Frage von gypsi94, 46

Industrial wieder einsetzten?

Hallo liebe Piercing-Freunde!

Ich musste vor ca. einem Jahr mein Industrial rausnehmen. Soweit kein Problem, da ich es bereits vorher einige Male für ein paar Stunden entfernt hatte und es keine Probleme beim einsetzen gab.

Leider hatte ich an besagtem Tag das Piercing verloren. Fragt mich nicht, warum ich mir nicht gleich ein neues gekauft hab. Ich vermute aus Zeitmangel oder etwas ähnlichem.

Nun hab ich es wieder gefunden und würde es gerne wieder tragen. Mein oberes Loch ist auch noch vollständig einsatzbereit, ich hatte die ganze Zeit einen Ring drinnen, nur mein unteres Loch macht mir Probleme. Es ist zwar nicht vollständig zugewachsen, ein normaler Ohrstecker passt durch, aber für das Industrial ist der Durchmesser wohl zu klein.

Habt ihr evtl. Tipps ob und wie ich es selbst wieder dehnen kann oder muss ich es erneut beim Piercer nachstechen lassen?

Vielen Dank schon mal!

Sarah

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 24

Geh zum Piercer und lass ihn da mal drauf schauen. Knorpelpiercings kann man auch dehnen, wobei das jedoch relativ viel Erfahrung braucht und auch nicht "so schnell" geht wie bei einem Ohrloch am Ohrläppchen. Neu stechen lassen geht natürlich auf jeden Fall.. 

Kommentar von gypsi94 ,

Upsi, eben erst gesehen, dass ich da ja mal eine Frage gestellt habe^^
Benutze dieses Portal selten, drum ist es mir wohl im E-Mail Ordner
durch gerutscht.

Danke für die Antwort.
Hatte es im Endeffekt
so gelöst, dass ich das Piercing nach dem Baden, nachdem alles schön
aufgeweicht ist, mit zu Hilfe nahme von Wunddesinfektionsmittel einfach
"mit Gewalt" durch geschoben habe.
Ich weiß, dies ist nicht die beste Lösung. Aber ich bin recht ungeduldig manchmal und hatte Glück, dass alles gut gegangen ist.

Nach dem ich quasi beide Seiten des Loches auf einer Spur hatte, hat ein  kurzer, beherzter Stoß gereicht.

An die Mit-Leser:
Trotz
meines Glückes rate ich nicht zur Nachahmung. Jeder Körper, jedes Ohr
und jede Situation ist bekanntlich anders! Es hätte auch ganz anders
ausgehen und sich übel entzünden können.

Viele Grüße!

Antwort
von Schocileo, 28

Piercer können das wieder aufdehnen, musst nur damit rechnen dass es recht schmerzhaft werden könnte.

Kommentar von gypsi94 ,

Upsi, eben erst gesehen, dass ich da ja mal eine Frage gestellt habe^^ Benutze dieses Portal selten, drum ist es mir wohl im E-Mail Ordner durch gerutscht.

Danke für die Antwort.
Hatte es im Endeffekt so gelöst, dass ich das Piercing nach dem Baden, nachdem alles schön aufgeweicht ist, mit zu Hilfe nahme von Wunddesinfektionsmittel einfach "mit Gewalt" durch geschoben habe.
Ich weiß, dies ist nicht die beste Lösung. Aber ich bin recht ungeduldig manchmal und hatte Glück, dass alles gut gegangen ist.

Nach dem ich quasi beide Seiten des Loches auf einer Spur hatte, hat ein  kurzer, beherzter Stoß gereicht.

An die Mit-Leser:
Trotz meines Glückes rate ich nicht zur Nachahmung. Jeder Körper, jedes Ohr und jede Situation ist bekanntlich anders! Es hätte auch ganz anders ausgehen und sich übel entzünden können.

Viele Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community