Frage von Colonia2018, 89

Ist es mit 16 zu spät für eine Zahnspange?

Ich war jetz Jahre lang beim selben Zahnarzt, der hat mir nie eine Zahnspange empfohlen. Aber morgen gehe ich zu einem anderen und habe jetz irgendwie angst das ich jetz mit 16 noch ne Zahnspange bekomm weil meine Zähne unten nicht 100% gerade sind.

Antwort
von Lukas6459, 48

Ausserdem musst du ja keine feste Zahnspange benutzen, sondern eine lose, die du nur in der Nacht tragen musst.

Kommentar von Colonia2018 ,

Warum keine feste

Kommentar von Lukas6459 ,

Es kann ja sein, dass sie nicht so verschoben sind, dass eine feste unnötig ist. Ich glaube man kann das sogar sagen dass man keine feste möchte. Dafür musst du dann die lose länger tragen

Antwort
von blutwurst712, 54

überhaupt nicht also in die kieferorthopädenpraxis in die ich gehe seh ich auch viele ältere jugendliche

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 40

Zu spät ist es nicht. Mit 16 bist du aber alt genug, um selbst zu entscheiden, ob du eine Spange willst oder nicht. Selbst wenn dein Zahnarzt dir rät, zu einem Kieferorthopäden zu gehen, musst du das nicht machen, wenn dich deine Zahnstellung nicht stört.

Wenn deine Zähne nicht superschief stehen, ist es gar nicht notwendig, eine Zahnspange zu tragen. Die Krankenkasse zahlt eh nur bei schwerwiegenden Fehlstellungen, die aus medizinischen Gründen korrigiert werden sollten. Es kann sehr gut sein, dass dein alter Zahnarzt dich nie zum Kieferorthopäden geschickt hat, weil es ganz einfach nicht nötig ist.

Antwort
von starstar123, 52

Ich habe auch mit 16 eine bekommen. Anfangs sehr komisch weil alle meine Freunde ihre Spange schon rausbekamen aber lieber spät als nie :) dafür hat man dann auch gerade Zähne

Antwort
von beglo1705, 48

Nein, ist es nicht. Hab mir mit knapp 32 noch eine setzen lassen, was auch gut war so.

keine Panik, das Ergebnis wird dich überzeugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community