Frage von Nalathedog1988, 197

Ist das normal das mein Hund nach der OP beim aufwachen relativ schnell Atmet?

Ich musste meine Hündin heute einen teil der Milchleiste entfernenlassen, da sie einen Mamatumor hatte. Nun habe ich sie wieder nach hause bekommen (in Narkose) und vom Tierarzt die order bekommen den Hund erstmal ganz in ruhe wach werden zu lassen. Doch nun atmet sie relativ schnell (fast wie ein Hecheln, nur ohne Zunge) ist das Normal. Mein Tierarzt meinte zwar, das wäre normal aber irgendwie mach ich mir doch etwas sorgen...ich bin wohl beim Tierarzt immer der der am meisten Leidet :-)

Mitlerweile hat sie mich schon ein paar mal angeschaut und einmal versucht (erfolglos) aufzustehen, nun schläft sie wieder....ist die schnelle Atmung normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von inicio, Community-Experte für Hund, 136

das ist noraml -eine narkose will verarbeitet sein. 

auch dasss der hund winselt oder orientierungslos ist kommt vor.. je nach hund und laenge der narkose und der art des narkosemittels, daeurt es auch mehr oder weniger bis der hund wieder richtig laufen kann.

keine sorge, du machst alles richtig, sei aufmerksam und bei deinem hund. aber wanken und torkeln -halt wie besoffen laufen, das alles ist normal nach OP und narkose. 

es daeurt oft 4-10 stunden bis der hund wieder richtig wach ist und dann ebennoch oft geschwaecht durch die OP.

ich drueck euch die daumen, dass der hund gesund wird!

Kommentar von Nalathedog1988 ,

Danke dir.

Ja wach ist sie wieder so einigermaßen. Winseln tut sie auch...sie versucht auch schon ob sie den Kragen los wird...ich "unterbinde" es dann ganz sanft und beruhige sie. Man merkt es ihr auch an das sie noch nicht so ganz da ist.

Kommentar von inicio ,

den festen kragen kann man bei vielen OPS durch ein t-shirt oder babybody ersetzen -hauptsache der hund kann die wunde nicht lecken.. 

Antwort
von Mellekin, 133

Ja das ist normal. Sie wird bestimmt auch noch anfangen zu winseln und Anfangs vllt etwas *besoffe* laufen. Das hatte unserer auch immer nach ner Narkose. Wenns morgen immer noch so ist würd ich den Tierarzt einfach nochmal zur Sicherheit anrufen. Gute besserung für die Arme. 

Kommentar von Nalathedog1988 ,

Danke für deine schnelle Antwort.

Ich würde ja gerne TV gucken, aber ich habe mir sagen lassen das Hunde nach einer OP sehr "lärm"entfintlich sind.

Also gucke ich PC und Hund :-) PC natürlich ohne Ton :-D

Kommentar von Mellekin ,

Gerne. Mache mir bei unseren Tieren auch immer vieel zu viele Gedanken. Wenn du den Ton leise anmachst ist das ok. Unseren hats nie gestört. Man soll sie nur nich stören beim Aufwachen. 😊

Kommentar von Nalathedog1988 ,

Ja, ich mach mir auch immer gedanken.

Jetzt fiept sie etwas, und sie sitzt gerade...wenn auch noch seeeeehr wackelig. ich rede ihr einfach leise und ruhig zu damit sie merkt das sie nicht alleine ist.

Sie versteht gerade den Kragen noch ned und schaut etwas verwirrt und beleidigt. Aber sie ist so langsam wieder da.

Poaaaa....ich hätte nie gedacht das es mich so packen würde wenn mein Hund mal operiert werden muss. Aber ich fiebere jeder bewegung nach.

Kommentar von Mellekin ,

Ja das beleidigt sein wird auch nich etwas anhalten 😁. Wenn sie den Kragen benutzt um sich an der Wunde zu kratzen zieh ihr am besten ein altes T-shirt an sonst braucht das ewig zum heilen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten