Frage von Bonsai82, 125

Kampfsport ausüben mit einer Brille bei einer Weitsichtigkeit (+ Dioptrien) ... Ist dies möglich?

Hallo GF-Community,

kann man Kampfsport auch bei Weitsichtigkeit ausüben? Besonders beim Vollkontakt?

Linkes Auge: +4,50 Dioptrien

Rechtes Auge: +4,25 Dioptrien

Leider hab ich nur zu diesem Thema Beiträge gelesen, die eher mit Kurzsichtigkeit zu tun haben. Und das hilft mir bedingt weiter.

Wie sind eure Erfahrungen? Am besten von Leuten, die wie ich an Weitsichtigkeit leiden.

Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JwOiNr, 59

Also ich bin auch weitsichtig. Auf dem einen Auge habe ich -2.25 und auf dem anderen -2.75. Ich mache Shotokan Karate und trete auch bei Wettkämpfen im Freikampf an. Ich trainiere ohne Brille das ist nur von Vorteil, denn erstens sie rutscht einem von der Nase wenn man schwitzt und zweitens ist es doch sehr gefährlich falls man doch einen Treffer gegen die Brille bekommt, da sie eventuell Splittert. Also ich trainiere ohne. Meistens setze ich mir Kontaktlinsen ein vorallem bei Wettkämpfen, da ich dadurch einfach das Gefühl habe einen besseren Überblick zu haben ob wohl ich den Gegner auch ohne Brille sehen würde. Du kannst ja mal zu deinem Optiker gehen und nach Kontaktlinsen fragen. Da wird einem meist gezeigt wie man die einsetzt und bekommt ein paar zum testen. Das kann ich dir nur empfehlen. Falls du die nicht verträgst kannst du es ja auch mal ohne probieren.

Antwort
von OnkelSchorsch, 56

Klar kannst du Kampfsport ausüben. Weitsichtigkeit ist überhaupt kein Problem.  Es ist ja nicht so, dass alles, was näher als sagen wir mal ein Meter ist, plötzlich verschwindet. Du siehst es dann halt bloß unscharf . Das stört nicht.

Ich sehe eher ein anderes Problem. Wer schon vor dem ersten Training Bedenken hat, ob er das überhaupt kann, ist meiner Erfahrung nach ohnehin nicht der Typ, der den für Kampfsport erforderlichen Willen hat. Ich kenne aktive Kampfsportler mit erheblichen Behinderungen, sowie solche, die ohne Brille blind wie ein Maulwurf sind. Trotzdem gehen die zum Training und arbeiten hart an sich. Wer aber schon vorher jammert ... ich weiß nicht, ob es für dich überhaupt Sinn hat.


Kommentar von Bonsai82 ,

Wäre ganz schön blöd, wenn ich keine Bedenken hätte ^^

Antwort
von Saulgau, 40

Hallo also ich selbst kenne 2 Jiu-Jitsuka die ohne ihre Brille eig. nur noch Umrisse war nehmen können, der eine kämpft ganz ohne Brille und Kontaktlinsen, da bei Jiu-Jitsu gegriffen wird spürt er und reagiert dann.

Der andere zieht eine Sportbrille an, die ist speziell für den Sport ausgelegt ab und an trifft ihn auch mal ein Schlag ins Gesicht und die Brille hält stand
https://www.brillenladen.de/modell-brillenladen-sportbrille.html?step1

Antwort
von Naviduchiha, 50

Also bei uns könntest du anfangen und auch beim Vollkontakt jedoch müsstest du halt eine Brille oder noch besser Kontaktlinsen tragen. Solange du den Gegner noch sehen kannst mit einer Brille oder Linsen ist eig alles in Ordnung 

Kommentar von Bonsai82 ,

Wo ist dein Verein (Stadt)? Und was macht ihr für Kampfsport?

Kommentar von Naviduchiha ,

Liegt in Hamburg und wir machen Kickboxen 

Kommentar von Bonsai82 ,

Hamburg ist definitiv zu weit. Wohne im Ruhrgebiet/ NRW.

Antwort
von NiklasRi, 68

Das Problem bei der Weitsichtigkeit ist ja dass du nur mit Brille den Nahbereich sehen kannst.  Dieser Nahbereich ist aber besonders im kampfsport wichtig. 

ich würde dir raten bei nem kampfsport deiner Wahl mal hinzugehen und die Trainer nach deren Erfahrungen fragen

Kommentar von Bonsai82 ,

Das wäre eine gute Idee.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community