Frage von JosefKelin, 259

Ist es schlecht Selbstbefriedigung zu praktizieren und ist man ein Schlechter Mensch wenn man wichst ?

Ich Verstehe wieso ich dieser Blöden Lust immer nachgeben muss.

Antwort
von TomMike001, 86

Natürlich nicht. Selbstbefriedigung ist eines der schönsten Dinge überhaupt, gleich hinter dem Geschlechtsverkehr mit einem Partner oder einer Partnerin.

Ist auch tatsächlich so, dass Selbstbefriedigung deinen Drang und dein Verlangen nach Sex mit einem Partner oder einer Partnerin ersetzen kann oder muss. 

Viele masturbieren auch während einer Partnerschaft regelmäßig weiter,  auch wenn nicht unbedingt so häufig, wie vorher.

Es gibt auch Viele die Selbstbefriedigung dem GeschlechtsVerkehr aus den verschiedensten Gründen vorziehen. 

Ich bevorzuge auch die Selbstbefriedigung, da man(n) seine sexuelle Fantasie spielen lassen kann und anschließend schön entspannt ist.

Antwort
von valvaris, 153

Nö ist eigentlich ganz gut, sonst muss später deine Freundin / dein Freund das mit dir üben... Und darauf haben die meisten eh keine Lust.

Also Feuer frei, aber versuch, es möglichst für dich alleine und nicht in Gegenwart anderer zu machen.

Antwort
von Matzko, 77

Du musst dieser Lust immer nachgeben, weil dein Körper es haben will und braucht. Und wenn er es haben will, dann gib es ihm doch, denn es ist nicht schädlich oder schlecht, sondern sehr gesund. Was hält dich also davon ab?

Antwort
von Matzko, 93

Nein, daran ist nichts schlecht. Im Gegenteil, es ist normal und sogar gesund, vor allem, wenn es regelmäßig gemacht wird. Allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. So lange es Freude macht und man nicht darunter leidet, ist es weder schädlich noch ungesund, egal wie oft es gemacht wird. Ein schlechter Mensch ist man deswegen schon gar nicht, denn sonst gäbe es nur schlechte Menschen (ich wäre dann auch einer), weil (fast) jeder Mensch masturbiert (wichst). Einer macht es öfter, ein anderer weniger, aber kaum jemand, der es überhaupt nicht macht.

Antwort
von H2Onrw, 85

Die Selbstbefriedigung ist gar nicht schlecht sondern eher sogar gesund.

Antwort
von Bullshitter, 98

Bro,

das ist am anfang vielen so gegangen. Mit steigendem Alter wird es das normalste der Welt.  Egal ob W oder M, wenn du nicht grade regelmäßg vögelst, machst dus halt selber. Da musst du dich auch in keiner Weise schlecht fühlen.

Schau dir mal den Film Wolf of Wallstreet an, in der ersten Phase des Films werden Drogen uns Sex zwar bisschen überspitzt dargestellt, aber solgang du nicht so abgefuckt endest ist alles gut :P

Antwort
von TheAllisons, 100

Ist doch egal, Hauptsache es macht Spaß.

Antwort
von DevourYou, 109

Nein, die Menschen sind nur zum Teil noch ein wenig prüde...

Tatsächlich heißt es zwar, es sei psychisch negativer zu werten, als tatsächlicher Sex. Aber das heißt nicht, dass es automatisch etwas Negatives ist.

Kommentar von valvaris ,

Wie psychisch negativer zu werten ? Niemals... Es geht viel schneller und pratischer, als wenn man erst die Frau in Stimmung bringen und/oder auspacken muss ^^

Kommentar von DevourYou ,

Angeblich haben einige Studien gezeigt (wohl gemerkt, angeblich!), dass Selbstbefriedigung zwar grundlegend sehr angenehm und auch gut sein kann, allerdings einige das ganze wohl als minderwertiger als Sex werten und sich entsprechend ein negativer Gedanke dazu im Kopf festgenagt hat.

Ich hoffe du verstehst in etwa was ich damit meine.

Aber es wachsen einem davon keine Haare in den Händen oder auf den Zähnen, also was solls? :D

Antwort
von Unterhosen96, 60

Das ist überhaupt nichts schlechtes oder schlimmes.

Antwort
von Jona29, 120

Nein, dadurch ist man kein schlechter Mensch.  

Antwort
von HERRBERND22, 49

Überhaupt nicht. Selbstbefriedigung ersetzt Wunsch und Drang nach Sex. Du machst es solange bis du einen Partner hast.

Antwort
von Laurus7, 94

ne ganz normal mach dir keine sorgen :)

Antwort
von AmonMaxiMo, 56

Hi

Es ist nichts schlimmes dadran
Dachte ich auch zuerst aber mit den Jahren denkst du dir abends so "jetzt hole ich mir mal gefleckt ein Runter" und dann geht es los Yolo

Antwort
von Sanne89FKK, 96

Sich selbst zu befriedigen wird durch völlig normale Empfindungen ausgelöst. Wieso Du schreibst "diese blöde Lust" kann ich nicht nachvollziehen. Ich befriedige mich jedenfalls oft und gerne selbst und erlebe das als etwas wunderschönes. Keine Ahnung was daran blöd oder schlecht oder falsch sein soll.

Antwort
von Markboy2002, 57

Nee.  Sowas behaupten nur Hardcore religiöse Fanatiker. 

SB ist ok,  solang du es nicht zu oft machst und dich wundrubbelst. 

Antwort
von Atlantis788, 108

 

 Nein ist man nicht.

Antwort
von 99lolo98, 64

Es ist gesund treibt den blutkreislauf an und schüzt vor krebs wurde erwiesen :)

(nicht das es jz 100% gegen krebs schüzt , ich meine es wie wenn du eher nicht rauchst als rauchst)

Antwort
von husky191, 98

ich gebe der lust auch immer nach  und das sehr gerne und ausgiebig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community