Frage von TheNirnroot, 159

Ist ein Windows10/Linux Dualboot mit dem Lenovo Miix 310 möglich?

Schönen guten Tag zusammen,

auf Grund eines begonnenen Studiums möchte ich mich einen Tablet-PC zulegen. Mein Augenmerk fiel dabei auf das von Lenovo herausgebrachte Miix 310.

Standardmäßig ist Windows 10 vorinstalliert, jedoch würde ich gerne mit Linux arbeiten weshalb ich einen Dualboot anlegen möchte. Sollte dies nicht möglich sein, wäre ich sofort bereit Windows 10 zu deinstallieren, sollte mit dies die Installation von Linux ermöglichen.

Zusätzlich interessiert mich noch welche Distributionen das Tablet (v.a. den Touchscreen) unterstützen.

Habe bei Professoren Kubuntu und OpenSuse als Betriebssysteme auf deren Tablet-PCs (oder Convertibles) identifizieren können.

Freue mich um jede Antwort!

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & Linux, 136

Wenn Du Netbook/Tablet mit einer Linux-Distribution betreiben willst, würde ich Dir eher zu einem Netbook raten, auch wenn das von Dir genannte Miix 310 eine Tastatur dabei hat. Neben der noch nicht so guten Unterstützung von Touchscreens durch Linux sehe ich einen weiteren Knackpunkt beim Speicher (nicht Arbeitsspeicher!), denn das Tablet hat keine "richtige" Festplatte, sondern verwendet eMMC, das ist letztlich nur eine aufgerüstete MMC-Speicherkarte, ich bin nicht sicher, ob und wie das mit der Partitionierung funktioniert.

Antwort
von Linuxhase, 125

Hallo

[....] einen Tablet-PC zulegen. [....] Standardmäßig ist Windows 10 vorinstalliert, jedoch würde ich gerne  mit Linux arbeiten [....]

Wen das Tablet von einem externen Datenträger booten kann und es einen Datenträger gibt der genug Platz für das zweite System bietet, dann ist das möglich. Allerdings gebe ich zu bedenken das die meisten Desktop Umgebungen Touch-Sachen eher stiefmütterlich behandeln. Das IMHO beste bietet hier KDE an.

Zusätzlich interessiert mich noch welche Distributionen das Tablet (v.a. den Touchscreen) unterstützen.

Die grafische Oberfläche und die Programme müssen das anbieten. (passende Schrift- und Buttongröße, ein, zwei oder Mehrfingergesten ect.)

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community