Frage von LuzifersBae, 75

Ist das ein gutes Zeichen (Muskelkater undso)?

Ich habe gestern 25 min Übungen gemacht (Po und Bauch von P4P) .. Ich hab jetzt nicht so übertrieben schlimme Muskelkater dass das sogar beim liegen Schmerzt, aber wenn ich zB auf einem Bein stehe, mich bücke oder meine Beine/Bauch etwas anstrenge zieht das schon etwas. Meint ihr dass ist ein gutes Zeichen, oder heißt das dass ich das lassen Soll?

Antwort
von epikureer, 33

Das derzeit gültige Verständnis vom Muskelkater rührt daher, dass durch eine Überbeanspruchung der Muskulatur winzigkleine Verletzungen im Muskel sog. Mikrorisse entstehen.

Keine Angst, die sind nicht problematisch und heilen durch die Einlagerung von Eiweißen relativ schnell, in ca. 1-2 Tagen. Der Muskelkater ist somit sogar ein positives Signal, da deine Muskeln durch die Eiweißeinlagerung nicht verletztlicher werden, sondern wachsen und leistungsfähiger werden.

Solltest du es aber sehr deutlich übertrieben haben und Muskelschmerzen haben, das heißt schwerere Risse in der Muskulatur, dauert es bis zu einer Woche, das passiert in der Regel allerdings nicht so leicht.

Mein Tipp lautet daher, es bis zum Auskurieren langsam anzugehen (idealerweise keine Sport, bis der Muskelkater weg ist), die Ernährung anzupassen (viele Eiweiße) und in Abhängigkeit der Schwere des Muskelkaters es in Zukunft etwas langsamer anzugehen.

Kommentar von LuzifersBae ,

Also noch vor einem Jahr hatte ich 1,5 Wochen schlimme Schmerzen - obwohl ich die gleiche Übung ausgeführt habe. Danach habe ich das nie wieder gemacht, jetzt habe ich wieder angefangen und dieser "Schmerz" (kann man nicht mal so bezeichnen) bzw ziehen fühlt sich sogar total angenehm an, da es mir das Gefühl gibt dass ich das ganze richtig ausführe und im Endeffekt etwas erreichen werde ^^

Kommentar von epikureer ,

Das hört sich in der Ferne auch so an, ich würde an deiner Stelle jedoch etwas zurückstecken und erst wieder weitermachen, wenn du keine Schmerzen mehr hast.

Aber ansonsten hast du recht, das wird schon! *daumenhoch*

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, 16

Hallo! Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig.

Muskelkater ist also weder gut noch schlecht sondern lediglich ein Zeichen dass ungenügend trainierte Muskeln belastet wurden. 

Wenn es nicht schlimm ist kannst Du trainieren. Sonst 2 Tage Pause.Alles Gute.

Antwort
von Naiko0, 44

Das ist völlig normal , wenn du Muskeln beanspruchst die du vorher nicht so beansprucht hast tut das auch weh. So entwickeln sich die Muskeln.

Kommentar von LuzifersBae ,

Also heißt das dass ich die Übungen richtig ausführe? :) weil es gab auch ein paar die nichts gespürt haben 

Kommentar von Naiko0 ,

Ja genau das heißt es :)

Antwort
von Attrien, 35

Es soll ziehen, wärme dich vor den Übungen aber erst auf

Kommentar von LuzifersBae ,

Wie kann ich mich denn aufwärmen?

Antwort
von Johannisbeergel, 42

Kommt drauf an. Gutes Muskelttaining muss eigentlich sogar nur 5-10 Min dauern...darüber ist es schon Kraftausdauer/Ausdauer

Kommentar von LuzifersBae ,

Bauch war 10 Minuten und Po/Bein 15 min :) 

Antwort
von Inquisitivus, 20

Hey!

Muskelkarter entstehn, wenn durch Überbelastung Muskelflüssigkeit in die Gelenke läuft, würde mich daher erstmal nicht weiter überanstrengen, sondenr abwarten bis sie wech sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community