Frage von JohnDracer02, 181

Ist BMW 316i ein gutes Anfängerauto, und auf was muss ich beim Kauf achten?

Ich interessiere mich für dieses Auto : http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=223296666&ambitCountry=DE&...

Bald habe ich Geburtstag und werde 18. Ich habe auch bald meinen Führerschein und will mir dieses Auto kaufen, ist es gut ? Was haltet ihr davon? Auf was muss ich noch achten? Und was habt ihr für Erfahrungen?

Vielen Dank im Vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KimBlum, 41

1. BMW ist nicht peinlich weder 316 noch 318 ider 320!

2. Als Anfänger auto vllt nicht das beste wegen Heckantrieb in Winter, ABER auch das geht wenn man immer den Kopf dabei hat.
Nicht Gaß geben oder Bremsen in den Kurven! Immer vorausschauend fahren.

3. Verbraucht ist immer unterschiedlich je nach dem wie man fährt. Ich fahre mit meinem e36 318ti mit 7-9 Liter auf 100km. Beim e36 wird es kaum mehr sein. Rechne immer mit 10 Liter das ist realistisch.

4. Das angegeben Auto ist in einem sehr guten Zustand! Kilometer sind top und Baujahr muss man sich bewusst sein. Kein Fahranfänger kann sich ein Neuwagen leisten!

5. BMW kann durchaus teuer sein.
- Anschaffung recht günstig allerdings muss es dir als Fahranfänger das Geld wert sein und auch klar sein das vllt was passieren könnte da man noch nicht viel Erfahung hat. Muss aber nicht sein! (Fahre seit 3 Jahren unfallrei mit meinem 18Jähigen e36 seit meinem 18 Geburtstag)
- Reifen (alle 2 Jahre neue ca.400€ oder schaust in ebay da gibt es viele fehlkäufe und hast Nagelneue Reifen für einen super Preis)
- Bremsen (wenn man Scheiben+ Beläge wechselt hält das ewig ca.4 Jahre oder länger)
- Service (Ölwechsel, Luftfilter, Polenfilter, usw. sind verschleißteile.

6. Steuer wir je angefangener 100ccm berechnet. Wenn das Auto 1595ccm hat. Werden 16 x 8€ gerechnet sind 128€ Steuern im Jahr.

7. Verischerung ist als Fahranfänger allerdings immer teuer und ein BMW sowieso da die viele Fahren und auch viele damit Unfälle haben. Kommt auch wieder auf die Region an.
Ich hab mein Auto über die Versicherung von meinem Elter laufen lassen war somit auch viel Billiger da die in der Regel viele Schadensfreiejahre haben und weniger Prozente. Ich habe 100€ im Monat gezahlt.
Ich denke auf eine eigene Versicherumg bist bei 150€ im Monat oder mehr.

8. BMWs sind pflegeleicht und schnell zu reparieren falls mal was passieren sollte. Man findet immer und überall ersatzteile und das auch sehr günstig da die Autos eben schon älter sind.
Die Motoren sind unkaputtbar wenn man sich darum kümmert sprich alle 2 Jahre Ölwechsel, den Motor erst warm fahren bevor man den in den Berenzer jagt usw.

Viel Glück ich hoffe ich konnte helfen :)

Kommentar von KimBlum ,

9. Automatik würde ich mir selbst nicht kaufen aber ist deine Entscheidung. Bei älteren Modellen sind die noch nicht so ausgereift und können beim Gangwelchsel auch mal ruckeln aber ab BJ 2002 haben die von BMW auch schon mehr Erfahrung. e36 mit Automatik lieber nicht.

Antwort
von implying, 88

ich würde dir auf jedenfall von einem automatikauto wie diesem da abraten. erstmal solltest du schalten damit du ein besseres gefühl fürs autofahren bekommst... mit automatik ist man immer irgendwie "abgekoppelt" ^^

außerdem ist ein auto mit heckantrieb für einen anfänger auch nicht unbedingt optimal. sobald die straße mal richtig nass ist, oder auch im winter, wirst du große probleme haben nicht ins schleudern zu kommen. und auf schnee kommt man schon kaum noch die einfahrt zur eigenen garage hoch ^^ wenn man etwas erfahrung hat, macht heckantrieb natürlich viel mehr spaß, aber für den anfang würd ichs einfach nicht empfehlen.

ansonsten ist es aber ok. preis, kilometer und PS sind akzeptabel.

Kommentar von JohnDracer02 ,

Dieses Auto gefällt mir echt sehr und da wäre es mir egal ob es Automatik oder Manuell ist, mir gefällt aber eher Automatik. Das mit Manuell habe ich eigentlich auch schon drauf, außerdem kann ich ja auch irgendwann später immer noch ein anderes kaufen was auch Manuell ist. Deshalb finde ich, dass ich dieses Auto kaufen sollte ^^

Kommentar von Retniw98 ,

Wenn dir das Auto gefällt, dann nimm es doch. Ein BMW ist eine solide Marke. Trotzdem sollte man mit einem Schalter umgehen können (Außer mit denen von VW, das zählt zu Folter). Denn Schalten gehört mittlerweile zu den Dingen, die man können sollte, aber nicht wirklich braucht (man weiß ja nie in was für Situationen man mal gerät).
Ein vernünftiges Automatikgetriebe hat noch niemand bereut. Für mich persönlich bringt das rührstabfreie Fahren viel mehr Lebensqualität mit sich, da man auch viel entspannter unterwegs ist.

Kommentar von JohnDracer02 ,

Also findest du Automatik besser aber würdest mir vorerst Manuell empfehlen?

Kommentar von Retniw98 ,

Bei deinem eigenen Auto würde ich dir auf jeden Fall zu einem Automatik raten. Wenn deine Eltern aber noch einen Schalter unter 100PS besitzen kannst du ja mal fragen ob du sie ab und zu Chauffieren darfst. So bekommst du noch ein bisschen Schalter Praxis. Zudem gewöhnst du dich dann auch an einem klassischen (untermotorisierten) Benziner. Die fahren sich nämlich doch etwas anders als der Fahrschul Diesel.

Schalten ist aber wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht wenn man es einmal richtig kann.

Kommentar von JohnDracer02 ,

Meine Mutter hat kein Auto und auch kein Führerschein.

Ich danke dir für deine Meinung und für die Tipps, Gute Nacht :)

Antwort
von Blacklight030, 82

Wenn man ihn vor Allem im Winter verantwortungsbewusst fährt schon 

Kommentar von JohnDracer02 ,

Ich würde ihn lieben ehren und gut behandeln, auch im Winter! ;D 

BMWs sind meiner Meinung nach sowieso die Besten.

Antwort
von MachEsNochmal, 40

Ich selber habe mir einen E46 als Erstwagen zugelegt.

Zuerst sei gesagt! Das Auto ist klasse! Es fährt sich einmalig, ausstattung ist für so ein alter auch teilweise Top ... ein Auto zum verlieben.

Nun aber zu den Schattenseiten von 3er BMW's ... diese Karren sind TEUER!

Nicht im Erstkauf sondern bei:

-Versicherung

-Steuer

-Verbrauch

-Wartung

-Reperatur

Also nur mal so ein paar zahlen von meinem E46 (Varrieren natürlich)

Versicherung als Anfänger mit SF 1/2 und Teilkasko - 1600€ Jährlich

KFZ-Steuer in meinem Bundesland - 135€ Jährlich

Je nach Fahrweise verbraucht so ein Dreier in der Stadt gut bis zu 12L und das kann bei hohem Super Preis schon mal sehr wehtun im Geldbeutel

Darüber hinaus haben so E46 ein paar Schwachstellen um die man sich Kümmern muss so ab 140.000 - 150.000 KM

Ich reden von so dinge wie - Querlänker, Bremsen, Dichtungen (Sehr Häufig!), Ölabscheider usw. usw. also solltest du immer gut 1000-2000€ auf Seite liegen haben für den fall dass dies Nötig wird!

Es ist ein wunderschönes Fahrzeug und ich kann es jedem ans Herz legen aber man muss sich sehr bewusst sein dass man das als Anfänger Finanziell Stämmen kann.

Antwort
von TomC16, 32

;-) Hähähä...

Kommentar von JohnDracer02 ,

Musikvideo von den Opfern die von BMW 3er Fahrern missbraucht worden sind? Hört sich irgendwie so an hehe

Kommentar von TomC16 ,

Hast den Song nicht verstanden, oder?

Kommentar von JohnDracer02 ,

Sorry aber der Song ist echt bescheuert, da will ich es lieber mir nicht ganz anhören.

Kommentar von TomC16 ,

Okay, Du hast ihn echt nicht verstanden... naja... viel Glück jedenfalls im Straßenverkehr und fahr vernünftig! Ich geh' jetzt pennen...

Kommentar von JohnDracer02 ,

Keine Sorge, ich bin nicht einer von denen, Gute Nacht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community