Ist es besser für mein Baby während der Schwangerschaft auf Malboro light umzusteigen?

... komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Da du nach der Geburt und in der Stillzeit auch weiter rauchen wirst, ist es besser, jetzt schon das werdende Kind ausreichend abzuhärten. Mit "light" geht das natürlich nicht. Empfehlenswert sind vielmehr Gauloises oder Selbstgedrehte mit "Schwarzer Krauser". Selbstverständlich ohne Filter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tlow92
23.03.2016, 13:49

ja genau das war auch meine Überlegung, aber ich möchte natürlich meinem Baby auch nicht unnötig schaden :)

0
Kommentar von Huflattich
25.03.2016, 13:04

gelöscht  - da sinnlos.

0
  • Auch nach der Geburt sind Raucherbabys mehr gefährdet als Kinder von Nichtraucherinnen: 
  • So haben sie etwa eine doppelte so hohe Wahrscheinlichkeit, am plötzlichen Kindstod zu versterben  
  • Das Risiko, an Asthma oder Allergien zu erkranken ist um 30 Prozent erhöht 
  • Die Infektanfälligkeit ist erhöht 
  • Die Wahrscheinlichkeit, an ADHS zu erkranken ist dreifach erhöht 
  • Die Lungenkapazität ist geringer 
  • Entwicklungsverzögerungen treten häufiger auf 
  • Das Krebsrisiko ist erhöht 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tlow92
23.03.2016, 13:48

Woher hast du deine Informationen? Also ich glaube dir ja eigl, aber bei meiner frage geht es ja eigenltich um den Unterschied zwischen normalen Zigaretten und Light - also würde sich zum beispiel das Asthma Risiko dadurch veringern?

0

Wenn Du ein gesundes und lebenstüchtiges Kind bekommen,  und es  mit best-  möglicher Fürsorge,  und viel Liebe großziehen möchtest , dann gebe ihm doch bitte schon jetzt  die Chance dazu !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier meine Antwort auf dieselbe Frage von gestern:

leichte Zigaretten haben mikrofeine Splitter im Filter. Die
mikroverletzen die Lunge, sodass die "Wirkstoffe" schneller ins Blut
kommen. Bäh.

Ich habe vor meiner ersten SS auch geraucht (etwa eine Schachtel am
Tag). Mit dem positiven Schwangerschaftstest habe ich von jetzt auf
gleich aufgehört und nie wieder Lust auf eine Zigarette verspürt. Also
kann ich sagen:

Wer schwanger ist und weiter raucht ist schwach und wird keine gute Mutter sein. Keine Diskussion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist vollkommen egal welche Art von Zigaretten man raucht. Schädlich ist es allemal. Jetzt würde ich an deiner Stelle mal überlegen ob du eine verantwortungsvolle Muter sein möchtest, wenn ja dann bitte verzichte auf das rauchen! Dein noch ungeborenes Kind kann sich nicht wehren, es muss damit leben und trägt evtl bleibende Schäden sein ganzes Leben mit sich. Würdest du dir das auch wünschen, bzw überleg dir wie du dich fühlen würdest wenn du eine schwere Erkrankung hast und später erfährst das es an der Raucherei deiner Mutter gelegen hat? Ich würde ganz klar mir überlegen was Priorität hat, wenn es die Zigaretten sind dann überdenke die Entscheidung Mutter zu werden noch einmal. Du hast dich Entschieden Verantwortung für ein Leben zu tragen, also bitte halte dich daran und verzichte die restliche Zeit darauf. Danach kannst du ja wieder anfangen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dem Baby zuliebe, hör auf mit dem rauchen, du schadest ihm nur oder willst du schon ein baby mit schwarzen Flecken auf der Lunge. Beschäftige dich, wenn der Jieper kommt, denk an dein Kind, dann sollte es auch etwas werden. Und dein Freund sollte in deiner gegenwart nicht rauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unverantwortlich!

Es bringt auch nichts auf "Marloboro light" umzusteigen.

Ganz egal wie abhängig man von Zigaretten ist, wenn man Mutter wird, hört man des Kindes wegen während der Schwangerschaft auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huflattich
23.03.2016, 14:16

.......und danach fängt man nicht mehr an .

2

Hör sofort auf!

Das schlimmste was man machen kann, Rauchen! (und Alkohol sowie Drogen)

Du weißt schon das es sehr sehr schädlich für dein Kind ist? Du weißt das es mit einer Behinderung auf die Welt kommen kann? Das es krank sein kann?

Von mir aus ess mehr in der Schwangerschaft, aber um gottes willen nicht rauchen oder ähnliches!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich hab auch bis zur Schwangerschaft geraucht und das nicht wenig. Habe noch zwei Wochen gebraucht eh ich wirklich aufgehört habe. Mein verlobter ist auch Raucher, aber mir zuliebe verzichtet er in meiner Gegenwart auf Zigaretten. Wenn ich jetzt auch nur den Gestank von den Dingern rieche wird mir schlecht. 

