Frage von DragonSpine, 182

Ist Masturbation mit der Decke und ohne Hände normal?

Als ich als Kind anfing zu masturbieren habe ich das immer mit einer Decke oder einem Kissen getan. Da ich damals noch nicht wusste, was masturbieren ist (ich hatte halt einfach "entdeckt", dass sich das gut anfühlt) wusste ich natürlich auch nicht, dass man das "normalerweise" mir den Händen macht.

Ich kann das ehrlich gesagt auch nicht ganz nachvollziehen; ohne Gleitcreme funktioniert das, nur mit Händen, bei mir nicht wirklich... Also mache ich das auch heute noch lieber mit der Bettdecke, weil es für mich angenehmer ist.

Ich frage mich eben nur, ob ich jetzt komisch drauf bin, oder ob es vielleicht gar nicht so ungewöhnlich ist, es anders als mit Hände rauf runter zu tun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Libertinaer, 84

In einer Folge der TV-Serie "Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn" erklärt der Onkel seinem Neffen, wie er es besser machen kann, als mit Socken (mit denen er dann nach Benutzung das Klo verstopft hat): Bananenschale nehmen, nachdem man sie in der Mikrowelle auf angenehme Temperatur gebracht hat. ;) Die Szene gibt es auch irgendwo auf YouTube.

Es gibt nicht DEN Weg. Ich habe vor der Pubertät auch anders masturbiert, und habe mir erst dann bei anderen abgeschaut, wie es vermeintlich "richtig" geht.

Jeder so, wie er mag.

Z.B. ist der "Weeds-Junge" jüdisch. Und bei Juden werden, wie aber traditionell auch bei den meisten nicht-jüdischen Amis, die Vorhaut weggeschnippelt (vermutlich, weil dann das Masturbieren erschwert wird).

Wenn man nicht beschnitten ist, dann klappt das mit dem "rauf und runter" nämlich ziemlich gut. Und wenn man beschnitten ist (oder vielleicht eine kürzere Vorhaut hat), dann muss man sich halt mit Hilfsmitteln bedienen. Das kann Hautöl sein, eine Socke (s. auch "American Pie"), Bananenschale, eine Decke, ein Stofftier, was-immer-Jungs-einfällt. ;-)

Mach es so, wie es dir am besten gefällt.

Persönlicher Tipp: Lass die "Standardmethode" aber nicht in Vergessenheit geraten. Meine persönliche Variante fand ich viel geiler, aber mit der Zeit, bin ich doch langsam aber sicher rübergewechselt. Die Standardmethode hat zwar im Vergleich immer noch Nachteile, aber eben auch Vorteile. Irgendwann habe ich dann nur noch (mehr oder weniger) die "übliche" Methode verwendet ...


Kommentar von DragonSpine ,

o_o Ah, okay... Ich wurde im Grundschulalter auch beschnitten.

Aus medizinischen Gründen... (keine Ahnung welche)

Das erklärt dann zumindest, warum es "normal" so schwierig ist.

Kommentar von Libertinaer ,

Ich wurde im Grundschulalter auch beschnitten.

Ja dann ist es sehr verständlich.

Aus medizinischen Gründen... (keine Ahnung welche)

Also wenn das kein vorgeschobener Grund war (Beschneidung ohne Grund ist bei uns nämlich in jungen Jahren rechtlich problematisch -> Körperverletzung/Genitalverstümmelung - aber darauf bestehen i.d.R. nur religiöse bzw. sexualfeindliche Eltern), dann dürfte der medizinische Grund eine Vorhautverengung gewesen sein ("Phimose"). Durch die Verengung kann die Vorhaut im erigierten Zustand nicht hinter die Eichel zurückgezogen werden, und das ist dann wirklich ein Problem (kann oft mittels regelmäßiger Masturbation geweitet werden, aber auch nicht immer).

Und, wie gesagt: Generationen von Amis haben auch beschnitten lustvollen Sex (mit sich selbst und anderen ;-)), und manche lassen sich sogar bewusst erst als Erwachsene beschneiden.

Würde ich persönlich nicht machen, aber auch ich finde: beschnitten sieht es "leckerer" aus. ;-))

Auch muslimische Jungs werden beschnitten (ist eine alttestamentarische Regel, die von den Christen nicht übernommen wurde). Die Juden bald nach der Geburt, und die Muslime später vor der Pubertät. Da ist dann Babyöl wohl eine gern genutzte Möglichkeit. ;-)


Antwort
von DarkSoulFL, 79

"...wusste ich natürlich auch nicht, dass man das "normalerweise" mir den Händen macht...."

Normalerweise, gibt es nicht. So wie Du es machst, so wie es Dir gefällt, wird es schon richtig sein. Viele benutzen die Dusche, einen Gegenstand, die Hände, Kopfkissen, Bettdecke, Finger..... Jeder macht es so, wie es am meisten Spaß macht und zum Höhepunkt bringt. Befreie Dich von dem Gedanken, beim S*x sei etwas "normal". Es ist alles richtig, wenn es Spaß macht.

Antwort
von Wuestenamazone, 108

Wenn es für dich so gut ist dann ist das okay. Versuchs mal mit den Händen wenn du duschst. Dann geht es vielleicht besser.

Ansonsten mach es so, dass es für dich schön ist. Wie ist dann egal

Antwort
von Unterhosen96, 40

Jeder kann, darf und sollte das so machen, wie er persönlich es am besten findet. Von dem her spricht überhaupts nichts gegen deine Variante!

Antwort
von GUARDI4NANG3L, 95

Jeder hat eigene Vorlieben und wenn man das so mag dann ist das so ok ;)

Antwort
von Raimund1, 85

weisst du, Hauptsache ist doch, es fühlt sich gut für dich an. Alles andere ist eine Bewertung von Menschen, die nicht du sind.

Genieße das Leben in all seinen Facetten!

Antwort
von thejuliaa, 49

Hab es auch als Kind entdeckt und mir ist es auch lieber mit einer Decke xD

Antwort
von Rignrollfan2000, 76

Ganz normal jeder hat Vorlieben wenn du es so magst dann ruhe es auch sollte man als Christ nicht machen wenn du einer bist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community