Frage von xxLiLKira 29.10.2010

Ist Analverkehr gefährlich?

  • Hilfreichste Antwort von Kajjo 29.10.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    • Wenn Analverkehr vorsichtig, behutsam, mit viel Gleitgel und ganz allmählich im Durchmesser steigernd ausgeführt wird, ist er nicht schädlich. Dazu gehört jedoch Geduld, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und viel Sanftheit und Zärtlichkeit.

    • Grob ausgeführter Analverkehr kan Schmerzen verursachen und zu Verletzungen führen.

    • Hat der passive Partner Hämorrhoiden, so können diese reißen und bluten.

    • Wird die anale Penetration rücksichtslos ausgeführt, kann das Analgewebe einreißen, im schlimmsten Falle sogar der Schließmuskel verletzt werden. Das wiederum kann zu analer Inkontinenz führen (man kann den Stuhl nicht mehr halten).

    • Für beide Partner besteht aufgrund der großen Gefahr von kleinsten Blutungen ein SEHR HOHES RISIKO sich mit Hepatitis und HIV (AIDS) zu infizieren. Analverkehr birgt eine sehr große Ansteckungsgefahr!

    • Die Darmbakterien sind schädlich und können in der Vagina schlimme Infektionen hervorrufen. Daher muss bei Mann-Frau-Analverkehr peinlichst darauf geachtet werden, dass keine Kotreste mit der Vagina, auch nicht äußerlich mit Damm und Scheideneingang, in Berührung kommen. Der Penis sollte ein Kondom tragen und beide Partner sich hinterher gut waschen.

    • Wenn schon Analverkehr, dann erst mit einem Finger vorsichtig probieren, sehr viel Gleitgel nehmen und unbedingt GEGENSEITIG ausprobieren, damit beide wissen, wie es sich anfühlt und wie vorsichtig man sein muss.

  • Antwort von osmond 29.10.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hi, unser Außenminister Westerwelle, Berlins Wowereit, Ude in München, van Beust in Hamburg, der evtl. im März neue MP in BdWttbg, Özdemir, Volker Beck mal nicht zu vergessen, die wären alle tot, würde das "Kimmenölen" schädlich sein. Was passieren kann: der Penetrator kriegt ne Schokostange. Gruß osmond

  • Antwort von tingeltangel99 29.10.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    bis die Hämorrhoiden platzen! Peng!Peng!

  • Antwort von ficle 29.10.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    dein schliessmuskel kann reisen -> alle scheise läuft einfach raus... nicht schön

  • Antwort von Rotkappchen 29.10.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ja wir hatten eben einen beitrag in dem ein mädel blutet seit tagen. informier dich vorher mach es nur wenn du das wirklich willst nicht weil alle es machen und so cool drüber reden. schwere Blutung nach Analverkehr...

  • Antwort von Poppy1997 04.10.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn man es langsam angeht und mit gleitgel arbeitet kann nichts schief gehen. Und wenn es etwas weh tut lieber warten und langsamer rein gleiten.

  • Antwort von Konsumer2010 31.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bei einer angenommenen Durchschnittsgröße des männlichen Penis (nicht viel...) reißt ersteinmal gar nichts.Was passieren kann,ist das kleine Blutgefäße reissen und Du einen brennenden Schmerz fühlst,dagegen hilft aber Vaseline oder ein Gleitmittel.Wenn ihr euch Zeit lasst,und mal etwas in Ruhe macht und nicht gleich versucht den Penis möglichst schnell zu versenken,braucht ihr nicht einmal ein Gleitmittel da Analsex mit dem richtigem Partner sehr viel Spass macht und Du dich entspannst und fallen lässt.Folge davon ist,nichts brennt und nichts reisst.

  • Antwort von david226 30.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    also gefährlich kann es schon werden wenn man es trocken macht kann es zu inneren blutungen kommen also immer schön gleitcreme benutzen und wenn der penis zu groß ist am besten nicht ganz nei schieben ;)

  • Antwort von Jaquelin 30.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kein Sex ohne Analverkehr, das ist meine einstellung seit ich den ersten Analverkehr hatte. Worauf du unbedingt achten musst gerade vor dem ersten mal: Eine gründliche Anal-Dusche,Du kannst mit einer Spritze aus der Apotheke Warmes Wasser einspritzen, nicht zuwenig, um den Darm zu spülen. Auch sollte man vorher gut geleert haben, damit unngenehme Überraschingen ausgeschlossen sind. Grundsätzlich solltest du darauf achten das Kondome benutzt werden, und auch dieses beim wechseln zum Vaginalen verkehr ausgetausch wird. Mir hat es dermassen gefallen das es seit dem ein fester Bestandteil meines sexuallebens geworden ist, ein Hochgenuss.

  • Antwort von noobkilla 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich sags mal so wen´s weh tut wird´s bestimt nicht gesund sein also probieren geht über studieren

  • Antwort von SimourSkinner 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    der schließmuskel kann reisen und du kannst nich mehr kontrolieren wann du aufs klo gehst

  • Antwort von marilda 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Google wird dir bestimmt was dazu erzählen können.

  • Antwort von kimmo 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja das kann gefährlich sein aber keine grosse schäden hat man nicht gemeldet.

  • Antwort von anbugel 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Gefärhlich in dem Sinne nur bei groben Vorgehen. Man sollte es nicht ohne Gleitmittel und nur mit aller Riihe machen, da der Darmausgang Zeit zum Dehnen braucht. Entspannung und Vetrauen helfen einem da sehr

  • Antwort von FemOD 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wenn man anlauf nimmt dann ganz bestimmt! man muss es langsam angehen und erstmal mit den fingern vorarbeiten, damit es sich schonmal vordehnt.entweder benutz ihr dann gleitcreme, was ich perönlich hasse, oder ihr tastet euch langsam ran!

  • Antwort von Leonaaaard 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    bei domian hat mal son schwuler angerufen wo sein freund nen analkrampf bekommen hat und der rettungswagen kam und die im krankenhaus nen lachanfall gekriegt haben weil das teil da feststeckte... das war lustig... aber fies, sogesehen... das teil sah dann nicht mehr so schön aus :D

  • Antwort von henne12377 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja man kann dabei sogar verbluten wenn er ihn zu weit rein schiebt jaja

  • Antwort von Danny1409 29.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    naja einfach langsam eintauchen :D

  • Antwort von candynicole22 11.12.2013

    hey, oh es gibt so einiges zu beachten beim Sex, dass stimmt. aber mit etwas vorsticht und vorbereitung kann es ein schönes erlebenis werden. Ich würd mir auf jeden Fall Zeit lassen und nicht wild drauf los hämmern. Etwas vordehnen, langsam einführen - schritt für schritt (oder eher cm für cm :D) mit Gleitgel und am besten Kondom. Vorher würd ich noch eine <a xhref="Analdusche verwenden. Aber trotzdem würde ich ein Kondom verwenden. Wenn man Analsex vorsichtig und sanft angeht, kann es beiden Partner sehr gefallen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!