Und wegen Light oder voll, Vergleich das doch mal mit Alkohol... 50%iger vodka ist genau so schädlich für das böhnchen wie 15%iger Likör... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hilft kein guter Ratschlag mehr. Sie muss es selbst verantworten. Wenn Sie Ihrem Baby weh tun will soll sie es machen. Ich rauche nicht, weil ich meinem Kind eine gute Mutter sein möchte und mir niemals Vorwürfe machen will. Jedem so wie er es für richtig hält...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt GANZ AUFHÖREN mit dem Rauchen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht rauchen!Weder während der Schwangerschaft,noch während der Stillzeit,noch wenn das Kind überhaupt anwesend ist!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wenig Einsicht wie du zeigst, bist du nicht bereit Mutter zu werden! Eine gute Mutter ist verantwortungsbewusst und würde ohne wenn und aber mit dem Rauchen aufhören.
Ja, es kann alles tutti laufen. Es kann aber auch nach hinten losgehen. Ich selbst bin ein Raucherkind und hasse meine Mutter dafür zu tiefst, denn sie hat mir ein eingeschränktes Leben geschenkt.
Ich lag beinahe mein komplettes erstes Jahr in einem Krankenhaus in Berlin. Hatte als Säugling Drainagen, Venenzugänge etc an Stellen die willst du nicht an Babys sehen. Ich hatte meine ersten 3 Ops am Herzen, da war ich zwischen ein paar Tagen und einem halben Jahr alt. Jedes Mal ein Tanz auf dem Seil...
Mein Körper ist mit Narben übersäht und mein 4facher (!!!), seltener Herzfehler hindert mich daran, Sport zu treiben, normal ein Kind zu gebähren und Spaß zu haben (Achterbahn fahren, Gruselkabinette besuchen, alles was mit Aufregungen und Herzrasen zu tun hat).
"Meine Mutter hat auch geraucht...", dieser Satz zeigt schon, dass du ungeeignet bist ein Kind groß zu ziehen. Ich hoffe so sehr, dass deine Frage ein Troll ist, denn so was uneinsichtiges sollte man keinem Ungeborenen antun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyBaylee
23.03.2016, 14:58

ps: alle 10 bis 15 Jahre muss ich mich erneut am Herzen operieren lassen, da der Herzfehler auf Dauer gesehen inoperabel ist.

1
Kommentar von BabyBaylee
23.03.2016, 17:06

Nein, das hätte es nicht. Die Schadstoffe gelangen so oder so in den Körper.

1

Steig für die Zeit auf E-zigaretten um. Damit ersparst du deinem Kind den Teer und die Kohlenmonoxid Vergiftung und all die anderen Schadstoffe. Aber auch E-zigaretten solltest du so wenig wie möglich verwenden, denn das Kind baut eine Nikotin Abhängigkeit auf, was nicht förderlich ist und den perfekten Einstieg in eine frühe Rauch Karriere gibt.

Viel Erfolg beim Umstieg, lass dich am besten im e-rauchen-forum.de oder in einem Dampfer Shop beraten

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bahh, dann lieber ganz aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gerne würd ich dich jetzt treffen 👋🏽.  Hoffe das dein Kind deswegen keine Schäden bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tlow92
23.03.2016, 13:37

Meine Mutter hat auch während ihrer Schwangerschaft geraucht und es hat weder mir noch meinen beiden Brüdern geschadet. Klar ist es besser wenn man nicht raucht es kann auch alles gut gehen. PS wir haben alle einen Schulabschluss und sehen auch halbwegs normal aus.

0
Kommentar von zeytiin
23.03.2016, 13:40

Ja trotzdem ist das nicht gesund ja aber siehst du du rauchst ! Das kann ein indis sein weil deine Mütter geraucht hat eine höhrer sucht abhängig keit zu leiden - so wie bei Drogen Kinder die können normal sein aber eine starke sucht Abhängigkeit von bestimmten Dingen haben .. Als andere Kinder . Es kann es muss nicht .  Z.b bei bekannten ist es nicht so schön gelaufen das Kind hatte einen doppelten Magen .. Und der artz hat es auch erst später erkannt aber das Kind lebt noch 😌

1

Wenn man will, kann man aufhören.
Aber wenn dir dein genuss wichtiger ist als das Kind....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es wirklich schade, dass du nicht für dein Kind aufhörst. 

Und dein Freund sollte auch aufhören. Sofort. Am besten gestern! 

Nein, das ändert nicht. Hör auf. Nur das ändert (noch?) was. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es macht keinen Unterschied. Marlboro Light sind genau so schlimm.

Ich will dich jetzt hier nicht dumm anmachen, das haben ja schon genug gemacht ;)

Ich kann dich auch ein wenig verstehen... Schon lange hatte ich einen Kinderwunsch. Und ich habs immer vor mir her geschoben - Weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass ich mit dem Rauchen aufhören muss! Verrückt oder?  Da sieht man mal, wie sehr das Rauchen einen im Griff hat.

Ich habs dann aber gepackt, noch bevor ich schwanger war.

Dass man es nicht KANN, ist nicht wahr. Auch du kannst es. nur ist es eben nicht leicht, deshalb stellt man sich selbst lieber als zu schwach hin, dass man einfach weiter rauchen kann.

Glaub mir: Es gibt absolut keinen sinnvollen Grund, weiter zu rauchen.

Ich geb dir mal einen Tipp: Schau dir das Video (welches von jemandem hier erwähnt wurde) an und denk drüber nach. Lies dir ganz genau durch, welche Folgen das Rauchen für das Baby haben kann. Dann rauchst du eine Zigarette. Und denk bitte bei jedem einzelnen Zug ganz genau drüber nach, was du dem Baby gerade antust. Glaub mir... So wird es dir leichter Fallen.

Ich wünsche dir alles alles Gute! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist besser, gar nicht zu rauchen. Wie rücksichtslos ist das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung