Frage von Bjondina270300, 480

Ist es normal das ich selbstbefriedigung geiler als sex finde?

Mir macht es mehr Spaß als sex bin aber glaube ich nicht die einzige oder??

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 452

Dass es Dir besser gefällt, wenn Du selbst "Hand anlegst" ist zunächst mal nicht ungewöhnlich - vor allem wenn man bedenkt, dass die meisten Frauen beim "normalen" Rein-Raus sowieso nicht kommen.

Damit es Dir auch beim Sex mit einem Partner (mindestens) genau soviel Spaß macht ist wichtig, dass Du selbigen auch wissen lässt, wie Du es am liebsten hast. Viele Frauen genieren sich zuzugeben, dass sie der Akt nicht wirklich befriedigt hat und schwindeln dem Partner vor wie heftig sie gekommen seien. Dies oft einerseits um ihre Ruhe zu haben und das manchmal unbeholfene und von Pornofilmen inspirierte Malträtieren ihrer Geschlechtsorgane zu beenden und andererseits um den Mann nicht vor den Kopf zu stossen (sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...).

Erfahrungsgemäß kommen die meisten Frauen am leichtesten beim Lecken - aber auch hier ist nicht jede Frau gleich. Wenn Dein Partner die bewussten und unbewussten Signale (Körperspannung, Zittern, Weiten der Vagina, Menge, Geschmack und Konsistenz des Vaginalsekrets...) nicht zu deuten weiss, dann braucht er klare Ansagen ("schneller", "fester", "nicht so fest", "weiter oben", "nicht so schnell", "steck einen Finger rein..." usw.).

Für einen erfahrenen Mann ist die Herausforderung auch nicht die Frau möglichst schnell zu einem Orgasmus zu bringen, sondern die Erregung der Partnerin durch geschickte Dosierung der Stimulation so aufzuschaukeln, dass diese ungekannte Höhen erreicht. Hierzu gehört zwischendurch auch immer wieder mal die Stimulation zu reduzieren. Erst wenn SIE dann kurz vorm Durchdrehen steht LÄSST er sie dann kommen.

Da man selbst sich nie so hinhalten kann, ist die folgende Entladung meist deutlich heftiger, als ein selbst herbeigeführter Orgasmus... .

Es lohnt sich also weiter zu experimentieren... ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Pedi1111, 359

Mann und Frauen gewöhnen sich bei der Selbstbefriedigung an bestimmte Praktiken, bei denen sie dann garantiert kommen. Zudem musst Du Dir dabei um nichts und niemanden Gedanken machen und kannst ganz entspannt "kommen" und musst nichts hinauszögern oder andere Partner befriedigen. Meistens hat man allerdings später Probleme, wenn man mal wieder normalen Sex mit einem Partner, weil man sich an die Masturbation gewöhnt hat. Beim Mann ist das der Penis, der schlaff wird oder sogar bleibt.

Expertenantwort
von Matzko, Community-Experte für Sex, 307

Das stimmt. Die Selbstbefriedigung ist anders als der "normale" Geschlechtsverkehr und ob es jemand schöner oder nicht findet, ist eine ganz persönliche Gefühlssache. Viele Frauen haben Selbstbefriedigung lieber, weil sie dabei ganz individuell auf ihre Gefühle eingehen können und es so machen, wie sie es am besten empfinden. Das ist beim Verkehr mit dem Partner oft nicht der Fall. denn meistens ist der Mann fertig wenn die Frau ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat. Bei der Selbstbefriedigung erhält jede Frau (und natürlich auch jeder Mann) so viel, wie man selbst braucht und haben möchte.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Sex, 293

Hallo! Es ist völlig normal und gehört zu Deinen demokratischen Grundrechten. Übrigens ist das meistens nur eine Phase, alles Gute. 

Antwort
von MERRY25, 365

hast du denn einen partner ? falls ja läuft da etwas verkehrt...und solltest vielleicht mit ihm reden ...=/ falls nicht kann ich dich komplett nachvollziehen! 

