Frage von nelelea, 43

Ist es möglich eine Ausbildung zu unterbrechen und dann später weiterzuführen?

Liebe Leute,

ich möchte gerne in etwa einem Jahr mit meinem Freund für ein halbes Jahr vereisen und er hat jetzt spontan das Angebot bekommen im August eine Ausbildung anzufangen. Wir wollen beide nicht auf unseren Traum, die Reise, verzichten, allerdings wäre diese Ausbildung eine gute Chance für ihn. Den Zeitpunkt der Reise können wir aus einigen Gründen nicht verschieben, sie wäre nur in ca. einem Jahr, also nach Abschluss seines ersten Ausbildungsjahres möglich. Ist es möglich, dass er seine Ausbildung für ein Jahr unterbricht und sie dann weiterführt? Oder gibt es eine ähnliche Lösung, damit diese Reise stattfinden kann?

Antwort
von turnmami, 25

Möglich ist es schon.

Nur wird der Arbeitgeber hier nicht mitspielen. Er hat jemanden für die Ausbildung eingestellt, der dann nicht kommen möchte. Dann bekommt eben der nächste Bewerber die Stelle.

Dann muss sich dein Freund nach eurer Reise eben eine andere Ausbildung suchen, wenn ihm die Reise wichtiger ist, als seine Ausbildungstelle.

Antwort
von Scaver, 10

Es ist nicht so einfach, eine Ausbildung zu pausieren. Wenn, dann müssen das meist wichtige Gründe sein, wie die Gesundheit oder das man z.B. jemand in der Familie pflegen muss. Auch die Dauer ist oft recht beschränkt.
Oft kann eine Unterbrechung auch nicht vor der Zwischenprüfung (meist nach 1 1/2 - 2 Jahren) möglich.
100% sagen kann man das aber so nicht, da es auch darum geht, welche Ausbildung das ist. Ebenso kannst Du zwar von der zuständigen (S)IHK die Pause genehmigt bekommen, aber der Betrieb ist ggf. nicht bereit und auch nicht verpflichtet, dich dann später wieder zurück zu nehmen. Und es wird sich nur selten ein Betrieb finden, der jemanden nimmt, der sozusagen in der Mitte wieder einsteigt. Das Problem haben auch oft Azubis, wo mitten in der Ausbildung der Betrieb dicht macht.

Es müsste also mit der zuständigen (S)IHK und dem Ausbildungsbetrieb geregelt und eine entsprechende Vereinbarung getroffen werden.

Auch muss ich auf die Aussage, man könne die Reise nicht verschieben, eingehen. Man kann eine Reise immer verschieben. Wenn dein Freund nun erst eine Ausbildung anfängt, seit ihr ja noch recht jung. Ihr könnt auch nach seiner Ausbildung noch reisen oder in 10 Jahren oder in 50.
Klar, wenn man ggf. schon etwas geplant hat, gerade in jungen Jahren, möchte man sich nur ungern auf später vertrösten lassen. Ich kenne das noch aus eigener Erfahrung ^^
Aber generell sollte die Ausbildung und dann erst mal der Beruf im Vordergrund stehen. Denn eine verpasste Chance auf eine Ausbildung kann man meist nicht mehr nachholen... und da spreche ich auch aus Erfahrung. Ich habe meine Ausbildung im Rahmen einer Umschulung nachgeholt. Aber die verpassten 10 Jahre ohne Ausbildung kann ich niemals ausgleichen. Nicht im Verdienst, nicht in Bezug auf die Rente, nicht was die persönliche oder berufliche Erfahrung angeht usw.

Antwort
von kleinerhelfer97, 6

Reisen könnt ihr wenn ihr was erreicht habt. Ausbildung pausieren? Versucht das mal dem Chef beizubringen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten