Frage von lippenstift8, 115

Ins Krankenhaus wegen kaliummangel?

Hallo zusammen. Ich habe wieder mal eine Frage an euch. Vielleicht hat jemand so etwas schon einmal erlebt oder kann mir einen Rat geben. Ich habe einige Tage lang stärkere wassertabletten eingenommen, musste ich die wurden mir verschrieben,. Seit 3 Tagen habe ich jedoch eine derartige Müdigkeit und auch Kreislaufprobleme. Appetitlosigkeit und auch krampf im Bein. Seit heute schlägt mein Herz auch stark. Nicht schneller (schneller kann es nicht wirklich schlagen aufgrund einer op, es wird jetzt seit 7 Monaten durch einen Herzschrittmacher unterstützt, aber es schlägt eben stärker. Ich spüre es richtig im Brustkorb). Ich habe auch immer wieder Schwächeanfälle und muss mich hinlegen. Essen kann ich auch nicht wirklich wegen leichter Übelkeit. Mir geht's auf jedenfall nicht so gut. Ich vermute mal dass das ein Kalium- oder eben ein Elektrolytmangel ist. Laut beipackzettel würde es passen. Sollte ich lieber ins Krankenhaus? Ich bin auch allein daheim. Weiß nicht so recht was ich tun soll. Oder lieber bis Montag warten und dann zum Hausarzt gehen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KatzenEngel, 84

Du kannst ja den Ärztlichen Notdienst rufen, da kommt dann ein Bereitschaftsarzt und schaut sich die Situation - also Dich - an. Er entscheidet dann auch, wie es weitergeht. Oder er kann Dir Medikamente verabreichen oder Dir ne Spritze oder ähnliches geben. Er kann auch den Krankenwagen rufen, wenn er es für nötig hält...Also im Notfall würde ich das so machen. Weil, wenns Dir so schlecht geht, dauert es bis Montag evtl. sehr lange :(

Ich wünsche Dir alles Gute :)

Kommentar von KatzenEngel ,

Danke für den Stern :)

Gehts Dir wieder besser?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 30

Kalium sollte nur bei nachgewiesendem Kaliummangel verabreicht werden. Aber esse zwei Bananen, darin ist soviel Kalium enthalten wie in den Kaliumtabletten. Grosse Apotheken können auch den Kaliumwert in deinem Blut untersuchen und dich beraten. Ein "Notarzt" (also der Bereitschaftsarzt der KV) kann keine Kaliumkontrolle vornehmen, das kann nur die Notaufnahme in einem Krankenhaus.

Antwort
von EHECK, 28

Hallo Lippenstift,

Napolini hat schon recht. Wenn Du gut beisammen bist, dass Du hier eine so lange Frage flüssig aufschreiben kannst, geht es Dir einigermaßen......

Wieviel Lasix (20, 40mg?) hast Du denn genommen?

CIh denke, es geht Dir inzwischen etwas besser? Falls Du Angst wegen Kalium hast, iss Bananen oder Erdnüsse. LEg Dich am besten hin. Wenn es Dir wirklich erheblich schlechter gehen sollte (Erbrechen?), dann solltet Du morgen aber tatsächlich in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses gehen udn Dich untersuchen lassen.

gute Besserung

EHECK

Antwort
von KeineSeele, 41

Beim Verdacht von Kalium mangel kommst du ohnehin ins Krankenhaus der Ärztliche Notdienst kann die Blutproben nicht auswerten.
Solltest du den Verdacht haben geh direkt zum Arzt denn Kalium Mangel kann in Kammerflimmern enden hatte ich bei einer OP unbemerkt bekommen und habe seit dem einen Dauerhaften Kalium Mangel.
Also wenn du den Verdacht hast direkt zum Arzt lieber einmal umsonst gefahren als einmal zu wenig.

Kommentar von EHECK ,

aber nicht weil man selber den Verdacht auf Kaliummangel hat, hat man einen solchen und bekommt dann Kammernflimmern .... (bist Du Medizinstudent im zweiten Semester, oder warum machst Du hier den Leuten Angst?)

Kommentar von KeineSeele ,

Das hat nichts mit angst machen zu tun es ist einfach ein Fakt genauso wie das zuviel Kalium im Körper Tödlich ist wenn es nicht frühzeitig erkannt wird ;) Ein jeder sollte seinen eigenen Körper insoweit kennen das er selbst entscheiden und Abwegen kann in welche Richtung es läuft und ob man zum Arzt geht oder eben nicht und hat der Fragesteller den Verdacht das es so sein könnte sollte er zum Arzt und Punkt. Zumal von einem Herzschrittmacher die rede war lässt es drauf schließen das eine Vorerkrankung am Herzen vor liegt die im gewissen Maß schon schwerwiegend sein muss denn Just 4 Fun gibt es die Dinger nicht. Einfach mal Hirn einschalten und nicht dein Haufen Müll einfach drauf los schreiben 😉

Antwort
von napoloni, 28

Kalium sollte eigentlich ausreichend vorhanden sein.

Irgendwas tomatiges. Pommes mit Ketchup. Du kannst sogar Kartoffelchips und Schokolade futtern, beides Kaliumbomben! Dazu vielleicht nochj Erdnüsse.^^

Antwort
von tuedelbuex, 59

Ich denke, Du solltest zumindest in dem Zustand nicht alleine sein. Vielleicht ist ein Arzt erreichbar, der Dir sagen kann, was das beste wäre, wenn schon niemand nach Dir schauen kann....Gute Besserung!

Antwort
von wadilion, 66

Zur Notaufnahme gehen ist so ähnlich wie beim Hausarzt, da kannst du deine Symptone erzählen und dann wird von einem Arzt entschieden. Nehm das wahr.

Alles Gute

Antwort
von Mell1990, 26

Ich war im April wegen einem Kaliummangel im KH. Geh aufjedenfall zum Arzt. Der Mangel kann wie bei mir Rythmusstörungen auslösen. Ich habe dann zwei Infusionen bekommen und 3 Tage später konnte ich wieder heim

Antwort
von Goodnight, 28

Sicher geht man damit ins Krankenhaus, das ist gefährlich.

Antwort
von Nele15, 36

116116

ärztlicher bereitschaftsarzt....

oder 112

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community