Frage von xXTimmyNerverXx, 175

Ist Cola ungesünder als rauchen?

Guten Morgen,

Meine Mutter meinte eben das Cola ungesünder ist, als rauchen. Aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. Was meint ihr dazu?

Mfg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xXTimmyNerverXx,

Schau mal bitte hier:
Medizin rauchen

Antwort
von DottorePsycho, 28

Beides (Cola ist bitteschön nur als Stellvertreter für ZUCKER zu sehen) ist verdammt ungesund.

Während Rauchen mittlerweile eine recht schlechte Lobby hat und idR nur von einigen Rauchern vehement verteidigt wird, ist der Konsum von Zucker ODER Zuckerersatzstoffen noch wesentlich eher akzeptiert.

In der Realität sind jedoch sowohl das Rauchen als auch der Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln auf lange Sicht sehr schädlich. Selbstverständlich macht immer die Menge das Gift. Dazu kommt die persönliche Veranlagung des Konsumenten.

Kürzlich ist ein gewisser Herr Schmidt steinalt geworden - trotz Zigarette. Um wievieles gesünder hätte er ohne Zigarette leben können - und länger?! Andere bekommen mit 50 Diabetes, mit 65 dann Nierenversagen ... Diabetes ist übrigens verdammt häufig!

Bitte bedenke auch, dass sämtliche kohlenhydrathaltigen Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, (Alkohol) vom Körper in Zucker umgewandelt werden. Zusätzlicher Zucker ist daher fast immer "zuviel".

Ich denke, man kann das nur schwer miteinander vergleichen - wissenschaftlich gesehen. Die Botschaft jedoch, die Deine Mutter rüberbringen wollte, würde ich unterschreiben: Rauchen macht Dich krank! Zucker macht Dich krank.

Antwort
von HanfPflanze, 22

Auf keinen Fall. Cola ist sicherlich nicht gesund - aber auch nicht unbedingt schädlich, wenn man es in Maßen konsumiert. Bei der Zigarette schadet jeder einzelne Zug - und erhöht das Krebsrisiko enorm. 

Antwort
von TheAllisons, 52

Coca Cola enthält viel Zucker, daher ist ein Zuviel an Coca Cola auch nicht gesund, aber auf alle Fälle ist es nicht schädlicher als rauchen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 18

Hallo Timmy! Natürlich ist Rauchen ungesünder. Und die Folgen sind sehr oft dramatisch. In Deutschland sterben jährlich fast 50.000 Menschen alleine an Lungenkrebs. Nicht alle aber fast alle Raucher. Also in 20 Jahren 1 Million!!! Übrigens ist es zwar hauptsächlich das Nikotin was süchtig macht aber andere Inhaltsstoffe wie Teer sind wesentlich gefährlicher.

Aber natürlich ist Cola auch nicht gut. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von thekustik, 95

Nein an sich stimmt das nicht, im großen und ganzen ist Rauchen ungesünder da du unter anderem auch Menschen in deiner umgeben schadet, was du bei Cola nicht tust. Aber es kommt auch auf den Körper bzw. Auf den Stoffwechsel an. Wenn du z.B. Diabetes hast könnte Cola schon Lebensgefährlicher sein als Rauchen.

Antwort
von Paguangare, 35

Zigarettenrauch enthält eine größere Vielzahl an Schadstoffen und ist für viel mehr verschiedene Krankheiten verantwortlich als der Zucker aus zuckerhaltiger Cola.

Durch einen mäßigen Zuckerkonsum (bei regelmäßigem Zähneputzen) erwächst gar kein Schaden. Stark erhöhter Zuckerkonsum kann zu Diabetes, Fettsucht (als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen etc.) und zu Karies führen. Wer trotz Colakonsum nicht dick ist, hat jedoch auch die Risiken nicht, die mit der Adipositas einhergehen.

Durch das Rauchen erhöht man dagegen stark das Krebsrisiko. Cancerogene Stoffe können theoretisch schon in geringen Dosen einen Krebs auslösen. Die Ursache für Lungenkrebs (der häufigsten Krebsart bei Männern) ist in über 95 % der Fälle das Rauchen. Aber Rauchen ist auch eine der Hauptursachen für kardiovaskuläre Erkrankungen und Dutzende anderer Erkrankungen und nachteiliger Körperbeeinflussungen.

Meine Schlussfolgerung lautet: Rauchen ist ungesünder als Colakonsum.

Antwort
von bbzzii, 40

Man kann keine Zigarette mit einer Cola vergleichen, es sind 2 verschiedene Arten von ungesund. Aber im allgemeinen kann man von der Zigarette mehr Krankheiten bekommen als von Cola da man viel viel mehr Giftstoffe zu sich nimmt. Wenn man allerdings pausenlos nur Cola trinkt dann kann auch die Cola sehr schädlich sein. Allerdings nur im großen Maß.

Antwort
von Cokedose, 19

Das ist absoluter Unsinn.

Cola wird nur zu einem Problem bei übermäßigem Verzehr. Bei der Zigarette schadet jeder einzelne Zug. 

Antwort
von pelzhase, 13

beiser ist nicht gesundheitsfördernd. Rauchen beruhigt, Cola macht Dich nervös. Fazit, Du müsstest beides tun, damit Du ausgeglichen bist, wenn Du keine andere Möglichkeit hast.

Antwort
von Monsieurdekay, 37

naja mit Diabetes kann man leben, mit der Lungentransplantation gibt es noch Schwierigkeiten ;)

Kommentar von DottorePsycho ,

Bei Diabetes ist aber noch lange nicht Schluss. was kommt denn, wenn Du jahrelang Diabetes hast? Erhöhtes Risiko für die Nieren / Nierenversagen, später multiples Organversagen.

Antwort
von Jokerfac3, 37

Wenn Cola überhaupt schädlich ist dann für die Zähne, aber das sind Zigaretten ja auch. Vor allem aber kann man durch Rauchen sterben, durch Cola nicht. 

Antwort
von narutofan58, 22

Was geht denn bei deiner Mutter schief 😂 rauchen ist viel ungesünder als Cola red mal mit deiner Mutter das sie wieder normal werden soll und nicht jeden Mist glauben soll den sie liest

Antwort
von Tauzieherin, 59

Beides ist sehr ungesund.

Antwort
von arianator2014, 10

Ne Das ist schwachsinn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten