine Überweisung vom behandelnden Augenarzt in die Klinik? Bemerken möchte ich noch,daß wir nichts gegen den Augenarzt haben,wir möchten nur eine Kontrolle in einer Augenklinik,denn Augenlicht hat man nur einmal. Freue mich über jede Antwort. Vielen Dank im voraus und einen schönen Abend.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von 1992peggy, 48

In Deinem Fall würde ich entweder die Krankenkasse fragen oder zum Hausarzt.

Schilder was bisher gemacht wurde, wechle Schmerze noch vorhanden sind und teile mit, dass der bisher behandelnde Arzt entweder nicht auf Deinen Mann eingeht oder die Argumente nicht zuläßt

Antwort
von Joschi2591, 37

Da Ihr keine Privatpatienten seid, wie ich aus der Frage entnehme, seid Ihr bzw. Dein Mann in der GKV.

Also, er soll seine KK anrufen und den Fall schildern und um Rat fragen, wie er sich am besten verhalten soll.

Eine Zweitmeinung ist heutzutage fast üblich, und eine KK kennt dieses Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community