Frage von skivenena, 20

Im Gastfamilienbrief auch nach der Gastfamilie fragen?

Oder nur selber erzählen? Kommt bisschen egoistisch oder? Ich möchte ja auch was von denen wissen!? Ist der brief auch dafür gedacht (gegen)fragen zu stellen und eine antwort zu erwarten oder nicht?

Antwort
von LilliSpain, 4

Hi, ich habe vor 9 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Wenn du das ATJ mit einer Orga machst, dann nur über dich erzählen und keine Fragen stellen. Diesen Brief bekommen sehr viele Familien zu lesen, und entscheiden dann ob sie dich nehmen oder nicht. Von daher ist da nur mal wichtig, was es über dich zu sagen gibt.

Wenn du dann eine Familie hast, bekommst du ihre Emailadresse und dann kannst du alles fragen was du willst. Aber bei einem Gastfamilienbrief ist das recht sinnlos, da ihne eben so viele in die Hand bekommen, und der erste echte Kontakt dann eben per Mail entsteht.

Also schreib über dich, und notier dir auf einem eigenen Blatt Fragen für die Familie die du denen dann stellen willst, wenn dir welche einfallen. Sobald dich dann eine Familie ausgewählt hat, kannst du das dann alles per Mail fragen, da es dann auch nur an deine Gastfamilie kommt und nicht an ev. 100 verschiedene.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten