Frage von Thisiscatze, 15

Inversion Methode, klappt das?

Hallo. Musste mir vor ungefähr eine Woche die Haare von auf bis unter die Brust, auf Schulter lang schneiden. Möchte aber wieder lange haben. Ich habe von der inversion Methode erfahren, und würde gern wissen, ob das wirklich klappt oder totaler Unfug ist. Ihr könnt mir gerne auch a Fete Möglichkeiten schreiben, um lange Haare (schnell) zu bekommen. Danke lg

Antwort
von FlyingCarpet, 9

Schließ Dich dem Forum" "Langhaarnetzwerk" an. Eine kleine Zusammenfassung der Pflegeanleitungen findest Du auf der Website "Kupferzopf".

Die Öl-Methode nimmt jedliche Spannung aus den Haaren heraus, ist es aufgesaugt, haben sie wieder ihre normale Länge, es wirkt sich nicht auf das Wachstum aus. Erfolg haben also meist nur diejenigen, die zu lockigem Haar neigen oder eh schon Naturkrause. Hängt dann halt für einige Stunden/Tage platt runter.

Jede Art von natürlichen Mitteln funktioniert auch nur, wenn das Haar völlig chemie und silikonfrei ist.  

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 6

Um "schnell" lange Haare zu bekommen (schneller als 0,8 - 1,25 cm/Monat), müsste man in Dein Erbgut und Deine Zellteilung eingreifen. Eine deutlich schnellere Haut-Alterlung wäre (wenn es solche Eingriffe gäbe) dann definitiv noch eine der "harmlosesten" Nebenwirkungen.

Durch die Inversion-Methode verlieren Haaren schlicht und einfach nur an Spannkraft und hängen dann nach der einen Woche lediglich etwas mehr und länger durch.  Das erweckt dann den Eindruck, die Haare wären etwas schneller nachgewachsen. 

Seitdem dieser "Spuk" durch das Internet kreist, hatten wir schon einige Mädels/Frauen auf dem Stuhl, die das übetrieben haben und denen erst einmal dabei geholfen haben, deren Kopfhaut wieder zu heilen.

Ob Du nun irgendwelche Koffein-Shampoos oder sonstige "Wundermittelchen" verwendest, deren Hersteller sich jeden Tag darüber freuen, wie viele unwissende Verbraucher ihnen auf den Leim gehen . . .  an den durchschnittlichen 0,8 - 1,25 cm, die unsere Haare monatlich nachwachsen, wirst Du kaum etwas verändern können.

Aber immerhin kannst du dafür sorgen, dass nicht irgendwann mal wieder so viel abgeschnitten werden muss und dass von den 9,6 bis 15 jährlichen Zentimetern nach einem Jahr auch noch so viel wie möglich gesund vorhanden ist. 

Um den Text dieser Antwort nicht zu lange zu gestalten, klick Dich über mein Profil einfach mal in meine bisherigen Antworten. In jeder Antwort zum Thema Spliss findest Du eine Anleitung dafür, Haare wirklich gesund, geschmeidig, etc. auf Länge zu züchten.    Und wenn Du sonst noch Fragen dazu hast, darfst Du mich gerne anschreiben (funktioniert hier wohl nur richtig über die Freundschaftsanfrage).  Nur nicht vervös werden, falls nicht umgehend eine Antwort kommt   ... zwischendurch arbeite ich auch und so ein bisserl Privatleben ohne Internet habe ich auch. ;-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten