Frage von puhehecaze, 221

Ist die Türkei ab heute offiziell eine Diktatur?

Antwort
von selinay0107, 204

Die Türkei ist eine demokratische Republik. Somit herrscht dort auch keine Diktatur.Die EU-Kommission möchte die Türkei sogar zu einem sicheren Herkunftsland erklären. Das sind alles Beweise dafür, dass dort keine Diktatur herrscht. Einige Menschen sind aus Perspektiven, die für mich nicht nachzuvollziehen sind, der Meinung, dass der Präsident der Türkei für eine Diktatur seie. Beweise?Nein, haben sie nicht.. In Betracht zu ziehen das Erdogan (Präsident) sich dafür bemüht, die Türkei weiter zuentwickeln und sehr oft mit der EU-Kommussion zusammen arbeitet!! Wie man dann auf die Diktatur kommt, keine Ahnung..Die Wahlen wurden in der Türkei sehr sicher und auf demokratischer Ebene entschieden.

Antwort
von gnhtd, 202

Am ehesten noch eine plebiszitäre, aber offiziell net ;)

Antwort
von uyduran, 219

Offiziell schon mal gar nicht ;-) Auch ein Kim Jong Un spricht bei seinem 99%-Wahlsieg davon, dass das Volk ihn gewählt habe und Nordkorea eine blühende Demokratie besitze...
Naja, man kann das Wort "Diktatur" zwar als Metapher für Erdogans autoritären Politikstil verwenden. Dennoch trifft es sachlich betrachtet nicht exakt zu. Die Türkei war unter der Führung Erdogans nach einigen Demokratisierungen in der Anfangszeit bis dato eher eine "Demokratie mit autokratischen Zügen". Aller Voraussicht nach wird das Land nun zu einer lupenreinen Autokratie werden. Justiz, Polizei, Militär und weite Teile der Medienlandschaft stehen ja bereits unter Erdogans Kontrolle. Dies wird sich weiter verstärken. Das Volk wird nichts mehr zu melden haben, denn Proteste werden direkt im Keim erstickt (damit bloß nicht das gleiche passiert wie 2013 bei den Gezi-Protesten) und das mit skrupellosen Maßnahmen, zu denen die Polizei nach den neuen Gesetzesänderungen befugt ist. Erdogan wird also nicht mehr zu stoppen sein, denn wer will ihm etwas anhaben, wenn er sich über Recht und Gesetz hinwegsetzt und dieses nach freiem Belieben verändern kann? Es existiert zwar faktisch noch eine Opposition, aber die wird in ihrer Arbeit und Macht stärker denn je eingeschränkt werden.
Der Türkei stehen sehr sehr düstere Zeiten bevor und das Volk wird nicht die Möglichkeiten besitzen, sich zu befreien. Die Türken sind an ihrem Nationalismus gescheitert, denn der war das Zünglein an der Waage bei der heutigen Wahl.

Kommentar von lowriderz ,

Du hast aber echt Ahnung du HuSooo 😂

Kommentar von uyduran ,

Die Wahrheit tut weh, ich weiß...

Kommentar von earnest ,

Fällt dir nichts anderes ein, lowriderz?

Schwach, äußerst schwach.

Antwort
von Fujitora67, 52

Nein. 49% bei den Wahlen im Parlament und man redet von einer Diktatur. Der Westen hat einfach Angst, dass eine neue Ära beginnt und das türkische Volk wieder klüger wird. Damals wurde über das türkische volk geliebäugelt wie stark sie sei und wie mutig. Wird nicht mehr lange dauern dann steigt Türkei auf eine Stufe mit anderen Großmächten. Weltweite aufsehende Projekte sind schon lange gestartet :)

Kommentar von earnest ,

Die Türkei dann so stark wie die USA, Russland und China? 

Deine Wunschvorstellungen passen sehr gut zur Großmannssucht von Erdogan.

Kommentar von Fujitora67 ,

Naja Großmächten und Weltmächte hat ja schon ein Unterschied. Aber man liest sich gerne einiges wie man es lesen will.

Antwort
von Utyos, 137

Solange der Westen akzeptiert, was die Türkei tut, weil dies seinen Interessen dient, ist die Türkei keine Diktatur.
Eine Diktatur ist aus der Sicht des Westens nur ein Staat, der autark seine eigenen Interessen und Ziele verfolgt ...
Ergo: Der Stempel "Diktatur" wird dem aufgedrückt, der nicht pariert, auch wenn man hier und da immer mal halbherzig kritisiert.

Kommentar von earnest ,

Die Logik deines ersten Satzes kann ich nicht nachvollziehen.

Kommentar von Utyos ,

Da der Westen und seine Verbündeten Diktatoren (interessenabhängig so von ihnen eingestuft) verabscheuen und sie außerhalb ihrer Wertegemeinschaft stellen, KANN die Türkei wohl keine Diktatur sein, es sei denn, man braucht sie im Bündnis gegen einen DIKTATOR!!! , dem man außer bashing und Sanktionen wenig entgegenzusetzen hat. Da greift man dann eben schon mal zu scheinheiligen Pseudikritiken, um nicht ganz das Gesicht zu verlieren.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 156

Wieso "ab heute"?

MfG

Arnold

Antwort
von earnest, 123

Nein.

Aber schlimm genug: "nur" inoffiziell.

Erdogan ist leider noch steigerungsfähig in seinem Größenwahn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community