Kommentar von Bjondina270300 ,

Ne momentan habe ich keinen aber allgemein finde ich es einfach besser kommt mir aber komisch vor

Kommentar von MERRY25 ,

ist aber nicht komisch...das liegt daran weil du genau weißt wie es magst und hast keinen druck im kopf und keine gedanken...es wäre aber schwer sich für eine sache entscheiden zu müssen daher find ichs gut das wir menschen beides haben können wenn uns danach ist ^^

Antwort
von zouuuuuuuuuuuuu, 306

Wie andere schon gesagt haben..es ist voellig ok und nicht schlimm oder sowas..Sachen wie du bist krank oder son Quatsch wenn du
dich selbst befriedigst, ist einfach nur muell und war nur irgendwie son Geruecht frueher. Also mach dir da keine Gedanken, denn schlieslich machen es fast alle Jungs und Maedchen um sich schoene Gefuehle zu machen.

Antwort
von Schneckly, 71

Das empfinde ich auch so und erlebe eigentlich fast nur bei der Selbstbefriedigung regelmäßig sehr schöne multiple Orgasmen. 

Antwort
von Rosy1974, 51

Also, ich bin über 40 und jetzt schon etwas überrascht, wie junge Mädchen offen über Selbstbefriedigung reden. Meiner Zeit (Ende der 80er/Anfang 90er) war das ein absolutes Tabu. Wir Mädchen stritten vehement ab, Selbstbefriedigung zu machen und ich schämte mich in Grund und Boden.

 

Wir waren alle der Meinung: Es ist o.k. und normal für Jungs  aber Mädchen: Never.

Antwort
von Schlauerfuchs, 214

Weil Du da Deine Fantasie voll ausleben kannst und es vor Deinem geistigen Auge so abläuft wie Du es möchtest. 

Antwort
von GOTTdesZORNS, 228

Selbstbefriedigung ist ein absolut natürlicher Zustand und es gibt nichts zu beanstanden oder merkwürdig zu finden. Aber wenn du dein Verhalten pathologisch findest, obwohl es dir nach deinen Angaben Freude bereitet, dann kannst du natürlich auch eine Psychotherapie beantragen. Mädel, mach dir keinen Stress. Alles ist gut. Aber eine Bemerkung gestattest du mir sicherlich, ich glaube du hattest noch nicht viel oder gar keinen richtig guten Sex. Kann das sein?

Kommentar von Bjondina270300 ,

Das kann dir eigentlich egal sein. Wenn ich keinen sex gehabt hätte würde ich das wohl nicht behaupten oder? Aber dank trotzdem für deine Antwort

Antwort
von CalvinSchneider, 219

tja selber kann man es halt am besten, oder du musst es deinem partner mal besser erklären was du magst

Kommentar von Bjondina270300 ,

Habe keinen Partner nur im allgemeinen find ich es besser

Antwort
von Dthfan00, 169

Nee, bist du nich, mir gefällt SB auch besser als Sex :)

Antwort
von Fiddi, 185

Also ich bevorzuge das Masturbieren eigentlich auch. Mit jemanden Sex zu haben macht zwar schon Spass, aber beim Masturbieren weiss man halt genau was man mag.

Antwort
von Verhueter, 176

Vielleicht hattest du ja noch keinen guten Sex.

Normal ist, was dir gefällt.

Antwort
von BalTab, 186

Was ist schon normal oder unnormal? Ich kenn Schwule, Lesben, BInen, Heten, Transgender, Asexuelle, Autosexuelle, Intersexuelle (Bei letztem bin ich mir nicht so sicher, aber ich denke schon)

Meine beiden Besten Freunde und ich auch gehören zu einer der genannten "Orientierungen".... So what?

Antwort
von vicciru97, 179

nein du bist nicht die einzige.
die meisten mögen sex mehr, dass man sex mehr mag is also normal, und das man sich lieber selbst befriedigt is das logischerweise "unnormal", aber das heist ja nicht, dass das etwas schlechtes ist oder dass man damit allein wär, sondern nur, dass die meisten eine andere meinung dazu haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community